» »

Pille wegen übermässiger Talgproduktion?

P$hyGsa


Ach ist das blöd. Ich würde so gerne helfen. Bei mir war immer das problemdass ich iwann auch keine lLust mehr hatte auf irgend welche ätzenden produkte die die Haut so austrocknen. Ich hatte das damals auch so schlimm mit der akne dass meine dermatologin auch gemeint hat ich könnte ja mal eine vitamin a kur machen.aber als ich mir die ganzen Nebenwirkungen von dem Zeug durch gelesen hab dachte ich mir "wozu setzt du die pille ab nur um dir wieder so ein chemie zeug rein zu werfen?" Also hab ich es auch bleiben lassen.

Ich weiß ja auch nicht ob es bei mr jetzt dauerhaft so bleibt. Ich weiß nur das meine Haut früher sehr viel schlimmer war und ich von Glück reden kann dass sich das bei mir so beruhigt hat. Damit hätte ich im Leben nicht mehr gerechnet. Zumal meine Mutter das Problem auch bis zu den Wechseljahren hatte...

Ich wünsche dir wirklich alles gute!

Ps.: frag mal bedeiner krankenkasse nach wegen dem homeopatischen mittel. Meine zb übernimmt die kosten zum teil @:)

FGion@ax85


Poste mal Werte, dann läßt sich erst genaues sagen. Die "freien Werte" fT3 und fT4 sind entscheidend.

Die Werte poste ich heute Abend mal hier rein. Vielleicht könntest du dann nochmal einen Blick drauf werfen? Ich glaube aber die waren in der Norm.

aber als ich mir die ganzen Nebenwirkungen von dem Zeug durch gelesen hab dachte ich mir "wozu setzt du die pille ab nur um dir wieder so ein chemie zeug rein zu werfen?" Also hab ich es auch bleiben lassen.

Ja, die Vitamin A-Kur habe ich ja sogar schon hinter mir. Und bis auf ein paar übriggebliebene Nebenwirkungen hat es mir nichts gebracht. Glaube, da belastet die Pille den Körper weniger, als Isotretinoin.

Ich weiß ja auch nicht ob es bei mr jetzt dauerhaft so bleibt.

Ich wünsche es dir @:)

Zumal meine Mutter das Problem auch bis zu den Wechseljahren hatte...

Meine Mutter und meine Schwester hatten nie Akne... ":/

G$ed'ankengxut


ich (w) habe auch jahrelang uach nach der pubertät unter Akne gelitten.

Folgende kombi hat mir geholfen:

Benzaknen nachts, Eryaknen tagsüber

grüne Heilerde (z.b. von argiletz) und braune Heilerde (z.b. von logona)

Microfasertuch wie bereits erwähnt

keine Waschmittel- nichts mit seife oder waschgel drin, denn das verstärkt nur die Talgproduktion

ich wasche immer mit Heilerde

wenig bis gar kein makeup (also foundation, wenn dann nur mineral powder)

Wunderheilungen gibt es nicht, man muss konsequent sein. Ich habe nur noch ab und an einen Pickel vor der Mens.

F ionax85


Benzaknen nachts, Eryaknen tagsüber

Benzaknen nehme ich auch über Nacht. Bin wieder von 5% auf 10% umgestiegen und merke dass es (im Gesicht) etwas besser wird. Ich würde halt gerne mal ohne BPO zurecht kommen. Nach 5 Jahren BPO ist meine Haut schon so dünn und empfindlich.

grüne Heilerde (z.b. von argiletz) und braune Heilerde (z.b. von logona)

Zum Einnehmen?

ich wasche immer mit Heilerde

Was genau nimmste da?

Viel merci.

Ghe5dUanpkeng$uxt


Hallo,

nein ich verwende Heilerde äußerlich (innerlich habe ich sie bei Magen darm problemen verwendet)

Es gibt die Heilderden entweder trocken, dann musst du sie immer selbst anrühren, oder eben als fertige Paste, die kommt allerdings teurer (ist praktischer).

aEugeknxie


"In der Norm " reicht bei den SD-Werten nicht. Wäre gut, wenn Du ein paar der Ergebnisse posten würdest, denn die Werte schwanken im Laufe des Tages. Und bitte die Refernz-/Norm-Bereiche mitangeben. die si d bei der SD etwas willkürlich und daher in jedem Labor anders

M5ale#enax201f0


Irgendwer wollte wissen was ich unter ISO für Nebenwirkungen hab. Sorry mit Handy ist jetzt das zurück Blättern bisschen umständlich. ..

Also...

Kopfschmerzen

Enorm viele Allergien

Muskel- und gliederschmerzen

Schmerzen in den Gelenken

Neigung zu blauen Flecken

Wunden z.b. wenn ich mich schneide, verheilt es nur sehr langsam

Stimmungsschwankungen

Wahnsinnig sonnenempfindlich

Müdigkeit

Aber meine Haut ist top! Mein Gesicht ist wie ein Babypopo und auch die restlichen Körperstellen wie Dekolleté oder rücken sind glatt und rein. Ich fühle mich wohl in meiner Haut und muss mich endlich nicht mehr verstecken. Ich versuche daher so gut es geht die Nebenwirkungen auszuhalten.

FKioonax85


Muskel und Gelenkschmerzen hatte ich auch. Und ich hab so fürchterliche Ringe unter den Augen bekommen. Unter Iso wird die Haut halt leider dünner…

Malena, eine Frage hätte ich noch. Du sagtest bei dir sei die Akne erst in der Schwangerschaft ausgebrochen. Hattest du vorher auch die Pille abgesetzt?

P3hysxa


Also von Heilerde kann ich eigentlich nur abraten aber dem einen hilfts und dem anderen nicht ":/

Bei mir ist die Akne bei der Anwendung von Heilerde noch viel schlimmer geworden, es traten immer mehr Pickel auf, und meine Hautärztin hat mir auch vor 2 Wochen noch gesagt dass man auf Peelings am besten verzichten sollte, da man die Bakterien von den Pickeln, die dabei auf gehen, dann nur verteilen würde und sich dadurch ganz rasch neue Infektionen bilden. Und Heilerde lässt man ja entweder antrockenen und rubbelt es dann ab, oder es reichen einfach schon die kleinen Körnchen. Unter umständen können die kleinen Minni-Körnchen der Heilerde sogar in die Poren gelangen und sie so auch noch wieder verstopfen. Und genau das Gefühl hatte ich auch, als ich die Heilerde angewendet habe. Es wurde nur noch viel schlimmer! Aber man muss es selbst ausprobieren.

Ich hätte an deiner Stelle auch garkeine lust mehr auf Sachen die die Haut so dünn machen... :-| Aber ich kann auch verstehen wenn man irgendwann auch einfach keine Lust mehr hat auf Pickel, dann ist einem jedes Mittel zur Linderung recht. Man sagt aber auch dass sich alle 7 Jahre der Körper ändert. Ist so ein Sprichwort von meiner Mutter. Und bei ihr trifft das sogar sehr häufig zu bisher. Vielleicht war das jetzt bei mir auch der Fall....keine Ahnung.

Wobei ich ja jetzt auch nicht geheilt bin von Akne. Mein Rücken dreht völlig am Rad kurz vor der Regelblutung und auch so gibt es da schon genug entzündungen. Ich glaueb bei mir spielen auch die Kleider eine Große Rolle. Wenn ich zb ein Tuch trage bekomme ich auch schnell Pickel auf dem Dekollete. Und auf dem Rücken schwitze ich auch sehr viel. Gesicht betrifft halt immer kurz vor den Tagen, eine Woche vorher, dann kommt immer ein Schub....der ist immer unterschiedlich schlimm. Ohne die Pille ist der Körper halt ein Überraschungsei....man weiß nie was als nächstes kommt.

Was ich aber vorhin auch noch vergessen habe zu erwähnen, gehe mal zu einem Endokrinologen und lasse mal alle deine Blutwerte checken. Der testet alle Hormone und auch Vitamine und Mineralstoffe und der sollte auch Vitamin D messen. Da würde ich mich mal auf jeden Fall erkundigen. Da bekommst du 3 Din a 4 Seiten voll mit Blutwerten. Und was ich auch noch viel trinke ist Soja-Milch....jeden Tag. Das ist zwar erst total gewöhnungsbedürftig aber mir schmeckt es mittlerweile sogar....kommt auch auf die marken an und was noch drinne ist....mir schmeckt nur soja mit calcium. Da sind nämlich auch natürliche Östrogene drin... Es wird zwar nicht die Menge sein, aber ich hab das Gefühl dass es mir auch geholfen hat.

Und ich habe gehört Mönchspfeffer soll auch in manchen Fällen helfen.

LG

Fuionxa85


Das sind meine Schilddrüsenwerte:

ft4: 10,2 Norm: 7,7-15

ft3: 3,4 Norm: 1,5-4,7

TSH: 2,09 Norm: 0,4-4

TPO-AK: <10,0 IU/ml Norm: 0-35

TRAK: 0 IU/ml Norm: 0-1,8

Vitamin D 3: 17,1 Norm: 30-70

Den Vitamin D Mangel habe ich bereits mit Dekristol ausgeglichen.

Was sagt ihr sonst zu den Werten?

gehe mal zu einem Endokrinologen und lasse mal alle deine Blutwerte checken.

Da war ich bereits. Ist allerdings schon ca. 3-4 Jahre her. Er hat ein großes Blutbild machen lassen und die Hormone gecheckt. Er sagt, meine Beschwerden sind nicht hormonell bedingt, da bin ich erstmal aus allen Wolken gefallen, weil die Pille mir ja immer super geholfen hat. Auch meine Frauenärztin konnte mir nicht erklären wie das sein kann. Mein Testosteronwert war unter der Norm, also eigentlich sogar zu wenig. Eisen war auch bisschen wenig, aber nicht weiter schlimm. Sonst waren alle Werte Top! Glaube aber Vitamin B und sowas war nicht dabei. Vitamin D wurde erst beim Schilddrüsencheck mitgecheckt.

Ich vermute einfach, dass meine Talgdrüsen eine Verhornungsstörung haben und super empfindlich auf das kleine bisschen Testosteron, was mein Körper produziert, reagieren. Anders kann ich mir das nicht erklären. Da Iso und Pille ja super geholfen haben.

Mein Rücken dreht völlig am Rad kurz vor der Regelblutung und auch so gibt es da schon genug entzündungen.

Bei mir ist es eigentlich egal, wo ich gerade im Zyklus stehe. Manchmal habe ich das Gefühl um den ES wird es schlimmer, aber sonst kommen die Pickel immer gleich regelmäßig, zum Mäusemelken ist das.

Und ich habe gehört Mönchspfeffer soll auch in manchen Fällen helfen.

Das nehme ich bereits :)z

Eigentlich hauptsächlich deshalb, weil meine zweite Zyklushälfte manchmal recht kurz ist.

Gegen die Pickel hat es mir bislang noch nicht geholfen.

Soja-Milch? Müsste ich mal testen. Wieviel trinkst denn davon am Tag?

LG

aJugekRnie


Deine Sd-Werte sind gerade so noch ok. Sinken die freien Werte oder steigt der TSH könnte es Probleme geben. Bei SD-Problemen soll man Soja meiden. Bei Soja steigt der Bedarf an SD-Hormonen.

Hast Du noch ein paar ältere SD-Werte zum Vergleich?

PAhysxa


Aso ich habe Schilddrüsenunterfunktion und muss L-Thyroxin 50 einnehmen und trinke schon total lange Sojamilch und ich hatte bisher nie irgendetwas ":/ habe das auch noch nie gehört dass man das dann meiden sollte. Oder ist es ein unterschied ob man unter- oder überfunktion hat?

Ich trinke nicht allzu viel Sojamilch... es gab zwar schon Tage, da hab ich an einem Tag einen Liter getrunken |-o aber mittlerweile is dem nicht mehr so....vielleicht am Tag 2 Gläser, esse aber auch Tofu und so zwischendurch. Auch wenn ich keine totale Vegetarierin bin ;-) Mir schmeckt es einfach, so ein Sojaschnitzel.

'Aber das mit dem Endokrinologen war bei mir das gleiche Problem....alle werte bis auf Schilddrüse damals (habe früher noch keine Schilddrüsentabletten genommen weil ich damit erst total die Probleme hatte) waren super.

Kann aber natürlich auch sein, jetzt wo ich es erzähle, dass sich durch die Tabletten auch die Haut gebessert hat, weil damals wusste ich zwar dass ich miese Schilddrüsenwerte hatte, aber mit den Tabletten hatte ich wie gesagt bei der einstellung erst totale Probleme und musste die wirklich ministückchenweise hoch stocken damit ich nachts keinen Herzkasper bekam.

P!hyGsa


Und die Tabletten habe ich dann erst genommen als ich schon wieder angefangen hatte die Pille zu nehmen. Das hat sich dann vielleicht ungünstig überlappt... :-/

F6iozna85


Deine Sd-Werte sind gerade so noch ok. Sinken die freien Werte oder steigt der TSH könnte es Probleme geben. Bei SD-Problemen soll man Soja meiden. Bei Soja steigt der Bedarf an SD-Hormonen.

Hast Du noch ein paar ältere SD-Werte zum Vergleich?

Leider nein. Vor ein paar Jahren gab es schonmal einen Check, aber da habe ich die Werte nicht bekommen. Ansonsten wurde der TSH immer mal geprüft, der war auch schonmal bei 2,9, ist dann aber wohl wieder gesunken.

Was genau sind die freien Werte?

Da steht halt noch, dass sich bei diskreten Struktuveränderungen eine Verlaufskontrolle in 6 Monaten empfiehlt. Also muss ich im September nochmal hin.

Kann aber natürlich auch sein, jetzt wo ich es erzähle, dass sich durch die Tabletten auch die Haut gebessert hat

Ja, das gab es wohl schon häufiger, dass sich die Haut gebessert hat, wenn die Schilddrüse gut eingestellt war.

MMaQlee'na20x10


@ Fiona

nein ich habe die Pille schon lange davor nicht mehr genommen und meine Haut war ok.

Allerdings habe ich auch eine Zeit lang die Diane genommen. Davon ist meine Haut auch sehr rein geworden. Nur leider gibt es die Diane ja nicht mehr. Sie wurde vom Markt genommen weil es wohl zu einigen Todesfällen kam :(v

Bei mir hat die Schwangerschaft einen fürchterlichen Akne-Schub ausgelöst, den ich aber allerdings gut mit dieser Creme (weiss jetzt nicht wie die heisst... die die alles verfärbt...) wieder weg bekommen habe. Das war nur die anfängliche Umstellung der Hormone bei mir...

Und ich hab auch noch einen Jungen bekommen und da hat man ja auch automatisch mit männlichen Hormonen zu tun - hat mir damals ein Hautarzt erklärt. HAt sich tatsächlich nach ca. 1 Monat wieder eingependelt damals...

Also keine Panik - die Akne regelt sich dann auch wieder selbst. Die Hormone spielen ja gerade zu Beginn einer Schwangerschaft erst mal verrückt bis sich alles einpendelt und ausgleicht...

Und bei mir ist es auch so, dass ich in der 2. Zyklushälfte zum Schluss hin gespriesst bin ohne Ende! Es war einfach zum Kotzen! Ich konnte zusehen wie sich die Akne täglich um einige Pickel gesteigert hat. Dabei habe ich jetzt keine entzündlichen Knoten oder Vereiterungen. Es ist bei mir eher eine fettige Unreinheit mit vielen Erhebungen aber halt von der Fläche her weit ausgedehnt... so dass es einfach nur stört und nervt. Gerade bei dem warmen Wetter - wenn man sich eigentlich ausziehen will und nicht total vermummt rumlaufen will...

Aber wie gesagt - seit ich Iso nehme sind die Dinger Geschichte. Und ich bin wirklich total froh!

Iso muss man glaub ich einige Monate nehmen, damit sie dauerhaft anschlagen. Vielleicht probierst Du es doch nochmal?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH