» »

Hautknoten am Hoden?

jOere]mi@as2x.0 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe mich bei der Intimrasur geschnitten und bei näherem Hinsehen festgestellt, dass ich anscheinend eine Art Hautknötchen oder -säckchen (⌀ ca. 1-2mm) halb abrasiert habe; Farbe ein wenig dunkler als die umliegende Haut, Konsistenz eher weich. Kein erkennbarer "Inhalt" oder so, geblutet hat es aber natürlich schon etwas. Da ich mich dort unten nur alle paar Wochen rasiere, ist mir der vorher auch nicht aufgefallen. Na jedenfalls war dieser Hautknubbel eh schon mehr oder weniger ab, da habe ich ihn eben ganz entfernt, die Stelle desinfiziert und Betaisodona drauf gemacht.

Nichtsdestoweniger frage ich mich natürlich, was das gewesen sein könnte. Vielleicht ein Fibrom? Ich habe auch schon an eine Feigwarzen gedacht... hat jemand schonmal etwas ähnliches beobachtet? Ich weiß nicht, ob es etwas bringt, jetzt zum Doc zu gehen... das Ding ist ja eh ab. Aber vielleicht wächst es ja wieder nach. :P

Beste Grüße

J.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH