» »

Keiner will helfen... Hautklinik verharmlost alles...

b{lacIkmouWse88 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, ich habe hier schon mal einen Faden eröffnet zu meinen ständigen Hautproblemen. Leider wird es immer schlimmer. Ich habe ständig Ausschlag, Aussehen von Blasen ,punkten, oder Aussehen wie Stiche.

Es macht mich einfach nur wahnsinnig. Das ständige Kratzen ist noch nichtmal so schlimm, sondern bekomme ich ständig extreme Wassereinlagerungen. So schlimm, dass ich nicht mehr laufen kann. Mein Körper scheint regelrecht vergiftet zu sein. Ich habe sämtliche Allergietests negativ. Nur der Ana Titer ist etwas erhöht (1:320). Ich habe Sachen weggelassen, die ich vermutet habe, es kam wieder. Ich habe komplett histaminhaltige Lebensmittel gemieden, es war trotzdem da. Licht, Kälte und Wärme sind ausgeschlossen. Bekomme es zu unterschiedlichen Tages und Nachtzeiten.

Jetzt war ich Freitag beim Notdienst, weil ich nicht mehr auftreten konnte und schwarze blaue Flecken von den Ödemen habe. Der hat mir kurzfristig Cortison verschrieben. Ich weiß nicht die beste Lösung, aber es ging nicht mehr anders. Jetzt ist es schon wieder runter dosiert und ich habe immer noch Quaddeln :(v aber wenigstens kein Wasser mehr.

Selbst während des cortisons hatte ich Ausschlag und mir sind die Lippen angeschwollen als ich eine Banane gegessen habe.

Nun hab ich mit meinem Hautarzt gesprochen, der mir nun eine Einweisung ins Krankenhaus geschrieben hat. Was auch keine einfache Entscheidung für mich war....

Dort hab ich dann heute angerufen. Da meinten die, ich sollte es halt ausschwitzen, man würde es eh nicht herausfinden und eben auf Bananen verzichten. Ich habe das ja nur schon seit Karneval. >:( Und ich soll das Antihistamin erhöhen und dann mal abwarten.

Ich bin völlig fassungslos. Ich komme mir richtig veräppelt vor.

Was mach ich jetzt? Ist das der richtige Rat? Ich fliege bald in den Urlaub. Ich bin echt verzweifelt... :°(

Antworten
pdelzt%ier86


Wurde mal eine Biopsie der Läsionen gemacht? Wäre wichtig, um etwas Autoimmunes auszuschließen.

Wäre eine Histaminintoleranz möglich (Bananen enthalten viel Histamin )? Hat nichts mit Allergie zu tun!

Lyyl


Ich würde mal ein paar Tage nur Kartoffel essen und Wasser trinken, sollte es sich verbessern, hast du irgendeine Lebensmittelallergie. Sollte es sich nicht bessern, dann reagierst du auf äussere Einwirkungen.

B`eni)taB.


Welche Lösung schwebt Dir denn vor?

Wenn Du keine Bananen verträgst, mußt Du sie halt meiden.

Die Umweltklinik in Bredstedt ist sehr streng mit Patienten.

Erst mal nur Reis. Dann werden Dinge zugefügt, die darf man auch erst wieder in 5 Tagen essen, damit das Immunsystem zur Ruhe kommt.

Akribisch Tagebuch muß man führen. Monatelang. Waschmittel nur spezielle, keine Duftstoffe, keine chemischen Sachen überhaupt. Nur selbst hergestellte Nahrung. Auch nicht mal ausnahmsweise Mäcdoff oder Maggi.....

Nein, wenn man nicht gerade lebensgefährlich erkrankt ist, muß man das zu Hause für sich alleine machen. Nichts auslassen beim Schreiben.

Irgendwann bekommt man den roten Faden durch eigenen Fleiß.

Die meisten Patienten scheitern wegen Unlust und weil sie nicht einfach ne Pille bekommen....

Es ist eigentlich die einfachste Sache auf der Welt, so vorzugehen, aber meist unerwünscht, weil unbequem.

Jran7F4


Hast Du auch erhöhte Temperatur, kränklichkeitsgefühl?

und zeig doch mal Fotos von den Ausschlägen..

bWlackm/ouse8x8


Bis auf den Ana Titer und ein großes Blutbild, wurde bisher nix gemacht. Mein Hausarzt setzt sich gerade für mich ein, dass ich schneller einen Termin bei einem Rheumatologen bekomme, aber das kann halt auch dauern. Aber um halt eine Autoimmunerkrankung auszuschließen.

Ja eine Histaminintoleranz wäre durchaus möglich , wie schnell muss sich dort eine Besserung einstellen? Habe es ja auch schon gemieden, aber trotzdem Ausschlag bekommen.

@ benita

Ich weiß garnicht was ich dazu sagen soll.... Ja ich wünsche mir einfach etwas, was es wieder weg macht, ja vielleicht bin ich auch zu bequem... Ich bin jeden Tag nicht vor 8 Uhr zuhause und zudem noch ständig müde.... Koche trotzdem noch, recherchiere selber nach geeigneten Lebensmittteln...Ich komme hier einfach selber nicht mehr weiter und hoffe deshalb auf Hilfe... Ich frage mich jeden einzelnen Tag, was ich versaut habe, dass ich 27 Jahre einen gesunden Körper hatte und nun plötzlich auf jedes bisschen wie eine Vergiftung reagiere.

Wovon ich dann im übrigen auch arbeitsunfähig werde, weil ich nicht mehr zu Arbeit gehen kann...

Vergessen habe ich noch, dass ich bei einer Heilpraktikerin war, die mir eine Darmreinigung vorgeschlagen hat, das mache ich zusätzlich noch seit etwa 2 Wochen jetzt.

Krankheitsgefühle habe ich sonst keine. Außer meine Schmerzen nach den "Schüben" und dass ich ständig müde bin. Achja und ich hab halt zwischendurch mal Herzstolpern...

Temperatur ist normal, ich messe sie auch jeden Tag, wegen der Verhütung

Aber eine Hautklinik muss doch genau das mit mir machen oder? Gewisse Dinge ausschließen, Sämtliche Blutwerte checken.... Fructose/Lactose Tests, ggfls provozierende Lebensmittel hinzufügen. ... Eine Autoimmunerkrankung ausschließen.. Usw. Das erwarte ich!!!

Ich fühle mich so nach dem Motto, Pech gehabt guck wie du damit klar kommst. Das macht mich seelisch echt fertig. Vor allen Dingen, wenn ich an mir runter gucke und es sich wieder anfängt zu bilden und die Angst, dass irgendwann nicht die Lippe sondern die Zunge usw. Anschwillt :°(

b/lanckwmovuse88


Ach ein Foto hab ich jetzt leider nicht, aber es sieht aus wie eine klassische Nesselsucht.

Aktuell habe ich große rote Punkte, die dick und hart darunter sind. Gott sei dank bisher nur an Teilen meines Körpers wo man die nicht direkt sieht.... Gesicht und Hände sind noch nicht betroffen, sonst alles.

J#anx74


Vielleicht ist es das ja auch, in einer starken Form (Nesselsucht).

Gibt es irgendein Ereignis, kurz bevor das losging, das irgendwie markant war?

Ansonsten haben die Ärzte vermutlich recht. Auslöser unauffindbar, abwarten, geht von alleine wieder weg. Irgendwas ist in Dir und will raus (und tut das ja auch).

Hkarrmon;ie19736


Bei Müdigkeit, Herzstolpern und Nesselsucht sollte auch mal nach Infektionskrankheiten wie Helicobacter pylori geguckt werden. Ich habe durch diese Infektion eine üble Nesselsucht bekommen, die sich in wandernden rot-bläulichen, erhabenen Hautstellen zeigt, die stark jucken.

L,eWnz11


Nimmst du irgendwelche Medikamente regelmäßig?

KjleYineHSexex21


dass ich bei einer Heilpraktikerin war, die mir eine Darmreinigung vorgeschlagen hat,

Heilpraktiker schlagen irgendwie immer das Gleiche vor... egal mit welchem Problem man kommt.

Ich glaube nicht, dass das in dem Fall die Lösung des Problems ist.

Ich würde folgendermaßen vorgehen:

1. Ein paar Tage wirklich nur Reis essen. Mit etwas Salz gewürzt. Zum Trinken nur Wasser (keine Tees!)

2. Dann andere Zutaten EINZELN hinzufügen und akribisch Ernährungstagebuch schreiben.

3. Gleichzeitig Waschmittel weg lassen, alle Kleidung, Handtücher, Bettwäsche, Kissenbezüge, etc mit Waschnüssen ordentlich (min. 2mal) durch waschen.

4. Duschen nur noch mit Wasser (kein Duschgel, kein Shampoo). Das macht dich nicht dreckiger, es gibt genug Frauen, die können gar kein Duschgel benutzen. Außerdem willst du ja, dass die Haut zur Ruhe kommt.

5. Keine Cremes oder irgendwelche Sachen, die du an dich hin schmierst oder sprühst.

Ich finde es auffällig, dass du schreibst, dass vor allem die Körperstellen, die man nicht sieht, betroffen sind. Das unterstützt die Annahme, dass es - zusätzlich zu Nahrungsmittelallergien - auch eine Überempfindlichkeit auf Waschmittel, Duschmittel, etc geben könnte.

CWieeJciee


Isst Du Getreide? Du kannst auch eine Eiweißreaktion darauf haben (enthält angezüchtete Fraßfeindabwehr-Eiweiße); Gluten - ebenfalls darin enthalten - vertragen auch immer weniger Menschen. Wurde das schon getestet? Wurden überhaupt schon umfangreiche Allergietests vorgenommen?

Jsan7x4


Das mit dem Darm hat vermutlich schon Hand und Fuß. Dort sitzt das Immunsystem und große Teile der Körperchemie (in Form von Unmengen Bakterien, die Unmengen nützliche und weniger nützliche Stoffwechselprozesse durchführen). Forschung in die Richtung ist noch relativ neu und hat bisher wohl nicht allzuviel Einzug in die Schulmedizin gehalten, aber offenbar hat Neurodermitis und Allergien generell schon sehr viel mit einer gestörten Darmflora zu tun. Ich empfehl ja allen Leuten Kanne Brottrunk oder zumindest Buttermilch.

Allerdings gab es hier punktuell einen Auslöser, und zeitliche Koinzidenz besteht zu "Karneval". was war da? Was falsches gegessen oder getrunken, vermutlich?

Ebhemal-iger Nu4tzeqr (#39?571)


Nach der chinesischen Medizin verweisen Hautprobleme auf den Darm. Wie wäre es mit einer regelmäßigen Darmreinigung?

brlack|mous\e88


@ kleinehexe

Ich hatte auch einmal die Situation, dass ich mir die Beine eingecremt habe und die danach das erste Mal auch völlig übersäht waren. Danach habe ich garnichts mehr auf die Beine gemacht, bis jetzt.

Waschmittel hab ich mir Allergikerwaschmittel gekauft ohne Zusatzstoffe. Bei Duschgel und Shampoo hab ich nix geändert, weil ich das manchmal erst 1 Tag nachdem ich duschen war bekommen habe.

Ansonsten hab ich auch alles weg gelassen, was ich mich an mich sprühe oder Creme. Wir haben sogar neue Matratzen gekauft :-/

@ lenz

Nein, habe alles weggelassen. Selbst mein Hormonpflaster ist seit knapp 2 Monaten ab.

@ harmonie

Davon habe ich auch schon gelesen. Werde das nochmal bei meinem Arzt ansprechen.

@ cieeciee

Ja esse ich, habe bisher die Ernährung nur Richtung Fructose, Lactose und Histamin optimiert.

@ jan

Der Zeitpunkt ja, da versuche ich seit Monaten zu analysieren, was da wohl gewesen ist. Ich war in einem ungewaschenen (fabrikneu) Kostüm Karneval feiern und war ziemlich betrunken das war tagsüber. Am nächsten Tag abends hatte ich es das erste Mal und dachte ich hätte ne Gürtelrose. Dann ging es immer wieder weg und kam wieder. die Schübe wurden immer stärker von mal zu mal. Es gibt aber durchaus Tage, wo ich nix hatte. Die sind aber seltener, ünterstützen aber eigentlich keine meiner Theorien, da ich mich ja trotzdem gleich ernährt habe.

Heute bin ich auch beschwerdefrei, aber hatte am Wochenende ja auch wieder cortison genommen. Aber auf die Banane habe ich ja trotzdem reagiert. ":/

Heute war ich noch beim Hno, da ist alles in Ordnung. Echt komisch alles ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH