» »

Plötzlich Sandpapier und winzige "Gänsehaut" im Gesicht ?!?

jUamxin hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich versuche meiner Freundin (31) zu helfen die ein Problem mit ihrer Gesichtshaut hat, das sich schon knapp 2 Jahre hartnäckig hält. Sie hatte normale Haut und nutzte ab und an eine leichte Creme wenn die Haut mal etwas trockener war (sie trinkt 1 – 2L täglich). Dann wollte sie mal auf die Creme verzichten und innerhalb von wenigen Tagen wurde ihre Haut trocken wie Sandpapier und außerdem übersäht mit winzig kleinen Huckeln, ungefähr wie Gänsehaut nur noch viel feiner, nie gerötet und auch nicht wie Pickel. Und so ist die Haut nun auch knapp 2 Jahre später immer noch. Keine Creme hat bisher geholfen und Hautärzte meinten "einfach weiter cremen" oder "vielleicht beginnende Neurodermitis".

Meine Freundin testete alle möglichen teuren und billigen Cremes und auch mal komplett ohne Creme aber die Haut reagierte auf GARNICHTS und wenn dann nur maximal 20% Besserung solange die Creme ununterbrochen genutzt wurde. Nur mit einem extrem hartnäckigen Programm was ich auf Youtube fand (Backpulver, Glyzerinspray + Kokosfett + Vaseline -> ganzes Gesicht über Nacht) konnte die Hauttrockenheit nach 2 Monaten etwas zurückgedrängt werden, wenn man dieses Programm jedoch nicht jeden Tag weiter durchzieht kommt das Sandpapier in Windeseile zurück und den Rest des Lebens mit einem derart eingefetteten Kopf schlafen zu müssen kann ja keine Lösung sein.

Die Frage ist jedoch erstmal, was sind das für Huckel und warum verschwinden die nicht mit der Trockenheit zusammen? Ich habe mal ein Foto des Problems angehängt. Vielleicht habt ihr das schon mal gesehen und habt eine Idee wie man es wieder loswird. Eine Hautärztin sagte mal es wären "Keratinosen" oder so hatte aber keine Lösung parat. ":/

Hier der Link zu einem Foto ihrer Stirn:

[[http://linkszeit.alfahosting.org/Sonstiges/Stirn.jpg Stirnfoto]]

So sieht es im ganzen Gesicht aus, am restlichen Körper gibt es keine trockenen Stellen oder derartige "Gänsehaut".

Ich hoffe ihr habt einen Therapievorschlag, vielen Dank im Voraus! ???

Jamin

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH