» »

Verdächtiges Muttermal

C]hrKiss x21 hat die Diskussion gestartet


Hi Leute,

ich brauche mal wieder euren Rat.

Ich war vor 2 Wochen wiedermal bei einem Hautscreening, da ich sehr viele sehr dunkle Muttermale habe.

Viele seitdem ich denken kann und einige die hinzugekommen sind.

Nun wurde ich untersucht und es sind 2 Muttermale aufgefallen.

Ein etwa 3-4mm großes am Rücken und ein etwas 2-3mm großes an der Brust, beide wirklich sehr dunkel.

Der Hautarzt meinte lediglich, dass diese etwas "glasig" aussehen und er das größere entfernen möchte und ich

das kleinere noch beobachten soll.

Ich unterschrieb den Zettel zur Entfernung des Muttermals und der Hautarzt meinte, dass er dieses erst im Herbst, so

Ende September, Anfang Oktober entfernen möchte. Da ich sonst nicht Oberkörper frei rumlaufen kann.

Auf die Frage hin ob man es nicht sofort entfernen sollte, wenn er den Verdacht auf Bösartigkeit hat meinte er nur, dass er nicht davon ausgehe, dass es sich um schwarzen Hautkrebs handle. (Er hatte sehr lange mit der Auflichtlupe draufgeguckt)

Auf mein Drängen hin und weil ich ihm gesagt habe, dass ich Angst habe, habe ich Morgen schon einen Termin bekommen. :-|

Ich weiß zwar, dass man das Mal endgültig erst nach der Pathologie beurteilen kann aber ich brauche jetzt ein paar Aufmunterungsbotschaften.

Antworten
E4hemal/iger Nu.tzer (#51286q11)


Und wenn ich dich aufmuntere und es ist doch was Schlimmes?

C hr9iZss 21


Das ist ne gute Frage... hoffe einfach das es nichts Schlimmes ist.

Evhemalig-er Nutzfer (#528$6x11)


Das du den Mit gefunden hast da hin zubgehen.

Ich hab seit Jahren 2 Muttermale die jucken und weh tun, wenn man versehentlich dran kratzt! Ich hab so schiss davor, was das ist, dass ich nichtmal das Telefon anfassen kann, um einen Termin zu machen :-/

EghemaligeJr NXutQzer (#R5286x11)


Sollte natürlich MUT heißen ;-)

CPhridss 2x1


Oh, auf was wartest du denn dann?

Ich behalte immer im Hinterkopf, je eher man es rausschneitet, je besser sind die Chancen, dass es heilbar ist.

Trotzdem bin ich ein ziemlicher Angst Patient...noch nicht mal vor der Behandlung selber....sondern eher das Warten auf das Ergebnis im nachhinein ist für mich die pure Hölle.

Wollte zuerst auch nicht hingehen, weil ich die schwarzen Muttermale ja auch über den ganzen Körper verteilt habe und das so lange ich denken kann aber was nützt es mir, wenn das jahrelang in mir wuchert und ich dann irgendwann umkippe....

Sgeat]fouxr


Hallo Chris,

vor knapp einem Jahr machte mir auch ein Muttermal sorgen, was optisch alle Merkmale eines bösartigen M. erfüllt hat.(fleckig, unscharf abgegrenzt, etwas zu groß, jedoch nicht erhaben). Der Arzt meinte, dass er es lieber schnell entfernen lassen würde und so hatte ich 2 Tage später ein Termin. Die Entfernung war am Rücken und war kein Problem, etwas nervig mit dem duschen, aber mit wasserfesten Pflaster aus der Apotheke ist das kein Problem. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber der schwarze hautkrebs tritt meist erst im höheren alter auf. Ausnahme bestätigen natürlich die Regel, denke aber, daß der Arzt die Gefährlichkeit schon richtig eingeschätzt hätte, wenn es eilig gewesen wäre.

Wünsche dir alles gute und mach dir keinen Kopf :)*

CNhrissx 21


Vielen Dank für die aufmunternden Worte @Seatfour.

Ich denke auch, dass der Arzt mich dann sofort unters Messer genommen hätte, wenn er etwas Schlimmeres vermutet hätte.

Sollte ja eigentlich erst im Oktober erscheinen und nur wegen meiner Bitte hat er mich jetzt sofort dran genommen.

Bin heute um 16 Uhr dran....

Achja, ich bin 33 Jahre alt und hoffe mal das alles gut für mich ausgeht.

F#lamdechxen79


Hallo Chris :)_

ich kann deine Ängste verstehen. Wenn du mal Lust und Zeit hast, lies dir mal meinen Faden dazu durch [[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/686587/]]

Ich hatte schon 50-60 Muttermale, die verdächtig waren und keiner war bisher Krebs! Wenn der Arzt dir den Fleck erst in 6 Monaten entfernen wollte, kannst du schon davon ausgehen, dass er nichts schlimmes vermutet.

Klarheit wird aber erst die histolog. Untersuchung bringen, Das ist nun mal Fakt.

Und es ist (leider) auch Fakt, dass schwarzer Hautkrebs eben nicht erst im Alter entsteht, sondern sehr wohl auch junge Leute treffen kann.

Fakt ist aber auch, dass er heilbar ist, wenn er rechtzeitig erkannt wurde.

So blöd es auch klingt, aber du wirst erst Gewissheit haben, wenn der Befund da ist. Ich würde aber trotzdem nicht von einem bösartigen Befund ausgehen. In den allermeisten Fällen ist es nichts!

ich wünsch dir alles Gute und drücke dir die Daumen :)^

Cthrixss 21


Hallo Flamechen,

erstmal vielen Dank für deine lieben Worte.

Habe mir deine Geschichte durchgelesen und ich kann echt mit dir Mitfühlen wie schlimm das alles für dich sein muss.

Ich selbst habe an die 40 Muttermale, die alle vom reinen Aussehen rund aber dafür sehr dunkel, fast schwarz sind.

Natürlich in unterschiedlichen Größen.

Sorgen macht man sich ja immer mal, war vor 7 Jahren das letzte mal beim Screening, da war ein Muttermal verdächtig, welches ich aber erst beobachten sollten....komischerweise war genau dieses jetzt gar nicht mehr verdächtig...

Du hast leider recht, Gewissheit hab ich erst nach der Histo.

Das 2te auffällige Muttermal sieht laut Hautarzt genauso aus wie das, was jetzt weggeschnitten wird aber ein bisschen kleiner.

Warum er das nicht auch wegnimmt....keine Ahnung....er sagt, er will das erst noch beobachten...

Danke nochmal an all die Daumendrücker. :)^ :)z

C/hriIss x21


Sooo, das Muttermal ist gestern rausgekommen. Das Ergebnis wird mir in 14 Tagen beim Fäden ziehen mitgeteilt...

Ich hasse das Warten jetzt schon.

Der Auftrag für die Histologie hat mich etwas nervös gemacht....Ausschluss Malignes Melanom stand drauf...*bibber*

Die Ärztin meinte aber, dass das da immer drauf steht.

Hoffe nicht, dass es schon so etwas war.

S>eaYtfouxr


Nein, das steht da immer drauf. Die im Labor müssen ja auch wissen um was es geht. Kannst dich ja in 2 Wochen nochmal melden. Mach dir keine sorgen, kenne im Freundeskreis sehr viele die ein Muttermal entfernen lassen haben.. Und das war bei fast allen harmlos. :)*

Fxla>mechzen79


Ich drück dir die Daumen :)^ in den allermeisten Fällen ist es tatsächlich harmlos. :)_

C@hri-ss 21


Danke für eure Zusprüche. :)_

Ich melde mich, wenn ich ein Ergebnis habe.

RkogQerRab&bit


Der Auftrag für die Histologie hat mich etwas nervös gemacht....Ausschluss Malignes Melanom stand drauf...*bibber*

Nein, das steht da immer drauf.

Nach der Antwort auf diese Frage habe ich gerade gesucht. Ich war bisher auch recht entspannt, aber seit ich auf der Rechnung "z.A. malignes Melanom" gelesen habe, bin ich jetzt doch etwas angespannt. Das heißt also nicht, dass es schon ein ernsthafter Verdacht, sondern lediglich auffällig ist?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH