» »

Hühneraugen tun so stark weh

f=reef<axll1 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

seit letztem Sommer leide ich unter Hühneraugen.

Mittlerweile ist es so schlimm und die Dinger so dick geworden, dass ich quasi keinen Schuh mehr anziehen kann, ohne dass es höllisch wehtut.

War im Juli auch beim Hautarzt, da wir zuerst an Dornwarzen dachten ( ich hatte als Kind oft Warzen), allerdings sind es eben "nur" Hühneraugen.

Hab mir dann auch nichts weiter gedacht, häufig eingecremt und mich nicht weiter damit beschäftigt. Seit ein paar Wochen bin ich aufmerksamer geworden, da sie einfach höllisch wehtun. Nun hab ich den Fehler gemacht, Dr. Google aufzusuchen und mittlerweile ziemlich Angst, eine Sepsis zu bekommen wegen der HA. Mir gehts gesundheitlich auch sonst nicht so gut, hatte in zwei Monaten vier Infekte und hab eben seit längerem diese Magen-/Darmprobleme (siehe ältere Fäden).

Ich will hier jetzt auch gar nicht rumhypochondern, mich würde einfach interessieren, ob hier wer ist, der das wirklich schon mal erlebt hat, dass ein Hühnerauge so eskaliert :P

LG :)=

Antworten
j:ust_lo%o9kingx?


Meine Mutter. Ab zum Doc/der Fußpflegerin.

ZKivtronxe86


Bekomme auch immer eins unterm Fuß weil ich eine Fehlstellung habe und der Fuß an der Stelle viel belastet wird. Bin dann auch zur Fußplegerin gegangen, die zückt dann einmal ihr Skalpell und dann ist wieder ein paar Monate ruhe.

Habe mir jetzt aber auch extra Einlagen anfertigen lassen die diese Stelle am Fuß entlasten, dann kommt es auch nicht so schnell wieder zurück. Von Sepsis habe ich in Verbindung mit einem Hühnerauge allerdings noch nie gehört ":/

flr-eefakll1


Ich auch nicht...bis heute...

du musst mal "Hühnerauge Komplikationen" bei Google eingeben (wenn du da empfindlich bist, dann lass es lieber :-D)

So Einlagen wären keine schlechte Idee, ich guck mal..

BDen@iMtaxB.


Hühneraugen entstehen, wenn das Schuhzeug ungeeignet ist. Sie entstehen immer nur da, wo es drückt.

Entlastung bringt die konsequente Behandlung bei der Fußpflege, geeignete Schuhe + Einlagen (kann man sich verschreiben lassen).

fSr~eeffallD1


Dann geh ich in der Zukunft wohl in der Männerabteilung einkaufen :D

ich hab einfach so riesengroße Füße^^

R=io :Gr^anxde


Die Hornhaut regelmäßig abschleifen und für gr. Füße hat der [[http://www.schuh-kauffmann.de/]] ein Sortiment.

k,leinder_dLraicohensterxn


Medizinische Fußpflege löst das Problem meist realtiv gut, muss aber konsequent gemacht werden.

mNuttPiq1}51


Hallo,

ab zum Podologen oder med. Fußpflege. Warten macht es nur schlimmer!

Ich empfehle Dir Deine Schuhe zu prüfen, alle die drücken - weg damit. Du brauchst bequemes Schuhwerk.

Alles Gute

n:ella=26


Meine Mutter hatte das auch, sie ging dann zur med Fußpflege. Zusätzlich bekomm sie spezielle Einlagen das es an dieser Stelle entlastet wird.

Mittlerweile ist sie ihr Hühnerauge wieder los.

M`arveI2701


Hühneraugen können heftig schmerzen, das ist nicht so ungewöhnlich. Ich habe auch welche an beiden kleinen Zehen und kann ein Lied davon singen. Bei der Fußpflege bin ich unzählige Male gewesen, bin viel Geld losgeworden, die Hühneraugen sind noch immer da. Ich polstere sie so gut es geht ab, das lindert die Schmerzen. Warum hast du zuerst gedacht dass du Dornwarzen hast? Wo hast du denn die Dinger?

Eine Dornwarze habe ich übrigens auch seit etlichen Jahren und die ist sogar noch schmerzhafter als die Hühneraugen. Mein erster Hautarzt hat die deswegen lange für ein Hühnerauge gehalten, es ist aber tatsächlich eine sehr tiefsitzende dicke Warze. Vielleicht irrt sich dein Hautarzt ja auch!

R!otsrch;opf2


Ich bin lange Zeit immer wieder zur medizinischen Fußpflege gegangen, aber ich habe weiterhin die gleichen Schuhe getragen. Also hat die Frau gutes Geld an mir verdient. Seitdem ich auf weitere Schuhe umgestiegen bin, habe ich kein Hühnerauge mehr gehabt.

Hühneraugen können wirklich ordentlich weh tun. :°_

Maarv>e/270x1


Ich trage schon seit Jahren Bequemschuhe wegen der Warze aber die Hühneraugen gehen trotzdem nicht weg. Im Sommer trage ich viel Sandalen aber auch die bringen keine Veränderung. Ich glaube auch nicht dass sich da noch was tut, ich habe die Dinger jetzt bald 20 Jahre.

Y,EleDctr-a


Hast du schon Schöllkraut probiert?

M1ecDhthilxd2


Warum glaubst du dass Einlagen helfen? Hast du die Hühneraugen an den Fußsohlen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH