» »

Zu starke Körperbehaarung

B(ertLAaser


@ Steppges

Warum sollte es von Nutzen sein das die Haut die Energie absorbiert? Damit die Haut so stark erwärmt wird damit der Strom besser zu Haarwurzel gelangen kann und dort die Haarfolikel erhitzt? Also Haut erhitzen... Stark ??? dann könnte es zu Verbrennungen kommen (aber der Widerstand wäre geringer) Weniger würde die Haut schonen aber ist es dann noch effektiv ?

Und wie wird erreicht das der Strom des Haares folgt und somit das Melanin / Nährzellen erhitzt? Da der Strom den Weg des gringsten Widerstandes geht. Wie wird verhindert das dieser Stromfluss kein Gewebe angreift ?

Kennst du die Antworten? Ich kenne Sie nicht! Bin allerdings auch kein Fachmann was Lichtblitz und Stromenthaarung angeht.

Was effektiver ist bzw was ich empfehle habe ich dir oben schon geschrieben.

Das Geld bekommt man unter speziellen Gesichtspunkten von Staat erstattet, ist allerdings ein längerer Bereich, mit was man bringen muss und wieviel dann erstattet werden.

Kurz gesagt es geht nicht jede Körperregion sondern nur die Körperregionen unter dennen die betreffende Person psychisch darunter leidet (Also Frau Gesicht und Mann Rücken) und es gibt auch eine pauschalgrenze die 6% vom Jahresbrutto beträgt (Haben mir meine Steuerberater gesagt) und alles was darüber liegt bekommt man erstattet.

SLteppMges


Wie gehst du als Fachmann

... eigentlich bei Leberflecken und Muttermal vor?

BYertLaxser


Leberflecke und Muttermale

... können aufgrund Ihrer beschaffenheit nicht behandelt werden.

S=teppguexs


Die Muttermal werden also auf jeden Fall bei der Behandlung ausgelassen? Darum gehts mir eigentlich, weil ich las, dass diese sich durch die Laserbehandlung verändern können, wenn sie nicht ausgespart werden!

Swtepp6ges


Auch wenn ichs vielleicht schon gefragt hab:

Wie lange würde denn die Epilation des kompletten Rückens, der Schultern und der Oberarme bei einem 1,90 Meter großen Mannes dauern, wenn die ganze Fläche behaart wäre?

B#erDtLxaser


Bei der Fläche

... wird ein Zeitansatz von 3 - 3,5 Stunden angesetzt.

SRtepp?gxes


Und die kompletten Beine, wie lange würde das dauern?

BKerZtLmaser


ca. 2 Stunden bis 2,5 Stunden

B~rIePkbexat


Hi Bert,

bin neu hier, bin 18 Jahre und wie du nun sicherlich vermutest würde ich mir auch gern die Haare entfernen lassen, und zwar auf Rücken, Oberarmen, und Schulter, eventuell auch auf der Brust... Ich bin ein recht heller Hauttyp und habe dunkle haare... Ich habe vor etwa 2 Jahren eine Behnadlung mit Wachstumshormonen abgeschlossen, kannst du dir vorstellen, dass diese Behaarung auch Hormonell bedingt sein kann?

Würde mich freuen wenn du mir bald antwortest, wollte in den nächsten Tagen auch mal meinen Hautarzt konsultieren was er von Laserbehandlungen mit dem Alexandritlaser hält usw. Desweiteren wollt ich mich auch noch mit einem Hormonarzt zusammensetzen, würdest du mir das empfehlen? Was denkst, wie sehen die Erfolgschancen aus... ?' (Zerstör bitte nicht meine Hoffnung ;-))

Mfg

B;ertL7a0sxer


@ Brekbeat

Dass deine Behaarung hormonell bedingt sein kann? Natürlich Da du eine Hormonbehandlung hattest würde ich dir erstmal zu einem Hormoncheck raten und da dieser meist (leider) fehlerhaft durchgeführt wird hier die Anleitung LAUT LABOR

Es muss morgens zwischen 8 ? und 10? Uhr (sorry aber die genauen Zeiten weiss ich nimmer) 3x Blut abgenommen werden.

Dieses Blut muss dann "gepoolt" werden. (Sie meinte alles zusammenleeren in ein Behältnis) Und dieses wird dann ins Labor gesendet.

Die meisten nehmen anscheinend nur 1x Blut ab und dieses zwar abends oder so.

Laut Aussage des Labor ist der Hormonwert morgens höher als abends und baut sich langsam über den Tag verteilt ab. Macht Ihr also abends einen check dann kann alles okay sein aber 90 % der anderen Zeit habt ihr eine Hormonstörung.

Weil WENN tatsächlich eine Hormonstörung vorliegt dann muss diese erstmal behandelt werden, weil ansonsten die Laserenthaarung nur langsamen Erfolg zeigen würde.

Axo und bei Frauen muss dieses an verschiedenen Tagen Ihres Zykluses gemacht werden. Aber da wir uns rein auf Laserenthaarungen und Kosmetik "eingeschossen" haben kennen wir uns in diesen Bereichen nur zum Teil aus. Nähere Auskünfte erfahrt ihr dann bei eurem Frauenarzt.

Denk dran es besteht die Möglichkeit das du die Laserbehandlung für den Bereich steuerlich absetzen kannst.

Viele Grüße Bert-Laser

B@re|kbexat


@ Bert,

danke schonmal, aber ich wollte noch wissen, wie du über die Erfolgschancen in meinem Fall denkst und 2. ob sich das eventuell, falls es an einer Hormonstörung auch nur durch eine Hormonbehandlung behoben werden kann ???

Und noch ne allgemiene Frage, ich hoff des überfordert dich net, aber eigentlich müsste man doch durch gezielte Zugabe von Hormonen (weibliche ???) die Behaarung zumindest verlangsamen können oder nicht? Danke schonmal im vorraus... Mfg Brekbeat

Boe7rtL/asexr


Die Hormonbehandlung alleine dürfte nicht helfen

Wenn du Hormon"bomben" einnimmst geht zwar das Haarwachstum zurück, wird feiner und langsamer ABER Du fühlst dich... net so toll kurz gesagt, das haben mir bislang meine ganzen transsexuellen Kunden bestätigt.

B#re4kbxeat


Ok, war auch nur mal so interese halber,

... da ich nicht transsexuell bzw. schwul bin, mich es jedoch trotzdem stört... Gut, also, werd ich dann demnächst mal eine Termin bei einem Hormonspezialisten machen, dann beim Hautarzt und dann werd ich wahrscheinlich gegen Oktober... , denn im Sommer wäre des ja taktisch unklug oder, denn man darf ja nicht richtig in die Sonne usw...

Mfg

Satepppges


Seid ihr euch sicher,

... dass beim Mann eine Hormonstörung der Grund dafür sein kann?

B~rekibexat


Warum denn nicht?

ich mein, es ist ja allgemein, das Frauen weniger behaart sind als Männer, und dass dies durch Hormone verstärkten Haarwuchs verursachen kann, ich mein, testen kann man's ja mal lassen oder ???

Mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH