» »

Angeblicher Körpergeruch

JaolLlyR_ogerxs


also, ich rauche nicht, esse keinen knoblauch und keine zwiebeln weil ich di immer angst haeb es aus zu dünsten. sonderlich schwitzen tue ich auch nicht. trinke nichtmal kaffee weil ich davon magenschmerzen bekomme und mundgeruch. und bevor die frage kommt, ja ich putze mir fleißig die zähne.

essen tue ich wenig fleisch, sonst normal. trinken tee, wasser, saft und milch. alkohol sehr, sehr selten (habe nach einer flasche bier schon einen sitzen)

zu meinen haaren. ich habe nun keine mähne. eher mittellang. waschen tue ich sie immer wenn ich dusche.

von 10 tagen dusche ich an 9 (entsprechend sieht unsere wasserrechnung aus).

mein chef konnte auch nichts feststellen.

ich rasiere mich nur einmal die woche (inklusive achseln) weil ich danach immer wund bin und pickel bekomme (egal ob nass oder trocken).

shirt wechsel ich täglich, ebenso unterwäsche und socken.

deos benutze ich nicht, weil ich davon ausschlag bekomme.

ich arbeite seit jahren in medizinischen einrichtungen 19 jahre, wo auf hygiene geachtet wird. 40 jahre treibe ich mich schon auf dieser welt herum. wenn es wirklich so gewesen währe, hätte man doch sicher mal was gesagt, oder sehe ich das falsch?

familie, freund bekannte UND ARBEITSKOLLEGEN sagen, ich rieche nicht.

macht mich echt fertig.

H_aylvey xM.


Entspann dich: Wenn ALLE sagen, sie riechen nichts, dann ist da auch NICHTS. Dann mag dich diese Mutter einfach nicht, oder sie hat andere Probleme, die nichts mit dir zu tun haben.

squ0si@_heqrself


Gibt doch den Spruch "Den kann ich nicht riechen". Das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Fast die Hälfte aller Erwachsenen soll ja auch seinen eigenen Schweiss nicht riechen können. Tägliches Duschen und alle 2 Tage Haare waschen sollte aber ausreichen. Aber wie siehts mit den Klamotten aus? Wird das T-Shirt die Woche durchgetragen? Dann ist das Duschen umsonst.

Wenn Du Dir da unsicher bist, würde ich vielleicht nochmal das Gespräch suchen und nach den genauen Ursachen forschen.

Jvoll^yRoggexrs


trage jedes shirt nur einmal zur schicht.

ich bin da etwas zwanghaft. ist so sitzen geblieben als ich damals mit isolierpatienten zu tun hatte.

werde wohl das direkte gespräch suchen, auch wenn es uns beiden unangenehm ist.

vielleicht passt einfach die bio-chemie nicht.

lLiv]in@gonlixne


also, ich rauche nicht, esse keinen knoblauch und keine zwiebeln weil ich di immer angst haeb es aus zu dünsten. sonderlich schwitzen tue ich auch nicht. trinke nichtmal kaffee weil ich davon magenschmerzen bekomme und mundgeruch. und bevor die frage kommt, ja ich putze mir fleißig die zähne.

essen tue ich wenig fleisch, sonst normal. trinken tee, wasser, saft und milch. alkohol sehr, sehr selten (habe nach einer flasche bier schon einen sitzen)

zu meinen haaren. ich habe nun keine mähne. eher mittellang. waschen tue ich sie immer wenn ich dusche.

von 10 tagen dusche ich an 9 (entsprechend sieht unsere wasserrechnung aus).

mein chef konnte auch nichts feststellen.

ich rasiere mich nur einmal die woche (inklusive achseln) weil ich danach immer wund bin und pickel bekomme (egal ob nass oder trocken).

shirt wechsel ich täglich, ebenso unterwäsche und socken.

deos benutze ich nicht, weil ich davon ausschlag bekomme.

ich arbeite seit jahren in medizinischen einrichtungen 19 jahre, wo auf hygiene geachtet wird. 40 jahre treibe ich mich schon auf dieser welt herum. wenn es wirklich so gewesen währe, hätte man doch sicher mal was gesagt, oder sehe ich das falsch?

familie, freund bekannte UND ARBEITSKOLLEGEN sagen, ich rieche nicht.

macht mich echt fertig.

JollyRogers

Dann kannst du ja gar nicht stinken, wonach auch?

Es liegt dann doch einwandfrei an dieser Frau. Die bildet sich das nur ein. Sag ihr, dass sie die einzige ist, die das sagt, dass kein anderer bestätigen könne, dass du riechst.

JQollyRmogerxs


der knoten ist geplatzt.

neulich hatten wir ein saugutes gespräch.

es ist tatsächlich so, das sie mich nicht als "stinkend" empfindet, sondern ein anderer geruch im haus ist, den sie eben nicht als angenehm empfindet.

ich habe ihr versichert das ich ihr das glaube, aber nichts gegen meine pheromone machen kann.

sie sagte mir das es halb so wild ist, wenn ich im zimmer bleibe und tür verschlossen ist.

wenn ich weggehe fenster auf und gut ist.

aber es wird sich eh was ändern. ich werde vorraussichtlich aus dem dienst zuhause herausgenommen und in den täglichen schuldienst wechseln. bin dann nur morgens 20 min und nachmittags 30 min im haus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH