» »

Offene Wunden im Gesicht

mfooXnligh{t95 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

Ich brauche ganz dringend eure Hilfe!

Vor ca. einer Woche hat sich auf meinem Kinn eine kleine, etwa Bleistiftbreite, nässende Wunde gebildet. Dabei hab ich mir erst nichts gedacht, ich dachte ich hätte mich vielleicht versehentlich im Schlaf gekratzt. Nach ein paar Tagen wurde die Wunde jedoch so groß wie eine 20-Cent Münze und war auch komplett offen und hat genässt. Mittlerweile ist die Wunde nur noch leicht rosa weil ich sie mit Bepanthen behandelt habe aber in den letzten Tagen sind noch mehr solcher Wunden in meinem Gesicht aufgetaucht unter anderem eine weitere am Kinn, an der Unterlippe, unter dem Auge, über der Oberlippe etc.!!! Ich weiß nicht woher diese Wunden kommen, ich pflege meine Gesichtshaut immer ziemlich gewissenhaft und hab Angst, dass das alles nicht mehr weggeht!

Weiß jemand von euch woher diese Wunden kommen könnten, wie soll ich vorgehen? :/

LG Rebeka

Antworten
a'rasZchnia_4levanJa


Klingt nach einer dermalen Infektion....Herpes oder Staphylokokken.

Ich habe seit Jahren z.B. eine Staphylokokken-Infektion (Staph. aureus) der Haut, die immer dann wieder auftaucht (ähnlich wie das bei Herpes ist), wenn ich Stress oder ein schwaches Immunsystem habe.

Da sich Hautinfektionen gern durch Schmier-und Tröpfcheninfektion verbreiten, wäre ein Hautarzt dringend angebracht.

Bitte nicht mit Creme im Gesicht alles von einer Ecke in die nächste reiben. Das ist kontraproduktiv, wie du bemerkt hast.

aCrascJhnina_l9evxana


Falls du nicht so schnell einen Hautarzttermin bekommst, könntest du mit Selbstmedikation austesten:

- Teebaumöl

- Aciclovir-Salbe (Apotheke) --> antiviral

- Tyrosur-Gel (Apotheke) --> antibiotisch

mJoonlvightx95


Teebaumöl auf eine offene Wunde? Wäre das nicht eher schädlich, weil das so reizend ist?

Danke für die Tipps!!

asrasVchniNa_lvevanxa


Ich dachte, die Wunde wäre nur noch leicht rosa, wie du geschrieben hattest.

Auf offene Wunden natürlich kein Teebaumöl auftragen...wenn dann sowieso nur verdünnt (Wasser) und mit Wattepad.

Tyrosur auf nässende (aber nicht blutende) Wunden ist ok. Gibts auch als Puder.

aOrasMchnima_levHana


Stell doch mal ein Bild ein. Das wäre hilfreich :-)

K~leiZneHYexe2x1


Geh bitte zum Hautarzt, wenn du da jetzt diverse Dinge auf Verdacht drauf gibst, kannst du eventuell Narben provozieren. Gerade im Gesicht sollte man da nicht experimentieren.

mnoonligxht95


Ich war gestern beim ärztlichen Bereitschaftsdienst und die hat mir gesagt, dass es von Überpflege kommen könnte. Da ich aber weiß wie das wirklich aussieht wenn man die Haut überpflegt (hatte ich schonmal) geh ich morgen nochmal zum Hausarzt und lass mich zum Hautarzt überweisen. Ihr Tipp war nämlich gänzlich auf Cremes etc. zu verzichten, was bei meiner relativ trockenen Haut jedoch ziemlich kontraproduktiv wäre...

Danke für eure Tipps ihr Lieben @:)

K:leinFeHebxe2x1


Du brauchst keine Überweisung zum Hautarzt. Einfach anrufen und Termin ausmachen.

Schon komisch, auf was Ärzte manchmal kommen. Das hört sich doch eindeutig nach einer Infektion an.

nuelnla2x6


Meine Tochter hatte mal sowas (ähnliches). Erst so Ne Art quaddel, die ist dann aufgegangen und hat immer genässt. Ist immer größer geworden u innerhalb drei Tagen hatte sie 4 Stück im Gesucvt, so groß wie eine 1€ Münze. Sind dann zum Hautarzt, der hat auch gesagt was es ist (hab ich leider vergessen). Sie bekam eine Cortisonhaltige Creme. Leider war es ansteckend und kurz darauf hatte es mein Freund und dann auch ich.

Aber die Creme hat schnell geholfen.

Ist vollständig ohne Narben verheilt, bei allen drein. @:)

RSegeCnmädcYhen


Ich hätte ihrer Beschreibung nach auch auf Periorale Dermatitis, also Überpflegung getippt. Das würde nämlich dazu passen, dass nach der Bepanthen-Behandlung noch mehr Herde aufgetreten sind.

Ihr Tipp war nämlich gänzlich auf Cremes etc. zu verzichten, was bei meiner relativ trockenen Haut jedoch ziemlich kontraproduktiv wäre...

Deine Haut ist mit hoher Wahrscheinlichkeit deshalb so trocken, weil du sie zu sehr einfettest.

Ich musste auch einen schmerzhaften Entzg durchmachen. Auch die trockenste Haut lernt, sich wieder selber zu fetten, wenn man die Creme weglässt. @:)

Aber am besten gehst du nochmal zum Arzt.

Meine POD würde ich übrigens genauso beschreiben, wie du es hier getan hast.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH