» »

Haarausfall nach Geburt

Svuhn20x09 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

bei mir fing ca 3-4 Monate nach der Geburt meines Sohnes Haarausfall an. Sehr extrem. Habe schon richtige Geheimratzecken und mein Haar ist sehr ausgedünnt. Mein Hautarzt entnahm mir auch ein paar Haare und schickte diese ein... Wäre hormonell bedingt.

Kann mir jemand sagen, ob man anhand der Haarwurzel das wirklich erkennen kann? Könnte man auch sehen, wenn der Haarausfall aufgrund Medikamente verursacht wäre? Der Hautarzt war total hektisch und nahm sich gar keine Zeit für meine Fragen. Bin total fertig.. Habe Angst bald ohne Haare dazustehen..

Danke vorab und LG

Antworten
K5lein@eHexex21


Das ist völlig normal so ca. 4 Monate nach der Geburt. Das geht noch ein Weilchen so und danach normalisiert sich alles wieder. Das haben fast alle Frauen nach der Geburt.

Während der Schwangerschaft verlieren die meisten Frauen viel weniger Haare. Das heißt, die Haare werden überdurchschnittlich alt. Ein paar Monate nach der Geburt fallen dann die zu alten Haare durch die Hormonumstellung alle aus. Deshalb dieser Haarausfall. Im Grunde fallen dir nur die aus, die sowieso überfällig waren. Normalerweise würdest du das nicht merken weil der Wechsel abwechslungsreicher und schleichender wäre.

M>uff3 Po}ttexr


Hatte Frau Muff auch. Keine Panik.

S:un2\009


So viel? Ich kann mir die jetzt schon 2 Monate lang so rausziehen.. Da bekommt man ja Panik

Fhlamefchen7g9


ich hatte das nach der 1. Geburt auch, da bekam ich auch richtig Panik. Ich konnte sie mir fast Büschelweise rausziehen :-o :°(

Nach der 2. Geburt wars nicht ganz so schlimm.

Fakt ist aber:meine Haare haben unter den Geburten sooooo sehr gelitten :°( :°( Ich hatte früher ganz dichtes, dickes und volles Haar. Jetzt hab ich nur noch dünne Mutzeln :°(

SYun2H0x09


Und wie lang ging das??

F\la4mechexn79


ui das ist bei mir schon 7 Jahre her....ich glaube, es ging ein paar Wochen.

MHetax4


Ich habe als Erklärung dafür gehört, dass sich die Haare in der SS synchonisieren, d.h. sie stimmen sich alle auf denselben Rhythmus ein. Demnach fallen sie nach der Geburt auch alle ungefähr zur selben Zeit aus. Das gibt sich später wieder.

Kolei&neHeIxe21


Bei mir ein paar Monate. Aber so richtig arg wars nur am Anfang. Ich kenne einige, die keinen Pferdeschwanz mehr machen konnten, weil die Geheimratsecken so weit nach hinten gingen ;-D

a~gnexs


Es ist hauptsächlich hormonell bedingt. Außerdem haben aber viele Mütter nach der Geburt einen Eisenmangel, was dem Haarwuchs nicht zuträglich ist.

SBchne8ehexe


Habe schon richtige Geheimratzecken und mein Haar ist sehr ausgedünnt. Mein Hautarzt entnahm mir auch ein paar Haare und schickte diese ein... Wäre hormonell bedingt.

Genau so war's bei mir auch, iich sah mich schon mit Glatze. Aber bei mir ist das schon sehr lange her :=o , ich hab damals eine Pille wollte ich eigentlich nicht mehr nehmen verschrieben bekommen und damit wurde es sehr schnell besser. Nach Absetzten der Pille kam der Haarausfall übrigens nicht mehr wieder.

NaorRana


Das liegt meist am Östrogen. Während der Schwangerschaft wird davon ja mehr im Körper produziert, was sich positiv auf die Haare auswirkt, die haben dadurch eine verlängerte Wachstumsphase. Nach der Geburt sinkt der Östrogenspiegel auf ein "Normalmaß" und somit werden auch die Haare in die Ruhephase geschickt. Nach 3-4 Monaten fallen die dann eben vermehrt aus. Vitamin- und/oder Eisenmangel sind weitere Ursachen, Stress und psychische Belastungen können aber auch Haarausfall auslösen.

Bei mir fing es 3 Monate nach der Geburt meines Sohnes an, konnte mir jeden Abend und Morgen 2 Handvoll rausbürsten (hab dickes, lockiges Haar, da kam es mir noch mehr vor ;-) ) und hatte richtige Geheimratsecken. War dann bei nem schicken Friseur und hab mir eine Frisur machen lassen, wo die Geheimratsecken verdeckt werden :-D (trug sie sonst gern nach hinten zusammengebunden). Jetzt wird der Kleine 7 Monate alt und die Haare wachsen nach, an den Geheimratsecken hab ich wie kleine Miniponys. Vielen meiner Freundinnen ging es nach der Geburt auch so und wenn sogar dein Hautarzt es auf die Hormone schiebt, dann wirds wohl so sein. Was nimmst du denn für Medikamente? Ist da Haarausfall als Nebenwirkung aufgeführt? Weiß der Hautarzt davon?

Grüße

Norana

H|aru?k?ie<s


hatte ich auch, nach der dritten extrem! fing gleich nach der geburt an, hatte aber hier als ursache vermutlich das heparin, das ich spritzen muße. dann war ein paar wochen ruhe und gut 4 monate nach der entbindung ging es richtig los. auch wirklich deutlich sichtbar (geheimratsecken und scheitelbereich) mittlerweile 10 monate nach der geburt ist schon wieder vieles nachgewachsen (so etwa 5 cm lang). insgesamt sind die haare bei mir mit jedem kind (3) dünner geworden, aber ich habe keine Glatze bekommen - auch wenn ich zwischendurch angst hatte. ich würde es jetzt als normal bezeichnen, vorher hatte ich dickes haar

SYunI2v0x09


Oh man... Dann hoffe ich wirklich sehr, dass es bald mal aufhört. Finde 2 Monate schon recht lang..

FDlammeQchenU79


es wird irgendwann aufhören, ganz bestimmt, aber wie gesagt, ich habe meine schönen dicken Haare für immer verloren :°(

Ich war damals beim Arzt, weil ich dachte, es stimmt was nicht mit mir |-o ;-D der hatte mir irgendwas verschrieben (irgendein Nahrungsergänzungsmittel, aber ich weiß nicht mehr, was es war). Kann auch gar nicht mehr sagen, ob das geholfen hat...irgendwann hörte es auf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH