» »

Periorale Dermatitis

SramOsina hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

mich hat leider auch die Peroriale Dermatitis erwischt. Seit letzten Samstag übe ich nun die Nulltherapie aus und mache zwischendurch Umschläge mit schwarzem Tee. Nun aber meine Frage: es ist schon wesentlich besser geworden, die großen roten Flecken verschwinden und man sieht noch die kleinen, vielen roten Pickelchen. Ausserdem ist die Haut trocken und schuppig. Wann kann ich sicher sein alles überstanden zu haben? Ich fühle mich so fürchterlich nackt im Gesicht. Ich arbeite als Empfangsdame und trete dort meistens immer sehr gepflegt (frisiert & geschminkt) den Gästen gegenüber aber seit Montag fühle ich mich in meiner Haut mehr als unwohl. Zu allem "Unglück" kommt noch hinzu, dass ich am 15.08. heirate und bereits am 30.06. den Termin für Probe Make Up und Styling habe. Meint ihr, dass ich den Termin wahr nehmen kann? Ich habe mich schon anderweitig erkundigt aber gerade in den Sommermonaten sind nun alle Termine bei den Visagisten vergeben....ich krieg echt die Krise......

Antworten
m!alikGa8x2


Hallo, da ich mich auch mit dem Mist rumschlagen musste, möchte ich Dir meine Erfahrungen damit mitteilen. Im Vorfeld muss ich aber sagen, dass ich mich grundsätzlich so gut wie nie schminke, aufgrund meiner von Haus aus trockenen Haut nie auf flächendeckendes Make-Up zurückgegriffen habe und das auch nach der Abheilung nicht mache.

Ich hatte die PO über ein Jahr bis endlich ein Hautarzt herausfand was es wirklich ist. Dementsprechend hat es auch locker 3 Monate gedauert, bis erste Besserungen ersichtlich waren und nach 6 Monaten hatte ich das Gefühl, dass sich meine Haut langsam regeneriert.

Die alte, kaputte Haut muss ja nach und nach "rauswachsen". Und das dauert...

Dass Du gerne sehr gepflegt aus dem Haus gehst, auch beruflich von Dir ein dementsprechendes Erscheinungsbild erwartet wird ist natürlich im Hinblick auf einen langen Heilungsprozess schwierig, ich würde aber mein Hauptaugenmerk auf Deine Frisur und Dein Styling setzen, und die Haut weiterhin auf Nulltherapie lassen. Wenn es sehr trocken ist und spannt, kann ich Dir empfehlen, das Gesichtswasser zu benutzen [[http://www.avene.at/produkt/mildes-gesichtswasser]]

Bis zu Deinem Hochzeitstag am 15.08. sollte sich deine Haut entsprechend erholt haben (viel Tee Umschläge machen), und du kannst für den einen Tag bestimmt ein leichtes Make-Up verwenden, um entsprechende Unregelmäßigkeiten abzudecken, aber im schlimmsten Fall musst Du Dich darauf einstellen, dass in den darauf folgenden Tagen alles erstmal wieder schlimmer werden kann.

Und für den Termin beim Visagisten, gegen Probestyling Frisur, Augen etc. spricht ja nichts. Aber den entzündeten Bereich würde ich wenn über haupt nur ganz vorsichtig schminken und natürlich nicht zu lange drauf lassen. Wenn es ein guter Visagist ist, kann er/sie Dich bestimmt dementsprechend beraten, wenn Du erklärst, was Du aktuell für Hautprobleme im Gesicht hast.

Ich drück Dir die Daumen und wünsche Dir alles Gute, vor allem dass Dich die PO nicht so lange quält und Du am 15.8. einfach traumhaft aussiehst, ohne Nebenwirkungen ;-) :)_ *:)

i`nypours?hadoxw


Hallo,

ich hatte das selbe Problem fast 2 Jahre lang. Mittlerweile habe ich die PD seit gut 8 Monaten los.

Mir wurden alle möglichen Cremes immer wieder verschrieben, unteranderem auch Cortison, aber natürlich hat nichts geholfen %-| Es wurde eher immer alles schlimmer.

Mein großes Problem war auch, dass ich im Hotel an der Rezeption gearbeitet habe und so die Leute empfangen habe. Natürlich habe ich Make Up ohne Ende auf das Gesicht geklatscht. Was auch alles schlimmer gemacht hat.

Mit gingen dann die Ärzte so auf die Nerven, weil offensichtlich keiner eine Ahnung hatte. Also habe ich im Internet geforscht und bin auf die PD gestoßen und somit auf die Nulltherapie. Dies war auch das einzige was mir geholfen hat.

Ich habe mein Gesicht nur noch alles 2 - 3 Tage mit Wasser gewaschen. Nach ca. eineinhalb Wochen war das ganze weg. Wirklich sehr schnell. Aber kurz darauf kaum es doppelt so schlimm zurück. Was aber leider auch normal ist. Also stell dich darauf ein, dass es vielleicht nochmal schlimmer wird, bevor du die PD ganz los wirst.

Mein Problem war dann, dass ich extrem viele kleine Pickelchen bekommen habe, weil meine Haut dann zu fettig war. Ich habe dann das Waschgel von La Roche Posay ausprobiert. Die einzige gute Entscheidung meines Hautarztes :)z mit dem fahr ich eigentlich ganz gut die letzten Monate. Aber ich habe generell eine "Problemhaut". Eine "Babyhaut" werde ich wohl nie haben..Aber damit kann ich leben. :-)

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles gute, dass du bis zur Hochzeit die PD los bist. Hast ja eh noch Zeit :)

SJamsaina


Hallo,

vielen lieben Dank für eure Hinweise. Ich halte nun schon 1,5 Wochen Nulltherapie durch aber so langsam nagt es an meinem Selbstbewusstsein. Es ist zwar schon ein wenig besser geworden allerdings fühle ich mich so nackt und ungeschminkt echt unwohl. Ausserdem sieht man natürlich die betroffenen Stellen deutlich und da ich nur reines, klares Wasser zum waschen verwende bekomme ich nun auch noch Pickel. Hoffentlich geht es bald aufwärts.....

s*portLy12x82


Hallo *:)

Ich habe monatelang unter PD gelitten, bis ich endlich zum Hautarzt bin. Der hat mir als "Tagescreme" eine Ultrasick verschrieben, die in der Apotheke zusammengemischt wurde. Ich durfte mich 2, 3 Wochen nicht schminken (was für mich auch echt heftig war), aber danach wars weg und jetzt hab ich wieder super schöne Haut. Wenn ich mal merke, dass ich rund um den Mund wieder die kleinen Pickelchen bekomm, hol ich mir sofort die Salbe aus der Apotheke und dann ists auch ein paar Tage später wieder verschwunden.

LG Sporty @:)

Phanaqdorxa


Ich leide bestimmt schon seit 5 Jahren an POD. Selbst mit Nulltherapie habe ich hier und da einen kleinen Herd, die ich aber großzügig ignoriere. Ich denke, es wird nie komplett ausheilen. Diese Erwartung habe ich auch gar nicht. Man muss lernen, sich zu arangieren.

Braucht du wirklich Make-up? Sobald die größten Flecken weg sind, ist eine Fundation eigentlich nicht notwendig. Die Augen kannst du weiterhin schminken. Puder und Rouge geht eigentlich auch - also zumindest benutze ich das regelmäßig und hab keine Probleme damit.

Feuchtigkeit und Fett meide ich. Ohne Creme und ohne Fundation kann man prima leben :)^

Was ich ebenfalls empfehlen kann, ist Heilerde. Alle zwei Tage auf die betroffenen Stellen auftragen. Trocknet super aus und nimmt die Röte - aber nicht die Fertige aus der Tube, sondern die, die man selber anrühren muss. Ich hab schon von vielen Betroffenen gelesen, dass der Emulgator bei POD in der Fertigpaste sogar reizt.

Bis zur Hochzeit solltest du ausheilen. Vermeide jede Art von Stress. Reg dich nicht auf. Denk nicht zu viel an dein Gesicht. Je besser es deiner Seele geht, umso besser geht es deiner Haut.

mmal)iQka82


Vermeide jede Art von Stress. Reg dich nicht auf. Denk nicht zu viel an dein Gesicht. Je besser es deiner Seele geht, umso besser geht es deiner Haut.

Das kann ich so nur unterschreiben.

Ich halte nun schon 1,5 Wochen Nulltherapie durch aber so langsam nagt es an meinem Selbstbewusstsein. Es ist zwar schon ein wenig besser geworden allerdings fühle ich mich so nackt und ungeschminkt echt unwohl.

Das kann ich auch verstehen, aber wie Panadora schreibt, kannst Du ja die Augen weiter betonen und vielleicht auch Lippenstift verwenden. Aber gib den betroffenen Hautstellen die Chance sich komplett zu regenerieren, sonst wirst Du es nicht los. Bei mir ist es Gott sei Dank mit der Nulltherapie wieder komplett verschwunden. Es war auch nicht leicht durchzuhalten, bei mir zwar nicht wegen dem Make-Up, aber ich hab aufgrund extrem trockener Haut am ganzen Körper eigentlich min. 3x am Tag mein Gesicht mit Nivea o.ä. eincremen müssen, um überhaupt sowas wie Gesichtsmimik zu haben. Ich hab selbst darauf verzichtet und hatte immer einen leicht versteinerten Ausdruck, was dazu führte, dass jeder >:( >:( >:( mich blöd angequatscht hat:

"Ach Gott wie siehst Du denn aus, was ist denn mit deinem Gesicht, warum hast Du denn so rote Flecken? " oder

"Mensch, das wird ja von Tag zu Tag schlimmer, kann man da nichts machen, geh mal zum Arzt und las Dir Kortison geben!"

Haha - das war für mich das nervigste, wenn Du selbst schon damit kämpfst (auch seelisch), ständig noch daran erinnert zu werden.

smport.y12x82


@ malika82

Mein Hautarzt hat mir dringend von Nivea Cremes abgeraten, das sei so ziemlich das schlimmste für die Gesichtshaut!

m#alixka82


@ sporty

ich nehm die Nivea seitdem auch nicht mehr ;-)

allerdings vertrage ich aufgrund meiner Neurodermitis auch nix parfümiertes oder sonstige Tages- und Nachtcremes, auch aus dem Grund, weil die "Nachhaltigkeit" von "normalen" Gesichtscremes nicht reichen. Da müßte ich alle Stunden cremen und dann reizt es zu sehr. Die blaue Nivea war eine annehmbare Alternative - mittlerweile bin ich bei der Florena-Dose mit Kamille.

s8por/ty1q282


ich nehm die Nivea seitdem auch nicht mehr ;-)

:)^

Ist die Florena auch gut für trockene Haut?

imnyoursha-dow


Ich habe früher auch immer Nivea verwendet. Ganz schlecht :|N

Jetzt verwende ich nur noch eine selbstgemachte Creme meiner Mama.

Olivenöl, Sheabutter, Bienenwachs und ein wenig Lavendelduft für den Geschmack. Alles Bio.

Nehme ich für den ganzen Körper, das Gesicht und die Hände. Wobei ich bei dem Gesicht schon sehr wenig nur nehme, da die Creme doch sehr fettig ist.

m2alkikxa82


@ sporty

Die Florena ist für mein Gesicht auf jeden Fall eine gute alternative zur Nivea. Ich hatte eigentlich mit der Nivea auch keine Probleme, die PD kam bei mir streßbedingt. Ob da ein Zusammenhang bestand kann ich nicht mehr nachvollziehen. DIe Florena fühlt sich jedenfalls nicht so "wässrig" an, bei der Nivea hatte ich immer das Gefühl, dass sich beim cremen die Creme vom Wasser trennt >:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH