» »

Ekzem im Gesicht - Hilfe -

s0chn=eckeM198x5


@ Birgit

Bitte! *:) @:)

Der Körper kann sich oft auch ganz gut selber helfen. Man muss nur rumprobieren. Nur, weil einem suggeriert wird, dass man ohne "Pampe" dreckig / ungepflegt / whatever ist, muss das für den Einzelfall keineswegs gelten. *:)

M"ööp UMxööp


Freut mich @:) Ich glaub, wenn man gewöhnt ist, immer Pflege zu verwenden, kann man sich gar nicht vorstellen, daß es ohne geht, da einem die Werbung das ja auch dauernd suggeriert. Aber wenn man weiß, daß man die ganzen Mittelchen eh nicht verträgt, dann blendet das Gehirn irgendwann die ganze Werbung als irrelevant aus ;-D ;-D

Insofern: Halt durch.

B/irgKitxf


Hallöchen Ihr Lieben,

also ich bin immer noch "clean", also keinerlei Pflege mehr auf die befallenen Hautpartien unterhalb und neben der Nase.

Nur Wasser, Neostrata-waschemulsion (PH-neutral und parfumfrei und nur abends) und Avene-Thermalwasser - sonst NICHTS.

Ich muss sagen, dass trotzdem noch ein paar Pustelchen kamen aber genau so schnell wieder weg waren. Ich war am letzten wochenende krank (Erkältung) und hab seit Weiberfastnacht (war Donnerstag feiern - bin ja Kölnerin) 'nen Erkältungs-Rückfall, hatte auch schlimmen Stress (meine Gyn rief vor einigen Tagen an und sagte, ich muss zur Darmspiegelung :-/ hab Termin am 16.02. ":/ Beratungsgespräch war schon - hab trotzdem Bammel ":/ ) wahrscheinlich war es diesmal der Stress, der mir wieder Pusteln beschert hatte und das "Ekzemkind" meldete sich wieder, juckte und schuppte aber am nächsten Tag waren die P.D.-Puseln schon wieder dabei abzuheilen und das Ekzemchen war wieder ruhig. Habe nichts draufgeschmiert, ganz ehrlich o:) und nun sieht man wieder kaum noch was davon. ich bin erstaunt, wie blitzartig schnell sich die Gesichtshaut wieder regenerieren kann.

Ganz viele liebe Grüße und danke für eure Antworten :)_

Birgit

B7irgixtf


Hallo :-) ,

kurzer Lagebericht: Habe mal die Neostrata Waschlotion noch am selben Abend (06.02.) durch die etwas milchige und bei P. D. empfohlene Toleriane Waschlotion ersetzt und lasse seit ca. 5 Tagen die Schüsslersalze vollständig weg (habe sie langsam ausschleichen lassen). Eingecremt wird die ehemals befallene Gesichtspartie nach wie vor nicht.

Pflegeritual:

Abends: viel warmes Leitungswasser ins Gesicht - Toleriane Reinigungslotion verteilen - mit nassem weichen Wattepad abwischen - viel warmes Leitungswasser nachwaschen - Abtrocknen - Avene Thermalwasser aufsprühen - trocknen lassen - fertig.

Morgens: viel frisches warmes Leitungswasser durchs Gesicht - Abtrocknen - Thermalwasser drauf - trocknen lassen - fertig.

Tagsüber im Büro: Jane Iredale Mineralpuder

Die zuletzt beschriebenen Pustelchen waren die Letzten Irritationen, die ich hatte. Sie waren am nächsten Tag oberflächlich abgeheilt und man sieht jetzt nichts mehr davon. Weder von den beiden Ekzemen noch von den Pustelchen. Die Rötungen wo sich die Pusteln und Ekzeme befanden sind auch inzwichen nahezu verschwunden und meine Gesichtshaut fühlt sich deutlich weniger empfindlich und gesund an. Wenn es mich irgendwo juckt und ich (versehentlich) mal dran kratze kommt weder eine Rötung noch eine Pustel oder etwas Schuppiges, die Haut reagiert nicht - ich bin begeistert und trau mich noch gar nicht das nieder zu schreiben. Es fühlt sich so an als habe ich es überstanden :-D .

Am Montag hab ich meine Magen- und Damspiegelung (die machen direkt beides :-/ ), bin schon in der "Vorbereitungsphase" und wenn ich das geschafft habe ist der nächste Klotz vom Bein :-D .

Liebe Grüße

Birgit

B/irgixtf


Sachstand:

Immer noch Pustel- Ekzem- und "eincremfrei" :)^

BJirxgitf


Rückfall durch Stress .....

ich war schon seit Freitag wiedermal ein bissl krank (Stimmbandentzündung und leichte Erkältung und hatte ja meine Magen- und Darmspiegelung nun vor Augen und in greifbarer Nähe ..... Seit Freitag durfte ich schon keine Vollkorn- und Milchprodukte sowie Kerne (z. B. in Kiwis oder Tomaten) zu mir nehmen was meinen üblichen Speiseplan völlig durcheinanderbrachte.

Am 14.02. war bis mittags noch alles gut und keine Pustel weit und breit, kein Juckreiz, keine Trockenen Stellen, alles gut (ich hatte ja noch berechet) ....

... aber gegen 10:00 Uhr begannen die Vorbereitungen zur anstehenden Magen- und Darmspiegelung am Montag den 15.02. ....

10:00 Uhr letztes (leichtes) Frühstück (weißes Brötchen :-/ mit Gelee :-/ und danach durfte ich nur noch klare Getränke (Tee, Wasser, Schorle) zu mir nehmen, ab 16:00 Uhr Darmreinigung (Abführen mit Picoprep) und literweise Trinkzwang und ab 16:00 Uhr bemerkte ich wieder den altbekannten Juckreiz im Gesicht und ab 18:00 Uhr entstanden überall neue Pusteln an den üblichen Stellen (neben der Nase und von dort aus abwärts).

Montag, 15.02.,05:30 Uhr: wieder Darmreinigung (mit Picoprep - nähere Beschreigungen erspar' ich Euch :-/ ) und dann wieder mindestens 3 besser 5 Liter klare Flüssigkeit trinken bis 9:30 Uhr; Pusteln und Juckreiz an den üblichen Stellen im Gesicht :-( .

11:30 Magen- und Darmspiegelung, kein Befund :)^ :-D :)^ Hurraa - aber Pusteln und Juckreiz wie zu alten Zeiten %-| .

Seit dem geht es wieder bergauf, die Pusteln heilen sehr langsam ab und es ist zum Glück kein neues Ekzem entstanden (was ich schon befürchtet hatte). Ein kleines neues Pustelchen ist über nacht entstanden aber es ist schon wieder dabei auszutrocknen.

Also die P. D. geht einher mit unzähligen Höhen und Tiefen, Besserung, verschlimmerung, Hin und Her ... und ich schwöre - ich benutze nach wie vor keinerlei Cremes, nur einmal täglich (abends) Toleriane Waschlotion und Wasser und danach sprühe ich Thermalwasser auf - fertig und jede Form von Stress wirkt sich negativ auf die P. D. aus und führt zu Rückfällen.

Liebe Grüße *:)

Birgit

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH