» »

Steinchen eingetreten/eingewachsen - was hilft?

MWelQpomxene


Nach einer Podologin habe ich sogar geschaut, aber spontan mal hier in der Umgebung nichts entdecken können. Also ich habe zwar eine Fußpflegepraxis in einem näheren Ort gefunden, aber die ist irgendwie nur drei Vormittage die Woche geöffnet und da bin ich dann doch auf der Arbeit. Schon seltsam...

Pff, der Zeh könnte ruhig abfaulen - die Zugsalbe ist eklig, stinkt und macht sehr schnell sehr schwarze Flecken, weswegen ich aus unserem Erste-Hilfe-Kasten dann doch Kompressen und Mullbinden rauskramen musste. Ich musste trotz Vlieskompresse achtmal um den Zeh wickeln, bis nichts von dem Zeug mehr durchsiffte und komme jetzt ernsthaft in keinen Schuh mehr rein. Ich werde also heute im Winter mit drei Paar Socken in den Sandalen meines Mannes zur Arbeit zockeln. ;-D Und naja, wenn der Zeh bis Weihnachten abfault, dann hab ich immerhin einen guten Grund, meinen Mann den Tannenbaum alleine schleppen zu lassen. ]:D

Und jaaaaa, wenn ich irgendwas hier im Forum gelernt habe, dann nicht die Vermutungen von anderen googlen, wenn man am essen ist. Das Problem hab ich jetzt schon mehr als einmal gehabt. :=o

So, jetzt bin ich mal gespannt, wie ich mit meinem Klumpzeh bei meinen Studenten ankomme. ;-)

GUnum]seAl


Fußpflegepraxis

Bist Du in DE zuhause oder in AU? Dann ist das Folgende für Dich wohl nicht relevant.

In CH werden in einer Fusspflegepraxis die Füsse gepflegt, Fussbädchen schön warm, Hornhaut weg, Nägel geschnitten und nach Wunsch lackiert, Füsse massiert - fertig.

In einer podologischen Praxis werden auch Warzen behandelt, Hühneraugen entfernt, eingewachsene Nägel behandelt, Schrunden und abgelöste Nägel versorgt.

In CH dürfte eine Fusspflegerin den Fels in Deinem grossen Zeh nicht entfernen.

Auch wenn der Zeh NICHT abfaulen sollte bis das Christkind kommt, würde ich den Mann den Tannenbaum alleine schleppen lassen. Wer sandalt bei DEN Temperaturen noch draussen rum??

Bei den Studis wirst Du grossen Unterhaltungswert haben, schätze ich. ]:D

Mxe|lp<omenxe


Ich wohne in Deutschland und war im Leben noch in keiner Fußpflegepraxis, von daher hab ich keine Ahnung, ob die mich von meiner symbiotischen Beziehung mit dem Fels erlösen dürften oder nicht, aber es ist definitiv eine gute Frage.

Bei meinen Studis bin ich in der Tat in der zweiten Vorlesung - die in der ersten waren um neun Uhr wohl noch zu müde, um meine Schuhtracht zu bemerken - sehr gut angekommen ("Frau X, sind Sie unter die Hippies gegangen?" "Nein, nein, ich habe mir nur einen Stein in den Fuß gerammt und habe jetzt Schuhgröße 'Elefant' *dramatisier*" "Ooooh, sollten Sie dann nicht daheim bleiben und sich auskurieren anstatt uns hier zu quälen? o:)" "Hmm, kann ich machen, dann kann ich mir zu Hause noch ein paar mehr Fragen für die Prüfung ausdenken... ]:D" "Och nööö... wir sind Ihnen ja SO dankbar, dass Sie sich für uns hergequält haben..." :=o). Muss dazu sagen, dass ich noch nicht so viel älter bin als einige von denen und wir ein ganz kleiner Kurs sind, von daher mache ich oft Witze mit denen. Ich mag meine Studis dieses Semester. ;-D

Worum ging hier im Faden nochmal? Ach ja, mein Fels. ;-D Ich kann nun berichten, dass meine Selbst-OP zumindest zum Teil erfolgreich war. Habe gerade nach einer langen Dusche und drei Tagen Spaß mit der Salbe mit meiner neuen Pinzette gaaaaaanz vorsichtig die oberste Hautschicht abgekratzt. Ergebnis: Fels liegt tiefer unten, also fast schon ein Fossil. ;-) Also ein bisschen weitergekratzt. Blut floss, aber irgendwas habe ich rausbekommen, bevor ich dann mein Desinfektionszeug draufgeschmiert habe und das ganze erstmal abgedeckt habe, damit es sich beruhigen kann. Ob ich jetzt das ganze Ding habe muss ich sehen - ich hoffe es!

Ich werde jetzt erstmal bis heute Abend warten und mal schauen, ob ich dann wieder was erkennen kann. Spontan habe ich nichts mehr gesehen, aber da ich ja kurz vorm verbluten war, war das ja auch kein Wunder. (Verbluten = Nicht mal ein Tropfen, aber das muss mein Mann nicht wissen, denn heute will er in der Tat den Tannenbaum holen und mit einer "schlimmen, blutigen Wunde" im Fuß kann ich genauso wenig schleppen wie mit Fels im Fuß. ;-D)

Sueve8n.9of.Ninxe


die Zugsalbe ist eklig, stinkt und macht sehr schnell sehr schwarze Flecken

Wie wäre es dann mit Ilon-Abszeß-Salbe? Gut, die stinkt zwar auch, aber dafür ist sie hübsch grün und die Flecken gehen ganz leicht wieder raus. ;-D

Spaß beiseite.... Du hast dieses Dings keinem gezeigt, hoffst aber ernsthaft auf hilfreiche Antworten? ":/

Ergebnis: Fels liegt tiefer unten, also fast schon ein Fossil.

Oder doch eine Dornwarze? ;-)

Falls es wirklich eine ist (was ein Arzt übrigens auf den ersten Blick einwandfrei feststellen könnte o:) ) dann könnte es gut sein, daß Du durch die Schnippelei und vor allem durch das ausgetretene Blut aus einem einzigen Felsen einen ganzen Steinbruch gemacht hast.......

MBel>poTmexne


Oder doch eine Dornwarze? ;-)

Nur, wenn Dornwarzen Steine beinhalten. ;-) Nein, ich hab ja jetzt nicht nur in meinem Zeh nach Öl (Blut) gebohrt, sondern auch was zu Tage gefördert, was zu 99,9% ein Steinchen ist. Meine einzige Sorge ist nur, dass da vielleicht noch ein Krümel dringeblieben ist, den ich durch das Blut nicht gesehen habe oder so, was ich heute Abend hoffentlich durch bloßes beaugäpfeln feststellen werde. Aber der Hauptteil des Felsens hat sich definitiv schon in den Mülleimer bewegt.

Spaß beiseite.... Du hast dieses Dings keinem gezeigt, hoffst aber ernsthaft auf hilfreiche Antworten? ":/

Na ich wollte doch ursprünglich nur wissen, ob Hühneraugenpflaster, Blasenpflaster oder Zugsalbe hilft und mit den Antworten hier hat man mir da ja auch geholfen! Blasenpflaster hätte ich z.B. noch hier gehabt und mich nicht in die Apotheke bewegt, um mich da beraten zu lassen. Ich wollte jetzt nur alle auf dem laufenden halten - bin ich so aus den Fäden im Beziehungsforum gewöhnt, wo die Leute immer gerne wissen, wie es jetzt ausgegangen ist ;-D. Nicht, dass das hier spektakulär wäre oder so. Dafür gabs zu wenig Blut und abgetrennte Zehen. :=o

G)nqumsexl


ähem... hast Du die Sache auch unter die Lupe genommen? Wäre vielleicht noch hilfreich. Aber vielleicht kannst Du Dich auch nicht dermassen verbiegen, dass Du nur zwei Hände für die Aktion brauchst. "Fels TIEF drinnen" und "Blutsturz" lassen mich immer noch an eine Dornwarze denken. Das herausgegrübelte Innere einer Dornwarze kommt auch von TIEF drinnen und sieht ein bisschen wie ein Fels aus und blutet wie ein Schwein.

Ich wollte jetzt nur alle auf dem laufenden halten - bin ich so aus den Fäden im Beziehungsforum gewöhnt, wo die Leute immer gerne wissen, wie es jetzt ausgegangen ist

Jaaaa, deshalb habe ich ja auch wieder reingeschaut hier *:)

vielleicht noch ein Krümel dringeblieben

...wenn der Fels zu Kies zerfallen ist, zB. Dann kannst Du sicher sein, dass der Fels nicht aus Granit war, sondern höchstens aus Sandstein.

daß Du durch die Schnippelei und vor allem durch das ausgetretene Blut aus einem einzigen Felsen einen ganzen Steinbruch gemacht hast.......

Die Befürchtung von Sevenofnine habe ich auch.

e,lza4mar


öh, puh. nuja, ich hab schon chirurgen schlimmer an mir rummachen sehen, als ich das selbst tatsächlich schon getan habe... und wo details zur desinfizierung medizinisch bedenklich sein sollen, ist mir auch nicht klar. %:|

wenn nochwas drin ist, sollte das mit vorsichtigem tasten/leichtem(!) drücken schnell erspürbar sein (wenn was drin ist, sticht es eher). ist das jetzt auch medizinisch bedenklich oder darf man den eigenen körper noch wahrnehmen

dornwarzen hatte ich auch schonmal, hätte die aber nie so relativ problemfrei rausbekommen. lohnt sich aber bestimmt, nochmal draufgucken zu lassen - sicher ist sicher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH