» »

Extreme Neurodermitis um die Augen - mit Foto

BGella3Braixn hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

ich habe gerade in den Spiegel geschaut und realisiert wie stark meine Neurodermitis im Moment ist. Ich habe seit meiner Geburt Hautprobleme und seit ich denken kann Schuppenflechte an verschiedenen Körperstellen, die aber nicht weiter belastend oder besonders schlimm sind.

Mit ca. 10 Jahren hatte ich das erste Mal solche Augen wie auf dem Bild. Damals hat es mich nicht besonders gestört, wie ich aussah. Ich hatte diese Probleme immer nur im Winter, so wie jetzt. Dann hatte ich es bestimmt 10 Jahre gar nicht oder kaum (so dass ich es überschminken konnte) und diesen Winter ist es so schlimm wie nie. Ich schminke mich seit Monaten nicht mehr, da es einfach nur brennt egal was ich tue. Aufgrund der extremen Rötungen sehe ich wirklich furchtbar aus und traue mich kaum noch in die Öffentlichkeit. Meine Hautärztin hat mir eine leichte Cortison Creme gegeben, die ich aber ja nicht direkt an den Augen verwenden darf. Wollte den Hautarzt wechseln aber niemand gibt mir einen Termin unter 6 Monaten.

Ich weiß nicht was ich noch ausprobieren soll, habe auf eigene Faust verschiedene Cremes aus Apotheken und Drogerien ausprobiert aber das meisten brennt einfach nur. Aufgrund der langen Wartezeit beim Hautarzt wollte ich fragen, ob jemand ähnliche Probleme hat und eine Creme kennt, die zumindest etwas hilft. Entweder meine Augen sind extrem rot, extrem schuppig oder extrem geschwollen. Weiß einfach nicht weiter :(

Hier das Foto

[[http://www.fotos-hochladen.net/view/augen1m3fs9opa71.jpg]]

Antworten
e1uZle7x2


Oh mein gott. Das tut schon nur beim Ansehen des Bildes weh

. Leider habe ich keinen Tipp bzw. Hilfe für dich. In meiner Familie gibt es auch gehäuft Neurodermitis. Aber das sieht nicht so aus. Auch schlimm. Aber das ist trocken. Bei dir sieht es so aus , als ob das Nässe ab gibt.

BuellaxBraxin


Das mit dem Nässen täuscht, da ich es gerade mit Linola eingecremt habe, sieht deshalb fettig aus... Normalerweise ist es trocken, spannt und schuppt.. :-/

H/ühnercmamxa


Ich hab das manchmal auch, aber nicht so schlimm und mehr auf den Augenlidern. Wenn es ganz schlimm ist, nehm ich aber schon mal Kortisoncreme. Anders halte ich das sonst auch nicht aus. ich trag die ganz vorsichtig direkt vor dem Schlafen auf.Ich hab auch meine beiden Augen noch ;-) .

Es gibt auch Kortisonsalbe direkt für das Auge. Die hatte mir mein Hausarzt mal aufgeschrieben. Da macht es ja dann nichts, wenns ins Auge geht.

A?lba8x8


Oh schande. Das tut mir leid, dass sieht ja wirklich schrecklich schmerzhaft aus. Einen Tipp für eine Creme habe ich auch nicht, aber: Viele Ärzte haben Notfallsprechstunden. Hast du das schon versucht? Ansonsten darauf bestehen, dass du drankommst, setz dich ins Wartezimmer. In meinen Augen ist das ein Notfall. Oder frag mal deinen Hausarzt, ob er einen Termin ausmachen kann, manchmal haben die bessere Connections. Alles Gute! *:)

BnellanBrakixn


Ja das mit dem Notfall habe ich bei meiner Hautärztin probiert, da bekam ich dann die Kortison Creme. Sie hat mich quasi zwischen "Tür und Angel" angeschaut und auf die schnelle einfach etwas verschrieben was immer hilft.

Ich habs zwar vorsichtig probiert mit der Creme, aber es bringt einfach nichts. Nach zwei Tagen bekomme ich eine neue Stelle irgendwo im Gesicht dazu, deshalb will ich versuchen es auf andere Weise hinzubekommen. Habe schon an Solarium gedacht.. Aber kann das die Lösung sein ??? Ich werde morgen nochmal zu einer anderen Hautärztin fahren. Das Problem ist, dass ich die Hoffnung in sämtliche Hautärzte verloren habe. Alle verschreiben sie immer gleich Kortison aber die Ursachenforschung bleibt aus. Und das wenn du 6 Monate auf einen Termin gewartet hast.. War auch schon bei einer Heilpraktikerin.. War auch sinnlos. :(

Sochm9idtis7x0


Ehrlich gesagt habe ich in dem Bereich auch schon Cortisoncreme genommen...Halt vorsichtig...

Kannst Du nicht vielleicht in der alten Praxis einen Akut-Termin bekommen? Meine Hautärztin bietet das an...aber auch nur für Patienten, die schon in Behandlung sind. als Neupatient wartet man leider auch lange....

Gute Besserung @:)

S(chm*idtMi70


Oh..überschnitten....

Bei mir ist es meistens eine Weile deutlich besser geworden, wenn ich bei Schüben Cortisoncreme genommen habe...

Und seit ca. gut 3 Jahren habe ich kaum Probleme...ab und an mal im Gesicht, aber insgesamt im Gegensatz zu früher fast nichts....Und ich hatte gerade als Jugendliche am ganzen Körper starke ND, alles offen, das ganze Programm...Nicht die Hoffnung aufgeben!!!

Bzenit-aoBx.


Sehr gute Erfolge bei Dermitis erzielen Produkte von Hauschka. Studien der Charité bestätigen das.

Und ich würde mir unbedingt einen Arzt suchen der das anthroposophisch behandelt. Sicherlich könnte die Firma Wala/ Hauschka da entsprechende Ansprechpartner nennen.

Ich war vor wenigen Monaten auf einem Vortrag, wo eben diese Studie s. o. vorgestellt wurde.

Das Bild hier ist typisch. Vor der Behandlung. Und man schaue dann wenige Wochen nach der Behandlung. Dann sieht das normal aus.

EQhemali"ger NutuzerG (#41x7903)


Ich hab sehr gute Erfahrungen gemacht mit einer Creme aus der Rossmann-Drogerie, und zwar heißt die: Babydream med Intensiv Pflegecreme, Therapie begleitende Pflege bei Neurodermitis.

Ich hatte früher auch ziemliche Probleme damit, heute nur noch ab und zu. Diese Creme find ich gut, die brennt nicht und zieht gut ein und fettet nicht so stark. Hilft trotzdem sehr gut gegen schuppige, trockene Stellen. Ist aus der Babyprodukte-Abteilung aber das ist ja wumpe.

Preis irgendwas zwischen 4 und 5 Euro pro Tube/50 ml.

e!ulOe72


Meine Nichte ist jetzt 9 Monate alt. Sie hat das überall. Kortison will noch kein Arzt geben. Die Maus tut mir immer so leid. So klein , muss sich immer kratzen und darf nicht . Wie ich bei Dir höre hast Du das auch schon seit Geburt .

IIzzxy31


mir helfen antiallergische Augentropfen. Das beste Mittel gibts leider nicht mehr, aber andere helfen auch. Fettige Salben würde ich weglassen. Wenn ich Linola ans Auge schmiere, wird es total verrückt. Zusätzlich zu den Tropfen nehme ich durchaus auch mal Cortison am Auge. Und die einzige Augencreme (die sogar mit Fett) die ich dauerhaft vertrage ist all about eyes rich von Clinique. Sauteuer, aber wenns hilft...

Sieht echt fies aus :°_ .

T"eDstAkRHP


@ Bella

Oh man, das sieht aber bös aus :°_ ! Evtl. könnte Physiogel- Intensivreme aus der Apo helfen. Ich hab auch seeehr trockene neurodermitisartige Haut um die Augen herum, wird es zu trocken, schuppt es, meine Augen tränen wie verrückt, und davon trocknet die Haut dann noch mehr aus. Aber mit der Creme sieht es bald wieder ok aus. Was noch helfen könnte: Zincutan-Schaum von der Fa. Dermasence, gibts auch in der Apo, dann heilt es ganz gut ab. Beide Sachen sind sehr gut verträglich und parfümfrei, nur minimal konserviert.

Für die Augen nehm ich Hylocomod Augentropfen, eine sehr gute Tränenersatzflüssigkeit, das beruhigt super.

Gute Besserung - hoffentlich könnte dir das ein bisschen helfen :)* :)* :)*

F$lamEechMen+7/9


wenn du ND seit Geburt an hast, weißt du doch sicherlich auch, dass man keine allgemeinen Tipps annehmen "brauch", weil es kein "DAS HILFT" gibt, sondern dass man sich einfach durchs Sortiment probieren muss.

Cortison hilft bei akuten Schüben schon und so wie deine Augen aussehen, würde ich da keine Minute länger warten und mich rumquälen, sondern einfach mal ein paar Tage Cortison cremen und danach halt schauen, was du an freiverkäuflichen Salben so verträgst. Die Palette ist ja (leider) groß.

Hier kann jeder schreiben, was er nimmt und auf was er schwört, aber das muss bei dir noch lange nicht helfen. Aber das Problem haben leider alle NDler....man muss sich halt durchprobieren und auch alle sonstigen Faktoren so gut wie möglich ausschalten ( Stress, Schokolade, Zucker...auf was auch immer du so reagierst).

Ich schwöre auf einfaches Olivenöl.

Manchen helfen auch Bestrahlungen mit Rotlicht.

Ich wünsche dir alles Gute :)* :)* :)*

F lamvechenE7x9


Wollte den Hautarzt wechseln aber niemand gibt mir einen Termin unter 6 Monaten.

Hautarzt ist leider nicht gleich Hautarzt. Such dir einen, der sich auf ND spezialisiert hat und schau auch in Nachbarstädte. Oft lohnt es sich, auch mal ein paar km weiter zu fahren. Wichtig ist, dass du dich gut betreut und verstanden fühlst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH