» »

Nicht heilende Wunden im Gesicht

a;mazoKne6x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit 5 Wochen zwei Wunden im Gesicht, die nicht verheilen: Erst waren es Pickel, bzw. wohl kleine Furunkel (viel Eiter und etwas hirseartige Absonderungen) dann hab ich wohl etwas gepult und daher ging es nicht weg. Nun ist der eine " Fleck " schorfig und es kommt nur noch wässrige Flüssigkeit. Aber der andere (der erste, der auftauchte) ist irgendwie knubbelig, sondert weissen, festen talgartigen komischen Kram ab und es hört nicht auf. Beim Fühlen merke ich, dass da irgendwas drunter sitzt, aber es kommt nicht raus. Und heilt eben auch nicht ab.

Mein Leben lang hab ich unreine Haut, aber solche Erscheinungen sind mir noch nicht untergekommen. Die Stellen sind c.a 2 cm vom Mund entfernt. Sie tun wenig weh. Aber nässen, bluten wenig.

Behandlung bisher: Kein Arzt - Teebaumöl, Propolistinktur und Reinigung. Nach dem Teebaumöl kam nochmehr von dem weissen, krümeligen Kram da raus.

Aus dem ersten Fleck aber nun nicht mehr - statt dessen spürt man etwas drunter, aber es kommt nix mehr.

Muss ich das beim Arzt begutachten lassen? Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

Seit dem Erscheinen der "Pickel" habe ich noch andere Symptome: Weisse belegte Zunge und eine elendige, üble Erkältung, die auch lange bei mir blieb mit fürchterlichem Husten, Aphten und Zahnfleischentzündungen.

Die Erkältung ist weg und ich habe noch ein wenig Husten. So langsam habe ich den Eindruck, das war keine normale Erkältung...

Ich bin in der nächsten Zeit viel arbeiten (Weihnachtsmärkte) und habe wenig bis gar keine Zeit, zum Arzt zu gehen oder mich wohlmöglich aus dem Verkehr ziehen zu lassen. Also, helft mir bitte oder gebt mir Tips, was mit mir los sein könnte...

Danke und viele Grüsse

von der

Muss ich damit zum Arzt?

Antworten
B4irNkenzwxeig


nein. weihnachtsmärkte sind viel wichtiger und wegen ein paar unreinheiten würde dich wohl jeder arzt ausm verkehr ziehen

E~hemalige4r Nuctzer) (#52861I1)


Mhm. Also mein Freund hat Akne.

Wenn der da nicht den eigentlichen Eiterherd aus dem Pickel bekommt, kommt der auch immer wieder. Meist sind das wieklich winzig kleine weiße Punkte, die TIEF im Gewebe liegen.

Solange die da sind, wird das nix mit abheilen.

Ich an deiner Stelle würde da mal Thiobitum draufschmieren. Pflaster drüber und gut is. Die ersten Tage wird es schlimmer werden, weil der Eiter rausgezogen wird.

EFh(emaliger\ Nutz!er (^#528611)


Da fehlt ein Satz |-o

Nachdem es den Eiter rauszieht, wird es schnell abheilen.

aWmazo:ne6x7


@ birkenzweig

Danke für Deine Ironie :-)... es war doch Ironie??

@ benutzerin

Ich kenne Akne ja selber. Diese Dinger sind anders. Leider. Aber danke für Deinen Tip. Werde das mal ausprobieren.

Da diese Stellen mit der Erkältung aufgetaucht sind, hatte ich sie sowieso nicht in die Kategorie: "Unbedenkliche Pickelchen " eingeordnet. Nun sind ja 5 Wochen ins Land gegangen und ich habe normalerweise gutes Heilfleisch.

Vor zwei Wochen habe ich angefangen das Immunsystem aufzubauen: Eisen, Vitamin C, Zink und hochdosierte Vitamine haben die Reste der Erkältung eleminiert.

Nun muss ich nur noch diese Dinger in den Griff bekommen.

Nochmal danke für eure Meinungen und Tips... Fällt sonst noch jemandem was ein?

Ebhedmaliger )Nutze$r (#Y52861x1)


Na dein Körper hat im Moment viel zu tun. Mit der Erkältung war er erstmal gut beschäftigt.

Aber das mit den Vitaminenhalte ich für.eine gute Idee. Mag Leute geben, die anderer Meinung sind, aber Zink ist gut fürs Heilfleisch ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH