» »

Starker Hautausschlag nach Sport im Fitness Studio, juckt

Ebi=nsaxtz hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Immer wenn mein Sohn zu seinem Fitnessstudio geht und dann beim joggen dort stark schwitzt (er hat etwas übergewicht und will Pfunde verlieren) hat er hinterher ein Problem:

Er bekommt sehr schnell sehr viele starke Pickel an allen Stellen an denen er schwitzt. Die Pickel jucken und sehen teilweise so aus als würde sich Flüssigkeit darin befinden.

Kommt er nachhause und duscht, so verschwinden die Pickel nach ungefähr 3 Stunden vollständig.

Hier ein Foto:

[Link mit dubioser Werbeschaltung vorab entfernt]

Was kann das sein. Kenn jemand dieses Problem ?

Vielen Dank !

Frank

Antworten
jQes0sy-x81


Kann gut eine Cholinerge Urtikaria sein.

c7hnoxpf


Waschmittelallergie?

Eginsaqtxz


Hier noch mal ein Foto davon:

[[http://www.fotos-hochladen.net/view/20151207214411m8ga5snfxd.jpg]]

EVinksatxz


Ich habe so einiges ausprobiert. Habe jetzt eine Lösung gefunden die meinem Sohn sehr geholfen hat. Gerne teile ich sie mit den Betroffenen:

Er hatte vorher ein Sport T-Shirt an aus 80% Baumwolle und 20% Polyester getragen als er den Ausschlag hatte.

Nun haben wir schon 3x hintereinander eines aus 100% Baumwolle getragen und der Ausschlag ist nicht mehr erschienen.

Viel Erfolg allen die ähnliche Probleme haben.

P8acoxn


Cholinerge Urtikaria wird aber eher durch warmes Duschen/Baden und Stress ausgelöst und geht nicht wieder durch Duschen weg.

Wenn es jetzt immer noch auftreten sollte dann versuche es einmal mit spezieller Kleidung für Neurodermitis oder Psoriasis.

Die reduziert die Reibung und die Haut wird dadurch nicht so gereizt.

Auch Baumwolle hat einen hohen Reibungswert, gerade wenn der Stoff nass wird.

Meine Freundin hat selbst Psoriasis und verwendet unter ihrem Trainingsshirt immer ein T-Shirt von Tepso, die stellen solche spezielle Kleidung her. Somit Reibt das Trainingsshirt weniger und die Haut wird nicht so stark gereizt und es juckt weniger.

f!i.tne@ssloCver


Hallo :) das Selbe hatte ich diesen Sommer nach meinen Sizilien Urlaub auch. Der Grund dafür war, dass ich meine Haut völlig der Sonne ausgesetzt habe und sie das nicht verkraftet hat. Die Poren der obersten Hautschicht haben sich verschlossen, weshalb, wenn ich geschwitzt habe Hitzebläschen bekam (Schweiß welcher aus den verstopften Poren nicht austreten kann und dann zu solchen flüssigen Bläschen wird).

Ich habe danach die Sonne gemieden und die Bläschen sind verschwunden :)^

Der Körper regelt das also von alleine :)

lg Beccy

E?insaxtz


Nachtrag:

Der Hinweis mit dem Waschmittel scheint ebenfalls wichtig gewesen zu sein. Wir haben den Weichspüler (orange) flüssig von Lenor im Verdacht. Haben Waschpulver und Weichspüler nun stark reduziert. Bisher sind die Hautausschläge nicht mehr aufgetreten. Herzlichen Dank !!

CXaramKallax 3


Es gibt auch duftstofffreie normale Waschmittel und Weichspüler.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH