» »

Übelriechende Beule

B!enitaMBm.


Wir werden ja sehen, wenn wieder ein Beitrag von der TE erfolgt, nimmt sie das alles wieder nicht ernst.

Wenn sie es ernst nehmen würde, würde sie stundenlang hier nichts schreiben, weil sie unterm Messer liegen würde. Und danach berichten würde: ich habe es hinter mir...

Aber daran glaube ich nicht wirklich....

YOton`g11


Wenn se wegen dem Pickelchen nich zum Arzt will, dann will se nich ;-) ! Vielleicht hilft ein Deo - natürlich aluminiumfrei - gegen den Geruch nach toten Pferd :-/ ":/

R\helPixa


nowheregirl hat dir keinen guten Ratschlag gegeben und dies auch sofort korrigiert. Von daher mache ich ihr auch keinen Vorwurf.

Aber, eigentlich war klar, dass du sich sofort daran klammerst, auch wenn es kontraindiziert ist.

Klar hast du mit dem Teil ein psychisches Problem, sonst wärst du schon lange beim Arzt gewesen.

Google mal Sepsis, Akne inversa und Abszess allgemein. Und wenn du einen gesunden Menschenverstand hast, gehe noch heute zum Arzt.

Ansonsten würde ich nicht unbedingt sagen, dass du grundsätzliche psychische Probleme hast. Eher denke ich mir, dass du mit deinem Problem sehr unreif und trotzig umgehst und deine Gesundheit vorsätzlich aufs Spiel setzt. Denn, wenn du die Beiträge hier gelesen hast, weißt du ja nun, was du zu tun hast.

W>eizsseTaxra


Hallo nochmal...

Ich schreibe doch nicht, dass ich mich generell weigere, zum Arzt zu gehen...!

Bin doch bereit, zum Arzt zu gehen... aber bitte versteht doch, dass es so nicht geht.

Vielleicht lindert das Gel den Geruch ein wenig, dann würde ich wirklich zum Arzt gehen. Ich möchte das doch auch endlich loswerden! Aber trotzdem möchte ich jetzt zumindest diese 7 Tage das Gel testen.

Ich lebe jetzt schon 10 Jahre damit und habe sooo vieles ausprobiert - warum sollte ich das nicht noch in Ruhe versuchen?!

Muss dazu sagen, dass mir wirklich nicht bewusst war, dass ich eine Blutvergiftung o.ä. bekommen könnte. Irgendwie wurde das für mich so zur "Normalität", ich habe nicht gedacht dass es gefährlich sein könnte...

Danke dafür...

Bin jetzt zumindest dabei, eine andere Sichtweise zu entwickeln aber ich kann nicht direkt jetzt heute zum Arzt. Ich brauche ein wenig Zeit dafür...

Das ist gerade alles heftig genug... :°(

Werde euch auf dem Laufenden halten.

Danke und liebe Grüße,

Nina

Lh.vtanPxelt


Sie hat mir einen greifbaren Ratschlag gegeben und auch meine Angst, zum Arzt zu gehen, akzeptiert.

(...)

Ich werde ja sehen, ob der Gestank nachlässt. Ich hatte ja bereits geschrieben, wenn das der Fall ist, gehe ich zum Arzt! Solange dieser Geruch aber noch da ist geht das nicht.

Lass' uns doch mal übe Deine "Angst" vorm Arzt sprechen. Auf der einen Seite sprichst Du von Angst, auf der anderen Seite von Scham. Das sind ja unterschiedliche Dinge. Und Du hast das ja in den letzten 10 Jahren, als es noch nicht gestunken hat (aber behandlungsbedürftig war), keinem Arzt gezeigt. Warst Du in der Zeit denn mal wegen anderen Dingen beim Arzt?

Ich befürchte auch, dass Du aus diesem Pröckeln, Popeln, Stochern und Quetschen eine Befriedigung ziehst (was ja erstmal nicht sooo ungewöhnlich ist), es aber viel zu weit getrieben hast (und Dich eventuell deswegen schämst?).

Der Arzt ist aber für genau den Fall da: wenn es so schlimm geworden ist. Lügst Du Dir nicht ein wenig in die eigene Tasche, wenn Du sagst, Du gehst zum Arzt, wenn es wieder besser ist?

Wie alle anderen schon schrieben: das wird von allein nicht mehr besser und die Folgen von Verschlimmerung von unbehandeltem nekrotischem Gewebe wurden Dir ja schon beschrieben. Eventuell brauchst Du ein spezielles Antibiotikum, die Wunde muss professionell gereinigt und versorgt werden.

Menschen, die auf der Straße leben, entwickeln sowas auch manchmal (mit schlimmen Folgen).

Es ist Dein Körper. Du hast eine Krankenversichertenkarte. Es ist Deine Entscheidung. Ist halt nur die Frage, ob Du etwas ändern willst (vielleicht willst Du Deine Wunde ja auch nicht aufgeben) - mit den Folgen lebst letztendlich Du. Du kannst Dir aber ganz sicher sein, dass jeder Arzt Dir lieber geholfen hätte statt zu erfahren, dass Du aufgrund falscher Scham sonstwas für Folgen ertragen musst.

EAhemaligeFr Nutzevr (#52'8611x)


@ seventhree:

Ja wird sie wohl.

Sie wartet da ja seit 10 Jahren drauf und guckt noch freudig zu.

Hauptsache da kommt Eiter raus. [...]

B@enitaxB.


Glückwunsch, wenn Du ne Sepsis kriegst, kannst auch bewußtlos werden. Und dann mußt vielleicht ins künstliche Koma. Macht ja nix, hauptsache Du prokelst weiter.

Mein Onkel wurde einmal bewußtlos, man hat 2 Wochen gebraucht um rauszufinden, wo der Herd seiner Sepsis war.

Ein Zahn. Der hatte nicht mal geschmerzt.

Er lag wochenlang in der Klinik....

Chirurgen haben die tollsten Gerüche erlebt. Weißt Du, wie es im OP stinkt, wenn der Darm perforiert? Weißt Du wie es stinkt, wenn jemand bereits von Maden zerfressen wird, bei lebendigem Leib? Das kennen Ärzte alles....

Und die Station der abben Beine, wo die Beine wegfaulen?

Nö, es ist wie ich schon schrieb: keine B ewußtsein für die Dinge, 1000 Entschuldigungen warum nicht, es ist ein Lustgewinn für Dich, vielleicht sogar der Geruch.

Psychologen schreiben über jemanden, der wegen irgendwas stinkt und es nicht ändern will, dass diese Personen damit etwas "Eigenes" haben, egal, wie sehr es stinkt, sie ziehen auch daraus noch einen Lustgewinn.

Es ist sooooo krank, sich noch weitere 7 Tage daran krallen zu wollen.... Mit nem Gel.... Nee, das sind alles Ausreden, Du willst Dich gar nicht trennen von Deiner Beule, die Dir so viel Lustgewinn im Ausdrücken verschaffft hat. Täglich. 10 Jahre lang....

K8lei5neHexxe21


Ich rate dir auch dringend, zum Arzt zu gehen. Ich hatte auch eine Sepsis, die ich selber nie bemerkt hätte. Nur einer aufmerksamen Freundin hab ich es zu verdanken, dass ich noch am Abend in der Notaufnahme aufgeschlagen bin und dann sogar ambulant behandeln konnte. Wer weiß, was passiert wäre, hätte die Freundin mich nicht geschickt.

Ich verstehe auch nicht, warum man sich wegen dem Geruch schämt, zum Arzt zu gehen. Das ist der Job des Arztes, dafür wird er bezahlt!

Djie+K+ruemxi


jetzt werdet mal nicht zu giftig der TE gegenüber! Das wird ihr auch nicht helfen.

Führe dir bitte mal vor Augen, ggf mit einem Anatomie-Buch oder seh es im Internet an, was in der Achsel so alles langläuft. Da gibt es jede Menge Lymphknoten, von denen Lyphbahnen abgehen. Da laufen wichtige Nerven lang etc.

Du sagst, wenn es nicht mehre stinkt, gehst du zum Arzt. Ich kann deine Scham zwar verstehen, aber es kommt darauf an, wieso es so stinkt. Ist es tatsächlich "nur" Eiter oder stirbt in den Abszeß-Höhlen schon Gewebe ab. Dann wird es nicht aufhören, zu stinken, sondern schlimmer werden. Ich erinnere mich an eine Patientin, die sich nicht zum Arzt getraut hat, weil sie so stank--in der Wunde an der Brust konnte man die Rippen sehen, soweit war das Gewebe weggefault......

also, nimm dir Ruhe, setz dich damit auseinander, dass du dir selbst hier nicht helfen kannst und dann geh zum Arzt.

TThis Tw_iHlight Gaxrden


Liebe weisse Tara,

dein Bewußtsein weiß jetzt, was der nächste Schritt ist und du am Dienstag den 01.12.15 bitte zum Arzt gehst.

Geh damit zu deinem Hausarzt in die offene Sprechstunde oder hole dir heute schon mal einen Termin dafür. Sag ihm ruhig, dass du dich schämst und dass du lange versucht hast, es selber in den Griff zu nekommen aber nun mit deinem Latain am Ende bist und seine Hilfe brauchst. Warne ihn, dass es gleich sehr stinken wird und dann zeigst du ihm deine Achsel. Er wird dich dann weiter überweisen. Da brauchst du dann nicht wochenlang auf einen Hautarztterin warten, das geht dann ganz fix :)z

Du hast gesagt, du willst es noch diese 7 Tage probieren. Gehst du auch zum Arzt, wenn es dann immer noch stinken sollte? Bitte tue das. Und es wäre schön, wenn du dich zwischendurch mal meldest :)z

Liebe Grüße *:)

BsenitxaB.


Dazu muß sie nicht zum Hausarzt. Man geht mit sowas zum Durchgangsarzt. Chirurgen. In diesem Fall am besten vorgestern.

S)chwiymmeroixn


In der Reha nach meiner Knie-Operation saß an meinem Tisch eine Frau mit amputiertem Unterschenkel. Sie hat mir ihre Geschichte erzählt. Seitdem nehme ich keinen Eiterherd mehr "auf die leichte Schulter".

Aus einer ganz kleinen Wunde am Fuß, an der sie lieber selbst herumdoktorte, weil man "mit so einer Kleinigkeit ja nicht zum Arzt geht" hatte sich eine schlimme Entzündung entwickelt, so dass letztlich der Fuß und der halbe Unterschenkel abgenommen werden musste, um den übrigen Körper überleben zu lassen. Die bittere Reue, die diese Frau empfand, ging mir sehr nah...

Mlehnxo


Es tut mir leid - aber wir werden nicht verstehen, warum Du nicht sofort zum Arzt gehst.

Deine Begründung, dass Du dich schämst, weil es riecht ist nicht im Ansatz ausreichend.

Im Klartext: für uns ist das eine Ausrede, nichts weiter.

Da kannst Du noch so viel bitte, dass wir das Argument akzeptieren - nein, es ist zu schwach dafür.

Bring es einfach hinter Dich. Los, ab zum Durchgangsarzt, Chirurg, heute noch.

B-en]itaBA.


Jeder entscheidet selbst, wieviel ihm das Leben wert ist. Für mich dreht es sich um darzustellenden Lustgewinn. Drücken unter der Achsel, Ausreden erfinden. Wenn man Lust auf Heilung hätte, würde man handeln.

TJhixs Tw~ilZight yGarxden


Dazu muß sie nicht zum Hausarzt. Man geht mit sowas zum Durchgangsarzt.

Es geht nicht um dir richtige Reigenfolge, sondern darum, was für die TE vlt am einfachsten zu realisieren ist...

Einen Hausarzt hat man meistens, um Fachärzte muss man sich bemühen, herausfinden welcher der richtige Ansprechpartner ist, Termine machen etc.

Zu Aufwendig für jemanden, der vor lauter Scham im Boden versinkt.

Dann lieber zum Hausarzt und der weiß schon direkt wo und wen er anrufen muss, damit der TE schnell und fachgerecht geholfen werden kann.

Niedrigschwelliges Angebot ist das Stichwort :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH