» »

Zu starke Körperbehaarung

bbaumkKroxne17


hi!

also mit misserfolg meinte ich die behandlung mit der blitzlichtlampe. 14 behandlungen und der erfolg war nicht gerade berauschend ... sie sind etwas leichter geworden, aber nicht so, wie ich mir das nach 14 behandlungen erwarten würde.

den erfolg mit dem diodenlaser kann ich noch nicht beurteilen, da ich erst eine behandlung hatte (deswegen hätte ich ja so gern die meinungen von denjenigen im forum gehört, die schon erfahrung mit dem diodenlaser haben).

die behandlung mit dem diodenlaser geht sehr rasch (schneller sogar - zumindest nach meinem Empfinden - als mit der blitzlampe). eine behandlung dauert ca. eine dreiviertel stunde.

die haare sind zwar etwas weicher nachgewachsen, aber nicht so sehr, dass ich mit dem ergebnis zufrieden war. ob sie langsamer nachgewachsen sind als vor der behandlung, kann ich nicht beurteilen, da ich sie mir davor nie selber entfernt hatte.

J4anHininerxk


Hallo,

meine Körperbehaarung im Schulterbereich und auf den Oberarmen stören und belasten mich auch psychisch sehr.

Ich möchte die Haare daher auch mit Diodenlaser entfernen lassen.

Man hat mir gesagt, daß dabei nur die Haare dauerhaft entfernt werden, die sich gerade in der Wachstumsphase befinden. Daher werden auf keinen Fall gleich alle Haare dauerhaft entfernt und Wiederholungen notwendig.

Was mich noch davon abhält ist der Kostenfaktor. Für mich fast unbezahlbar. Ich hoffe für mich und allen anderen Betroffenen, da sich da auf diesem Gebiet noch einiges tut in den nächsten Jahren.

JRanHinZnerxk


Starke Körperbehaarung

Hallo,

meine Körperbehaarung im Schulterbereich und auf den Oberarmen stören und belasten mich auch psychisch sehr.

Ich möchte die Haare daher auch mit Diodenlaser entfernen lassen.

Man hat mir gesagt, daß dabei nur die Haare dauerhaft entfernt werden, die sich gerade in der Wachstumsphase befinden. Daher werden auf keinen Fall gleich alle Haare dauerhaft entfernt und Wiederholungen notwendig.

Was mich noch davon abhält ist der Kostenfaktor. Für mich fast unbezahlbar. Ich hoffe für mich und allen anderen Betroffenen, da sich da auf diesem Gebiet noch einiges tut in den nächsten Jahren.

S_teppxges


Das Problem ist einfach, dass auch, wenn es bessere Methoden gibt, erst einmal noch mit den alten gearbeitet wird, damit diese sich auch ausbezahlen, weil es einfach zum größten Teil Geschäftemacherei ist!

Na ja, wenigstens gibt es jetzt für hellhaarige auch bessere Chancen durch die Elos-Technik, wobei ich auch nicht ganz verstehe, warum dabei keine höhren Energien verwendet werden!

Suteppxges


@baumkrone

Meinst du in deinem letzten Beitrag mit "weicher nachgewachsen" die Haare nach Blitzlampe oder Laserbehandlung?

B!e?rtLaxser


@ Steppges

Lob von mir ... ein sehr guter Beitrag

Mal ergänzend dazu.

Das Medikament Vaniqua ist ein Wachstumsblocker, d.h. solange diese Creme 3x täglich aufgetragen wird wird das Haarwachstum unterdrückt, aber wenn man es vergißt ... zudem ist diese Creme nicht ganz günstig und somit für größere Flächen unbezahlbar.

Thema Laser

Ich arbeite seit mehreren Jahren mit einem Alexandrit-Laser , rein in der Haarentfernung und kenne die Aussagen meiner Kunden bezüglich Blitzlampentechnik.

Hintergrund ist ganz einfach das die Blitzlampen auf einer sehr großen Bandbreite senden, aber ein großteil dieser Wellenlängen von der Haut absorbiert wird und weniger von dem Melanin in der Haarwurzel.

Warum so viele Ärtze einen Laser haben ist denkbar einfach ... Marketing ! Ein Arzt darf vom Gesetz her keine Werbung schalten , hat er aber nun ein Gerät für die Haarentfernung bei sich stehn, darf er Werbung machen.

Zudem werden diese Geräte nur "nebenher" betrieben, weil Sie in Ihrer Primäraufgabe was ganz anderes machen. Dann hat man weniger gesetzesauflagen usw. aber der größte Punkt wird der Anschaffungspreis sein, der bei einem Laser fast in den 6 Stelligen Bereich geht.

Ich würde in jedem Fall dem Kosmetikinstitut den Vorrang geben, da diese davon leben müssen und somit das Gerät öfters in Benutzung haben als ein Arzt.

Ja wir sind ein Kosmetikinstitut mit über 10.000 Laserbehandlungen und ich bin ein absoluter Gegner dieser Blitzlampengeräte, da ich zuoft die negativ Beispiele gesehen habe. Und das gemeine daran ist als es immer als Laser bezeichnet wird. Der Laie wird kaum einen Unterschied erkennen. Er vertraut dem Mann in weiss, da er glubt dieser hat irgendwelche fundiertere Ausbildungen an dem "Laser" und dieses hat er nicht. Er hat durch sein Studium höchstens einen etwas erweiterten Horizont was die Dermatologie angeht, aber für die Laserenthaarung muss man auch nicht wissen das es zig Hautkrankheiten gibt und wie diese zu behandeln sind.

So weiter

*Jetzt wirds technisch*

Das Alexandrit-Laser und DiodenLaser sich eignen ...okay ist nichts neues, aber wer weiss schon was der Unterschied zwischen einem Long-puls - , Burst-puls oder Hyperpuls ist .... vermutlich nur die wenigsten.

Hyperpuls findet man unter anderem beim Alexandrit-Laser von der Firma Baasel (Jetzt Wavelight) die sich dieses Verfahren haben patentieren lassen. Es ist weltweit die beste Methode um mittels Lasertechnik die Haare zu entfernen. Einige Laserhersteller haben versucht diesen Hyperpuls zu kopieren haben aber die Frequenz nicht so hinbekommen. (Kleine Anmerkung dazu. Ein Hyperpuls sendet im Abstand von 4ms 4 kurze aufeinander folgende Impuls - kurz mit dem ersten wird der Haarfolikel "angekohlt" damit die nächsten 3 voll absorbiert werden.) Beim Longpuls sendet der Laser einen Impuls.

Fragt auch mal wann der letzte Wartungsintervall durchgeführt wurde das verrät auch einiges über die Häufigkeit der Benutzung. Laut Aussage unseres Servicetechnikers wird bei sehr vielen Ärzten 1-2x pro Jahr eine Wartung durchgeführt zum Vergleich bei uns ( Kosmetikstudio) Alle 6 Wochen !!!

Und wenn Ihr wissen wollt OB die betreffende Person sich mit Laser auskennt, dann fragt Sie doch einfach mal WIE ein Laserstrahl entsteht ... und achtet mal auf die Reaktion.

Ganz wichtig Preise vergleichen !!! Da Preisunterschiede (als Beispiel für den Bereich Rücken, Schultern, Oberarm) von bis zu 1500 € / Behandlung drin sind !!! und das ist KEIN Scherz !

Und noch ein Punkt bei dem viele nicht ganz die Wahrheit erzählen ... Ist der Punkt der Dauerhaftigkeit.

Wir werden fast täglich gefragt: " Gibt es eine Garantie das die Haare auf ewig weg sind ?" Defenitiv NEIN... Hintergrund ist ganz einfach was beim Lasern gemacht wird ist das die Haarwurzel so stark erhitzt wird, daß die Nährzellen um die Haarwurzel herum geschädigt werden. SO LANGE DIESE NÄHRZELLEN geschädigt sind wird auch kein Haar mehr wachsen, ABER wenn ich mir in den Finger schneide bleibt die Wunde auch nicht geöffnet , d.h. der Körper regeneriert diese Zellen ( Ist ja eigentlich auch ganz gut das er das tut :-) )

Das heißt es werden irgendwann wieder Haare nachwachsen die anfangs sehr fein und langsam wachsen, diese können aber nachbehandelt werden.

Fallt nicht auf Sprüche rein wie :" Haarentfernung auf ewig" oder "Wir geben Garantie" ( Da stellt sich dann immer die Frage auf was ? Auf die behandelnden Haare oder Fläche ? Wenn auf die Fläche ... dann laßt es euch schriftlich geben das in diesem Bereich NIE Wieder Haare wachsen , das wird euch keiner unterschreiben.)

Warum ich mich auch so über Mitbewerber aufrege ? Ganz einfach manche beherrschen Ihren Job nicht, erzählen Lügen und nutzen Ihre Stellung aus um das "schnelle" Geld zu machen. Und durch solche Mitbewerber wird die ganze Branche schlecht gemacht .

Und ... (das gute zum Schluß) Wußtet Ihr schon das man unter gewissen Umständen die Behandlung steuerlich geltend machen kann ??? :-)

In diesem Sinne

Bert-Laser

S+te9ppgxes


@bertlaser

Hallo

Was hälst du als Fachmann denn von der Elos-Technologie und würdest du als Anbieter denn auch in Betracht ziehen ein solches Ding anzuschaffen?

BCertLEasexr


Nun von den Behandlungen liegt man gleich, was solche Behandlungen kosten habe ich keine Ahnung, ich würde in so einem Fall sagen ABWARTEN.

Lasertechnik gibt es seit 1963 ! und logischerweise hat sich in dem Bereich recht viel getan, was die Technik angeht.

Die Elos technologie würde ich mir NICHT kaufen (zumindest nicht ohne zu sehen wie die Langzeitwirkungen sind) Schon alleine das ich es mir von meinem technischen Verständnis nicht vorstellen kann... Aber okay ich bin auch für neue Techniken offen und wenn dieses Verfahren sich bewährt, warum nicht. ( Zumindest wären die Auflagen geringer :-) )

Also kurz und knapp... Momentan Nein, aber ich würde es im Bereich Beobachtung lassen.

Die besten Methoden zu Haarentfernung sind immer noch Laser und Nadelepilation.

Viele Grüße Bert-Laser

Shtepphges


Hallo

Was meinst du denn mit "von den Behandlungen liegt man gleich"?

Sind gleich viele Behandlungen benötigt wie beim Laser oder wie bei der Blitzlampe?

sxpat?z19x81


hallo bertlaser,

wie kann man denn die behandlungen steuerlich absetzen? ???

BeertXLaseir


@ Steppges

Ich meinte zwischen Laser und Elos ... Blitzlampen benötigen (laut meiner Erfahrung und die meiner Kunden MEHR)

@ Spatz 1981

Ist eigentlich ganz einfach :-)

1. Holt euch von Hausarzt eine Bescheinigung vo drin steht: Mir ist bekannt das die Frau / Herr XY Haare im Gesicht / Rücken hat und darüber nicht besonders glücklich ist.

2. Legt eure Rechnungen bei und

3. "verbucht" es unter der Rubrik außerordenliche (außergewöhnliche?) Belastungen. Dort wo auch Zahnersatz / Brillenersatz eingetragen wird. Der Betrag wird (laut Aussage Steurberater und auch meiner Kunden) zu 100 % anerkannt, ABER

es gibt eine Pauschalgrenze, die (steuerfachkräfte bitte berichtigt mich) bei 6 % des Jahresbruttos liegt. Das heißt Verdienst du 100 000 € Brutto liegt die Grenze bei 6 000 € und alles was DARÜBER ist bekommst du vom Finanzamt wieder.

( Ich weiss selber das 100 000 hoch ist ;-) aber ich war zu faul zum rechnen ;-) )

Das ganze geht aber NUR bei Körperregionen bei der die betreffende Person psychisch darunter leidet. ( Also Mann - Rücken; Frau- Gesicht)

Viele Grüße

Bert Laser

SmtBehppg$es


Du scheinst ja nen ehrlichen Eindruck zu machen, also kann man dich das ja sicher fragen:

Wieviele Behandlungen braucht man denn bei dir um zum Beispiel den Rücken und Schultern soweit zu behandeln, dass die Behaarung wirklich nur noch spärlich vorhanden ist und der Patient zufrieden sein kann(wenn die Behaarung dicht ist)?

Braucht man auch für den Po und die Gesäßspalte sehr viele Behandlungen?

B|ertLWasexr


@ Steppges

Natürlich muss ich ehrlich sein, weil Hand aufs Herz was bringt mir es wenn man den Kunden über den Tisch zieht ? Klar kurzfristig hat man Umsatz, aber langfristig ist er unzufrieden und redet schlecht über einen (laut Statistik zieht ein unzufriedener Kunde 20 weitere nach sich !!!) Bei uns liegt die Weiterempfehlungsrate momentan bei knappen 40 %, also so schlecht können wir net sein :-)

Okay nun zurück zum Thema

Rücken ... ich gehe mal von dunkler dichter Behaarung aus .... rechne mit 5-6 Behandlungen, Po schafft man einiges schneller 3-4 genauso wie die Poritze (auch 3-4)

Beispiel für Frauen

Achseln 3 selten 4

Bikini 4 bis 5

Kinn nicht unter 6 !!!

Das sind Erfahren aus unserem Studio das wir schon mehrere Jahre betreiben, kann sein das es bei anderen abweicht.

Einer hatte Blitzlampenbehandlung 11 Behandlungen und war dementsprechend sauer weil sich gar nichts getan hatte... nach einer Behandlung rief er mich 2 Wochen später an und meinte ...*orginal Ton* "Das ist ja voll geil die Haare fallen ja aus", da fragte ich Ihn ob es vorher nocht der Fall gewesen wäre, da meinte er nein da hatte er nach der Behandlung keine Veränderung bemerkt außer das die Haut sehr stark gebrannt hatte ....

Hoffe das hilft dir ein wenig bei deiner Kalkulation :-)

S"teppgxes


Also nach 5-6 Behandlungen mit einem Laser kann man damit rechnen, dass der Rücken in der Regel fast haarfrei ist?

In welchen Abständen führt ihr denn die Behandlungen von Rücken, Schultern und Po durch?

Hab eure Internetseite gesehen, scheint ja recht interessant zu sein...

S+tepVpges


Internetseite

Ein Link zu einer Seite, die vielleicht helfen kann und keinesfalls kommerziell ist:

[[http://www.beepworld.de/members69/steppges/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH