» »

Leberflecken, wann untersuchen lassen?

SjQEevze hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe sehr viele Leberflecken, davon aber keiner wirklich groß. Nun habe ich bei meinem Hautarzt einen Prospekt gesehen, in dem Angeboten wird alle Leberflecken untersuchen zu lassen und dann über ein Hautkrebsrisiko bestimmen zu lassen. Nun meine Frage: Lohnt sich so etwas? Wieviel kostet das?

Antworten
i,buentsnext


Ganz normal, bleib ruhig

Prospekte sind Werbung & die Hautärzte brauchen dringend Patienten, an denen sie verdienen können. Ja, soweit ist es schon.

Viele Menschen weltweit haben hunderte "Leberflecke" am ganzen Körper, die nicht abstehen und sich nicht oder kaum verändern. In der Pubertät (Wachstumsschub) oder später kommen einzelne hinzu. Daraus kann kein Krebs entstehen. Großer Blödsinn ist auch die "Richtgröße" von 5 mm Durchmesser, oberhalb derer Leberflecke angeblich gefährlich seien.

Die Plakate an sich sind alle primitiver Blödsinn. Es gibt bestimmte Sorten von "Leberflecken", abstehende meistens, die können sich verändern, man kratzt sie auf, sie entzünden sich und wenn das dann mehrfach passiert, kann die Haut bei bestimmten Betroffenen nicht mehr richtig heilen und es könnte daraus Krebs entstehen.

Abstehende Leberflecke soll man in Ruhe lassen. Wenn sie sehr stark stören, kann ein Hautarzt sie (kostenpflichtig) entfernen. Nur wer viele abstehende L. hat, dem kann es nicht schaden, sich von Zeit zu Zeit nackt den aufmerksamen Blicken eines liebevollen Hautarzt anzuvertrauen. Vielleicht ist er so lieb, das ganze richtig privat fortzusetzen.

m"ike,e 7x7


hallo

hallo,

man kann die leberflecken fotografisch erfassen lassen und gleichzeitig auf die gefährlichkeit scannen lassen-das wird dann jährlich wiederholt und kostet pro leberfleck circa 10,-

ich denke, man sollte keine panik verbreiten, aber das sollte dir deine gesundheit wert sein. frag doch mal deinen hautarzt...

alles liebe,mikee

ShQEePze


Hmm, zwei unterschiedliche Meinungen. Also von meinen Leberflecken steht keiner wirklich ab...

Können Leberflecken irgendwie wehtun? Denn an einer Stelle wo einer ist bin ich zur Zeit sehr empfindlich, also ich merke es z.B., wenn die Klamotten dort rüberreiben...

i_bxuen=snext


Also, meine Meinung ist wohlbegründet, durch Erfahrung und auch medizinisch. Ich gehe davon aus, daß nicht jeder soviel Geld hat, um seine paar hundert Leberflecke je 10 Euro regelmäßig vom - sich entweder a) darüber gierig freuenden schlechten weil chronisch unter Patientenmangel leidenden oder b) überlaufenen mit 6 Wochen (oder noch mehr) Termin im voraus oder 3 Stunden Wartezeit - Hautarzt inspizieren zu lassen. Deswegen billigerweise dieses Forum, oder?

Es soll niemand daran gehindert werden, aus Spaß sein Geld zum Fenster rauszuwerfen, wenn er es Bedürftigen zuwirft. Schämen sollte er sich, mit derartigen Lappalien Ärzte zu nerven. Das ist der blanke Luxus. Anderswo in Deutschland überlegt man sich nämlich, ob man sich Arztbesuche und Medikamente bei ganz dringenden Erkrankungen überhaupt noch leisten kann!

SPQpEezle


Was? 10€ pro Leberfleck? Oha, das wären bei mir ja Unsummen von Geld!

igb"uenGsnet


Siehe oben

Den Preis hat mikee genannt. Als Deppensteuer würde ich das schlicht und ergreifend bezeichnen.

N4ilpfxerd


@ squeeze

10 euro pro leberfleck halte ich für einen ziemlich dubiosen preis - eine "normale" untersuchung, bei der der ganze körper vom hautarzt nach auffälligen leberflecken untersucht wird, und die die kasse nicht zahlt, kostet je nach arzt ca. 20 bis 30 euro. wenn dann wirklich verdacht auf hautkrebs besteht, und weitere untersuchungen notwendig sind, zahlt das dann übrigens die kasse.

abgesehen davon hängt es nicht (nur) von der größe eines leberfleckes ab, ob er gefährlich werden könnte oder nicht - trotz dieser broschüren und poster etc. glaube ich, dass ein laie das nur schlecht beurteilen kann. zur beruhigung finde ich so einen check beim hautarzt jedenfalls ganz sinnvoll, wenn wirklich kein verdacht besteht, hat man dann auch erstmal ruhe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH