» »

extreme Augenringe: durch Kortison ?

Z=izix85 hat die Diskussion gestartet


ich habe seit einer Weile extreme Augenringe, also nicht Tränensäcke sondern Schatten, blau-schwarz würde ich sagen.

am rechten Auge ist es schlimmer, dort ist es sogar an der Seite der Nase so dunkel verfärbt und der Schatten zieht sich fast bis zur MItte der Wange.

die Fakten: ich bin weiblich, 30 Jahre alt, ernähre mich an sich normal, also "Allesfresser" :D, kein Veganer oder so, verzichte allerdings auf alles was aus Kuhmilch besteht und verwende stattdessen pflanzliche Ersatzprodukte, trinke fast nie Alkohol, rauche auch nicht, leide allerdings an Anstrengungsasthma.

zur Vorgeschichte: ich habe noch nie zuvor Augenschatten gehabt, hatte Ende Oktober eine Zahnfleischentzündung die sehr schmerzhaft war + Fieber und musste Antibiotika einnehmen.

Anfang November bekam ich dann auch noch eine heftige Erkältung (Schnupfen, Husten + Fieber bis zu 39,0°C), habe die üblichen Mittel genommen: Ibuprofen, Schleimlöser verschiedenster Art. Im Anschluss an die Erkältung waren meine Nebenhöhlen zugeschwollen und ich muss seitdem Kortisonnasenspray benutzen.

Durch das Antibiotikum war mein Magen-Darm-System natürlich angeschlagen, zur Aufforstung habe ich Probiotika eingenommen.

Medikamente die ich genommen habe bzw. noch einnehme:

-Laif 900 ( Johanniskrautpräparat)

-Mastodynon (Mönchspfeffer)

-Clindamycyin 600mg, 2x täglich 1

-Schleimlöser(Prospan,Gelomyrtol,Sinupret usw)

-Ibuprofen

-Vigantoletten (Vitamin D, da bei mir ein Mangel diagnostiziert wurde)

-Vitamin C (auf Anraten des Zahnarztes)

-Mometasonnasenspray (Kortison), 1x1 Hub in jedes Nasenloch

-ab und zu Bierhefe für meine Haut

seit dem 26.12. habe ich leider schon wieder die Zahnfleischentzündung und nehme seit Montag wieder Clindamycin *seufz*

hat jemand eine Idee, wie die Ursache für meine Augenringe ist ?

ich sehe aus wie ein Drogenabhängiger (werde ich auch des Öfteren gefragt) und selbst überschminken bringt nicht viel...

Antworten
kUleiner/_dra)chenstexrn


Bist du dir sicher, dass du das alles zusammen nehmen darfst?

Ich hab da sowas im Hinterkopf, dass Johanniskraut mit irgendwas so gar nicht geht, ich würde da dringend bei der Apotheke oder einem Arzt nachfragen!

Cortison kann die Huat dünner machen, aber das passiert bei lokal angewendetem Cortison eigentlich nicht.

Gegen Augenringe wikt Camouflage Wunder, lass dich mal in einer guten Parfümerie/ Drogerie beraten!

Zbi$zi8x5


Johanniskraut veträgt sich nicht mit hormoneller Empfängnisverhütung und mit Blutverdünnern wie Marcumar.

naja ich habe schon Camouflage von MAC und von Catrice, aber es sieht sch**** aus und die Ursache wird davon ja auch nicht behandelt.

meine Vermutung ist ja, dass es durch das Kortisonnasenspray kommt..aber ich finde keinerlei Hinweise dafür, dass es wirklich so ist, nur dass Mometason die Pigmentierung der Haut ändern kann..aber ob man bei Augenringen von Pigmentierung sprechen kann...

PfltaKnexta


Und Schlafmangel hast du nicht? Das wäre bei Augenringen meine erste Idee.

Zcizeit8x5


ich glaube nicht, dass man bei mir von Schlafmangel sprechen, eher zuviel Schlaf (bin derzeit ohne Beschäftigung, daher schlafe ich manchmal bis mittags)

k0atj~ax2


Doch ist mir auch passiert, habe Cortioncrme vaginal benutzt und muss sie durch kratzen im Schlaf und Augenreiben danach ins Gesicht bekommen haben. Nach einer Woche Anwendung habe ich von einem Tag auf den anderen dunkle Augenringe bekommen.

F#iRzzl5ypeuzzlxy


Cortison muss ich schon mein Leben lang einnehmen, immer mit Pausen dazwischen. In dieser Zeit hatte ich keine Augenringe. Allerdings bekam ich die während meiner Zeit der über zehn Jahre andauernden Nierenerkrankung incl. zwei Operationen. Sagen will ich damit, dass entweder eine Organstörung der Nieren, der Leber oder auch der Galle vorliegen könnte. Möglich wäre auch ein Eisenmangel oder durch Allergien.

Ich würde dir raten bei deinem HA das Blut untersuchen zu lassen. Zu den eingenommenen Medikamenten kann ich nicht sagen, ob es vllt ein bischen zu viel des Guten ist und hier evtl. eine Unverträglichkeit vorliegt. Vllt lässt Du dich in der Apo mal beraten, ob sich Mönchspfeffer mit Johanniskraut, Vit C und auch den anderen Medis verträgt. Könnte sein, das dir die Leber das ein bischen verübelt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH