» »

nagelbettentzündung chirurg

lkivp19 hat die Diskussion gestartet


hallo ihr,

habe seit 2 wochen mit einer nagelbettentzündung zu kämpfen. betaisodona bäder/wundgel, anitbiotikum alles hinter mir, entzündung ist zwar etwas zurückgegangen aber wildes fleisch wuchert ohne ende - daher gehts am freitag zum chirurgen. ich gehe mal davon aus das es auf eine emmert rauslaufen wird.

ich weiß meine frage dazu klingt vielleicht etwas komisch aber wird bei dieser "op" der blutdruck gemessen/kontrolliert? grund warum ich das frage, ist weil ich bei ärzten panisch auf blutdruckmessungen reagiere und immer eine mittelschwere panikattacke bekomme. ("weißkittelsyndrom")

da ich davon ausgehe das der eine oder andere hier im forum schon so eine op hinter sich gebracht hat wäre ich dankbar wenn mir das jemand beantworten könnte.

lg

Antworten
E'masx


Hallo liv19,

gehe einmal davon aus, dass dein Blutdruck unmittelbar vor der Op und (bei längerer Dauer) evtl. auch während der OP gemessen wird.

Bei mir wird der Blutdruck sogar immer vor und auch während einer Darmspiegelung gemessen.

Der Weißkitteleffekt ist auch bei mir vorhanden.

Als vor meiner Prostataoperation der Blutdruck mit ca 180/110 gemessen wurde ich lag dabei entblößt mit hoch gespreizten Beinen auf dem OP-Tisch,, sagte ich der Narkoseschwester, dass der jetzt situativ überhöht ist. Darauf die Schwester: In einer solchen Situation sind sie ja auch nicht alle Tage. Auch während der OP wurde der Blutdruck vom Narkosearzt mehrmals gemessen. Da ich eine "Spinale" hatte, konnte ich nach den Werten fragen. Der Unterwert ging während der OP und auch eine Stunde danach nicht unter 100. Für die Ärzte (und auch für mich) war diese Reaktion ganz normal.

Also lass es mal geruhsam angehen. Das Wichtigste ist nur, dass die Sache für dich nicht mit Schmerzen verbunden ist. Für die lokale Betäubung bekommst du in die Zehe 2 Spritzen unten rechts und unten links. Wenige Minuten danach ist deine Zehe völlig gefühlslos.

Alles Gute

L6ove(l~y9x4


Das hatte ich auch schon,überhaupt nicht schlimm. Das einzig unangenehme sind die Spritzen,aber da ist so ein Problem am Zeh wesentlich schlimmer und unangenehmer.

Bei mir wurde vorher kein Blutdruck gemessen.

b/iel?efeldier7x9


Bei mir wurde nur der Finger betäubt mit 2 Spritzen die ich gar nicht gemerkt habe. Blutdruck wurde nicht gemessen.

Ich fand die op total harmlos.

Hoarmtonie197x6


liv19,

FALLS Du öfter mit dem Thema Nagelbettentzündung befasst bist, hier ein Tipp: LED Nageltunnel (wird für Gelnägel verwendet, gibt es aber auch für medizinische Anwendungen) kaufen. Damit, immer wenn Du merkst, dass eine Entzündung entsteht, sofort zweimal täglich für 30 Sekunden mit Licht bestrahlen. ABER Vorsicht: Nicht zu lange pro Sitzung, immer die Bedienungsanleitung beachten. Erfahrungsgemäß gehen Entzündungen damit sofort zurück. Zusätzlich kann man die betroffene Stelle in Salzwasser oder verdünnter Malven-Tinktur baden.

BoigBzang|Julxe


ich weiß meine frage dazu klingt vielleicht etwas komisch aber wird bei dieser "op" der blutdruck gemessen/kontrolliert?

also ich hatte jetzt noch keine op am zehnagel. allerdings schon mehrere mit örtlicher betäubung. da wurde bei mir nie der blutdruck gemessen.

nur bei teilnarkosen oder natürlich bei vollnarkosen wurde der blutdruck und so überwacht.

da ist der blutdruck doch vor ops bei vielen erhöht, weil man nervös ist und angst hat. das wissen die ärzte schon, da kannst du ja dann ruhig sagen, dass du ziemlich aufgeregt bist.

ich wünsche dir starke nerven und alles gute für den eingriff! :)*

lWiv1x9


vielen dank für eure antworten.

bin ehrlich gesagt null nervös wegen der op an sich, da ich mich ausführlich informiert habe und daher sehr gut abschätzen kann wie "harmlos" der eingriff eigentlich ist bzw. was mich generell erwartet.

für mich ist halt rein diese blutdruckmess-angst unerträglich und es beruhigt mich extrem zu wissen, dass bei jenen bei denen der eingriff gemacht wurde, er nicht gemessen wurde. es wäre mir auch irgendwie etwas komisch vorgekommen da es sich ja nur um eine lokale betäubung der zehe handelt, aber nachfragen kostet ja nichts ( ;-) ) und es macht die zeit bis zum chirurgen termin sehr viel entspannter für mich.

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH