» »

Schwarzer Fleck/Muttermal an Finger. Hautkrebs?

T\i9oz hat die Diskussion gestartet


Hey,

habe heute morgen einen schwarzen Fleck/ein schwarzes Muttermal an der Innenseite meines Zeigefingers entdeckt. Hat irgendjemand eine Ahnung was das ist? Blutblase o.ä kann es eig nicht sein. Aber kann ein Muttermal so schnell (kann nicht wirklich lange da sein, hätte es sonst bemerkt) auftauchen? Es ist ca 1mm groß und nicht kreisrund...das macht mir etwas Angst.

Bilder unter folgendem Link:

[[https://www.dropbox.com/s/gjwdimmde82qp2q/20150121_161547%5B1%5D.jpg?dl=0]]

Liebe Grüße

Antworten
Fxe.


Ich hätte das jetzt nicht für ein malignes Melanom gehalten.

Erinnert mich an kleine schwarze Flecken beim Kontakt mit kleinen Silbernitratkristallen, wobei das bei mir aber euch viele, viele Jahre her ist, so genau weiß ich nicht mehr, wie die Flecken damals aussahen. (Hattest du mit Silbernitrat zu tun? Wenn es das ist, verschwindets nach einiger Zeit.)

Wenn du das heute erst entdeckt hast, kannst du ja mal eine Weile abwarten, wie sich das entwickelt.

CGo(mra8n


Wenn es nicht einfach ein Edding-Fleck ist, den man abwaschen kann: sofort zum Hautarzt und abklären lassen!

Es ist zwar klein, aber dafür sehr schwarz und von unregelmäßiger Struktur. Mehr wird dir hier im Forum niemand sagen können, der Doc schaut da mit einer Lupe drauf und sieht das viel besser. Falls es tatsächlich verdächtig sein sollte, dann kann es wenigstens früh entfernt werden und wird dann vom Labor untersucht.

F)e).


Da Comran das kritischer sah als ich, hab ichs mir nochmal vergrößert. Und bin zu dem Schluss gekommen, dass man die hellen und dunklen Stellen, die ich vielleicht als Vertiefung oder Lichtreflex gedeutet habe, auch anders interpretieren kann. Mit Lupe und von verschiedenen Seiten das betrachten könnend sähe man wohl wirklich mehr.

Auf dem Foto links von dem Fleck und rechts unten vom Fleck aus sieht die Haut irgendwie seltsam hell aus. Hast du da Haut abgeknibbelt, oder ein Warzenpflaster drauf gehabt?

Aber wenn du das heute erstmals gesehen hast, würd ich doch noch ne Woche warten... nicht, dass das wirklich nur ne Verunreinigung ist.

Ttioxz


erst mal danke für die schnellen Antworten. Da ich heute früh zuerst dachte es wäre Dreck oder ähnliches hab ich es versucht mit einer Pinzette wegzuschaben. Deswegen die beiden Hautfetzen um den Fleck. Werde morgen auf jeden Fall beim Hautarzt anrufen und hoffe auf das Beste, da ich eigentlich nicht zur Risikogruppe zähle....

S;chxrund


Könnte es sich auch im eine kleine Blutblase infolge einer Quetschung handeln? Wenn dir an der Stelle, die ja gut sichtbar ist, zuvor nichts aufgefallen ist, müsste das maligne Melanom, wenn es denn eines ist, quasi über Nacht entstanden sein. Ob das ein typischer Verlauf ist, vermag ich nicht zu beurteilen, halte es aber eher für unwahrscheinlich. Ein Termin beim Hautarzt ist auf jeden Fall der richtige Schritt. Wenn es eines sein sollte, müsste es sich noch in einem frühen Stadium befinden. Entsprechend günstig sind die Heilungsaussichten.

Bpe9nigtaB.


Das ist ein kleines Hämatom (Blutblase). Völlig harmlos, da muß man keine Angst haben.

Kann aber trotzdem mehrere Wochen vergehen, bis das an schwieliger Haut abgebaut ist.

Thioz


Das war ehrlich gesagt auch mein erster Gedanke nur ich habe mich nirgends gestoßen bzw. meinen Finger gequetscht. Dazu kommt dass der Fleck komplett flach ist, sprich es ist keinerlei Erhebung oder ähnliches zu spüren und meiner Meinung nach ist die gemusterte Umrandung eher untypisch für eine Blutblase.

Bnenikt'aBx.


Da braucht man einfach nur mal einen schweren Einkaufsbeutel blöd angefaßt zu haben.

Eine winzige Blutblase muß sich auch nicht wie eine Beule benehmen.

Das ist eine Blutblase. Man bekommt einen Hautkrebs auch nicht von heute auf morgen und schon gar nicht am Finger.

KQermeYly


Ich wuerde das auf jedem Fall einem Arzt zeigen. Mit Hautkrebs ist ja nun wirklich nicht zu spassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH