» »

Übelriechende Beule

B&i)gBIan7gJulxe


ich würde es wohl auch machen lassen. die wunde wird dann nicht mehr offen gehalten und tamponiert. deshalb wartet der arzt ja bis die infektion ausgeheilt ist. dann kann der knubbel im januar ordentlich rausoperiert werden und die wunde kann vernäht werden. @:)

Eihemali\ger Nutzwer (#4x69485)


Wenn es doch eine Wunde ist, die tamponiert werden muss, was ich aber nicht glaube, dann wende Dich für die Therapie an spezielle Zentren für Wundmanagement.

Denn wegen der Pflasterallergie muss man das dann anders handhaben und da gibt es echt tolle Sachen.

mal ein Beispiel

[[http://www.coloplast.de/wundversorgung/fachkraft/]]

RSheHlia


Auf jeden Fall operieren lassen. Wenn es nicht mehr entzündet ist, ist das dann auch gut zu betäuben und tut beim Eingriff nicht weh. Wenn es gut ausgeschnitten werden kann, wird die Wunde wohl auch gleich genäht.

Also alles halb so schlimm wie jetzt :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH