» »

Körper bräunt schnell, Gesicht fast gar nicht

HFasimupff8x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo Community! *:)

Ich bin eine "normalhäutige" Deutsche, war als Kind im Sommer strohblond und knackig braun, ohne Sonnenbrand.

Inzwischen bin ich erwachsen und meine Haut ist von Haus aus nicht mehr ganz so dunkel, im Winter kann ich auch richtig blass werden, meine Naturhaarfarbe ist inzwischen mittelbraun. Nichts desto trotz bräune ich im Sommer sehr schnell ohne Röte, die Hautfarbe ist dann eher olivbraun.

Wir waren diesen Sommer bereits eine Woche am Gardasee und dort bin ich am Körper extrem braun geworden innerhalb kürzester Zeit und trotz Schatten und Sonnencreme.

Aber: mein Gesicht bleibt irgendwie immer um einiges heller und die Bräune verschwindet dort rasend schnell. Ich schwitze generell schnell im Gesicht, z.B. lange vor den Achseln oder dem Rücken. Sitze ich etwas länger in der Sonne, bekomme ich rote Wangen und habe abends eine braune Stirn und Nase. Nur wenige Tage später ist das aber alles wieder weg und aktuell finde ich mich sogar ein bisschen blass im Gesicht!

Sieht natürlich merkwürdig aus, weil meine Schultern und Arme (dank Bergwanderung vorgestern) gerade wieder sehr knackig und auch die Beine noch ziemlich italienverbrannt sind.

Weiß jemand, warum das so ist und was man dagegen tun kann? Komplett blass bleiben ist keine Option, da ich Sommer und Sonnenschein liebe (natürlich geschützt) und gesund gebräunte Haut (nicht übertrieben) auch optisch schön finde.

PS: Ich verhüte nicht hormonell – die Pille kann die Haut beeinflussen, das weiß ich.

Kleines Beispiel von Oktober 2012: nach zwei Wochen Ägypten war ich sehr braun, mein Gesicht aber trotzdem vergleichsweise hell

[[https://www.dropbox.com/home/%C3%84gypten%20Hurghada%201012?preview=IMG_3656.JPG]]

Antworten
B6lesib1Tapfner


Der Link funktioniert nicht - zumindest nicht bei mir! ;-)

Das Gleiche Thema habe ich auch, nur dass ich nicht im Gesicht schwitze.

Körper nach drei Wochen Urlaub dunkelbraun, Gesicht nur minimal, Nase ein bisschen.

Woran das liegt - ich habe keine Idee. Mittlerweile helfe ich nach dem Urlaub im Gesicht mit dezentem Selbstbräuner nach, aber nur, damit ich mein makeUp anpassen kann. Wenn ich meine richtige Farbnuance wähle, sehe ich aus wie tot :)

H/asim*ufIfx86


Neuer Versuch (wobei man den Unterschied hier gar nicht so gut erkennt) :=o

[[http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/agkawi2k8dyhx7usvg9hyox4.jpg]]

H(as>imluffx86


:)D

Lqenz1x1


sonnenpuder nutzen.. warum das so ist, weiß ich nicht. vielleicht liegt es an der gesichtspflege? peeling? ich werde auch schnell wieder blass, wenn ich aus dem urlaub bin, da ich es hier nicht mehr auffrische. wer sitzt bei der hitze schon in der sonne? %-|

S=unGfl-ower_)7x3


So krass finde ich den Unterschied jetzt nicht...

Ich habe aber dasselbe Problem: So bis zum Alter von 14 Jahren wurde ich problemlos knackig braun. Rundum. Richtig schöner satter Braunton. Sonnenbrand kannte ich nicht.

Seither (und das sind fast 30 Jahre): Am Körper werde ich weiterhin ruckzuck schön braun. Obwohl ich im Winter auch am Körper ziemlich weiß bin. Sonnenbrand ist weiterhin kein Thema, zumindest nicht in unseren Breitengraden. Aber mein Gesicht wird kaum braun. Gut, nach einer Woche Griechenland im Hochsommer konnte man vor einigen doch sehen, dass ich braun geworden bin. Aber es steht in keinerlei Verhältnis zur Bräune, die ich am Körper bekomme.

Peelen tue ich nur vor dem Urlaub; die Bräunung sabottiere ich damit bestimmt nicht. Verzichte auch auf sämtliche Kosmetika (bis auf Sonnencreme und halt mein übliches Feuchtigkeitsgel). Menie Hypothese war mal, dass meine fettige Gesichtshaut irgendwie die Ursache sein könnte. Meine Ma hat aber ebenso fettige Haut und wird knackbraun im Gesicht, sobald sie auch nur ein Mal kaffeetrinkend im Garten gesessen hat. Tja...

Ich schaffe mittlerweile Abhilfe mit Selbstbräunungsspray. Denn auch im Solarium habe ich das Problem, und mir geht's ja v.a. um die Gesichtsbräune (bin im Alltag halt sehr blaß, und das nervt. "Geht's dir nicht gut?!").

Komische Sonnepuder brauche ich nicht zu probieren. Bei meiner fettenden Haut fließt das irgendwie zusammen und gibt Marmorkucheneffekt nach einigen Stunden.

Sfunflo5weSr_x73


Das mit dem Gesichts-Schwitzen habe ich auch. V.a. Nase, da rutscht ruckzuck meine Brille. Ansonsten schwitze ich dann auch eher im Brustbereich und Rücken, Achseln deutlich weniger.

CDleo Edw!ards v. Daxvonpoort


Glaube, das ist Eigenschutz des Gesichtes/Körpers allgemein. Die Haut im Gesicht ist halt anders, nicht zu vergleichen mit Armen, Beinen usw.

Als.Kind hingegen ist die Haut, glaube ich, noch recht gleich, die ganze Hormonscheiße mit der Pubertät ändert aber alles.

H[a9simuxff86


Ich habe aber dasselbe Problem: So bis zum Alter von 14 Jahren wurde ich problemlos knackig braun. Rundum. Richtig schöner satter Braunton. Sonnenbrand kannte ich nicht.

Seither (und das sind fast 30 Jahre): Am Körper werde ich weiterhin ruckzuck schön braun. Obwohl ich im Winter auch am Körper ziemlich weiß bin. Sonnenbrand ist weiterhin kein Thema, zumindest nicht in unseren Breitengraden. Aber mein Gesicht wird kaum braun. Gut, nach einer Woche Griechenland im Hochsommer konnte man vor einigen doch sehen, dass ich braun geworden bin. Aber es steht in keinerlei Verhältnis zur Bräune, die ich am Körper bekomme.

Kommt mir sehr bekannt vor :-D

Ich bin die ganze Woche mittags immer draußen in der Sonne gehockt, immer ärmellos. Meine Schultern und Arme sind noch ein Stück brauner geworden, an meinem Gesicht hat sich nichts getan - gut, tagsüber hab ich auch Make-Up und Puder druff ]:D

Bin ab ca. 17 Uhr dann ungeschminkt auf dem Balkon gelegen und hatte abends rote Bäckchen, heute stelle ich eine minimale Gesichtserbräunung fest ;-D

Glaube, das ist Eigenschutz des Gesichtes/Körpers allgemein. Die Haut im Gesicht ist halt anders, nicht zu vergleichen mit Armen, Beinen usw.

Als Kind hingegen ist die Haut, glaube ich, noch recht gleich, die ganze Hormonscheiße mit der Pubertät ändert aber alles.

Die Theorie hab ich auch, als Kind hat man ja richtig tolle Babyhaut im Gesicht, keine Pickel und Mitesser etc. Da bräunt einfach alles noch besser.

E'l*inal%ove


Sieht die Haut am Gesicht auch immer ein bisschen fleckig aus?

V_is An[imi


Bei mir ist es genau umgekehrt - im Gesicht werde ich schnellstens braun und auch am Oberkörper, die Beine jedoch - obwohl genauso der Sonne ausgesetzt- leider immer fast weiss bleibend. Als kind bin ich immer nur rot geworden, schnell verbrannt aber so ab 50 ging das genau anders, ich werde schnellstens braun, ohne mich lange in der Sonne aufhalten zu müssen. Leider nicht an den Beinen, die jedoch sehen ja toll aus wenn sie schön braun sind :-/

HMasimxuff86


Sieht die Haut am Gesicht auch immer ein bisschen fleckig aus?

Nee, gar nicht :|N Nase und Stirn sind meist etwas brauner, die Wangen ziemlich hell, aber nicht fleckig.

dDummgschmar)rerx74


der grillhendl-look is sooo 80ies :(v

;-)

H.asi[mudff86


der grillhendl-look is sooo 80ies :(v

Ich red ja auch nicht von braun-bis-zum-geht-nicht-mehr ;-D Einfach natürlich schöne Sommerbräune, ich provozier das ja nicht, meine Haut bräunt von sich aus schnell und gut :-p

Ist übrigens gar nicht 80er... auch heute hampeln z.B. im Fitnessstudio leider noch zu Hauf solariumgebräunte Goldkettenposer rum, find ich ganz schlimm :-X

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH