» »

Druck bei Narbenmassage

Psack hat die Diskussion gestartet


Bei druckvollen Massagen soll man ja die Narbenentwicklung positiv beeinflussen können. Ich frage mich jetzt, was heißt druckvoll? Leicht mehr Druck als bei einer lockeren Massage? Oder so hart wie man drücken kann? Habe diesen Roller vom Bepanthen Narbengel, hab's bisher aber nur mit dem Zeigefinger gemacht.

Gruß,

Pack

Antworten
Aungy_3x1


Je nachdem wie frisch deine Narbe noch ist. Mit Massagen sollte man ja sowieso erst dann anfangen, wenn alles soweit verheilt ist.

Die Narbenmassage dient der Durchblutungsförderung und lockert das Bindegewebe. Dabei sollst du nicht mit aller Kraft auf der Narbe herum drücken, eine leichte Massage, die nicht schmerzt, reicht da schon aus. :)^

S unf+lo5w er_73


Ich hatte den Roller Anfang des Jahres auch in regem Gebrauch. Nachdem die Narbe dicht und die Klammern raus waren UND die Verkrustungen vom Klammerentfernen abgeheilt waren, habe ich halt auch mit dem Roller massiert. Dabei habe ich schon ziemlichen Druck ausgeübt, im Prinzip bis an die Schmerzgrenze. Der Roller hat ja so feine Noppen und irgendwann tut's halt weh.

Bin alledings OP-erfahren und weiß, wie heftig mein Physio Narben massiert... Das Bisschen mit dem Roller tut da nicht viel.

PPack


Vielen Dank für die Antworten!

Damit hätten wir einmal so hart es geht, und einmal bloß sanft... :(

Muss dazu sagen, dass die Narbe schon ein paar Monate geschlossen und bereits leicht erhaben ist.

Gibt's noch weitere Meinungen?

Gruß,

Pack

S.unflowfer_7x3


Also bei "erhaben" und "einige Monate" würde ich umso mehr zu deutlichem Massageeffekt raten.

A]ngy(_3x1


Hmm, also ich sehe das so, wenn mein Physiotherapeut mit mir meine Übungen macht, tut es auch unglaublich weh, aber trotzdem würde ich das so nie allein, nachmachen.

Aber ich gebe Sunflower_73 recht, wenn deine Narbe schon so gut aussieht, dann solltest du dir eher weniger Sorgen darüber machen, wie stark du den Druck ausübst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH