» »

Mundwinkel angerissen, will seit über eine Woche nicht heilen

T?a8lu_lCa hat die Diskussion gestartet


Hallo, Seit über eine Woche ist bei mir Mundwinkel angerissen. Eigentlich beide, aber die linke schlimmer als die rechte. Erstmal habe ich mit Zinkkreme versucht, aber es brannte und wollte nicht weg gehen. Bin also letzten Dienstag zum Arzt, der mir eine rasen und Augen Salbe von Bepanthen verschrieben hat, die ich mehrmals am Tag auftrage. Die Wunde will sich nicht schlissen und brennt nach wie vor. Über nacht trocknet die Wunde und ich morgens eine durchsichtige kleine Kruste habe. Zumal habe ich noch einen Beule die sich am Kiefer befindet und ich denke, es könnte davon kommen. Der Arzt hat sich die eben angeschaut und meint, sie ist weich und fühlt sich sehr beweglich an und es sei nichts böses. Was könnte ich noch gegen diese Wunde an Mundwinkel machen? Das nervt total. So lange hatte ich das noch nie.

LG

Antworten
nwulli&pbr"iesbemuxt


Mir hilft die "normale" Bepanthen-Salbe besser als die Nasen- und Augensalbe. Wenn es noch arg länger dauert, solltest du mal zu einem Hautarzt gehen. Ich hatte mal eine Stelle, die tatsächlich ein Pilz war und dann mit einer Creme behandelt werden musste, die der Arzt dem Apotheker zum selbst anrühren verschrieben hatte. War aber nur ein einziges Mal, sonst heilt es bei mir innerhalb von 1-2 Tagen mit der Bepanthen.

Tyalu_xla


Ich habe noch eine Panthenol Lichtenstein Salbe 5%. Was ist mit Jod Salbe?

D^rea"ms2x015


Wenn es so nicht heilt, bedeutet es leider häufig, dass die Risse sich infiziert haben. Eine Bepanthen-Salbe vermag nicht immer, die Keime zu töten. Lass Die irgendeine Antibiothikahaltige Salbe verschreiben. 2-3 Tage auftragen und Du hast Ruhe für sehr-sehr lange.

Ich hab seit Jahren keine mehr bekommen, davor ganz furchtbar lange, bis mir eben jemand den Tipp mit dem Antibiothika-Salbe gab. Gute Besserung!

seweeWtylxein


Ich hatte das auch schon öfter, vor allem im Winter und hab über Nacht immer Penaten draufgeschmiert, bis es wieder weg war. Leider war das auch immer so eine langwierige Angelegenheit. Ich hab aber auch schon gehört, dass das davon kommen kann, wenn man zu wenig trinkt und ich trinke tatsächlich manchmal zu wenig ":/ Vielleicht einfach mal die Trinkmenge etwas erhöhen... Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung! *:)

D2reams)201Z5


Achso, bei mir war es damals über mehrere Wochen genau das gleiche: Zum Morgen trockneten die Risse ein, dann wären sie aber direkt wieder offen.

Und ganz wichtig: Versuche, etwas für Dein Immunsysrem zu tun! Risse im Mundwinkel, an den Händen etc. sind ein Zeichen, dass Vitaminmangel vorherrscht.

T7alum_lxa


Ich habe noch eine Fucicord Salbe, die ich wegen einen Abszess verschrieben bekommen habe. Die ist mit Antibiotikum und Kortison. Kann man sie dafür auch verwenden?

a2gnxes


Ferritin (Eisenwert) testen lassen.

DsreamUs201V5


Ich kenne die Salbe nicht, aber ein schnelles Googeln sagt mir, dass ich diese Salbe in Deinem Fall anwenden würde! Das ist meine persönliche Meinung, aber ich denke, dass sie eher hilft als dass Du etwas zu befürchten hast. Die äußere Anwendung sehe ich generell unkritisch, sie wirkt dann Lokal und oberflächlich.

Ich nehme eine Synthomicin-Salbe (diese habe ich aus dem Ausland mitgebracht), eine Salbe mit Breitband-Antibiothikum. Da hilft mir meistens eine EINMALIGE Anwendung. Neulich hatte ich wieder Risse an den Fingern. Da ich faul war, habe ich nix gemacht, bis ich nichts mehr anfassen könnte (so nach 1 Woche). Dann habe ich die Salbe drauf getan und am nächsten Tag waren die Risse zu, nach 3 Tagen komplett verschwunden. Ich danke mir dann, na toll, hast unnötig 1 Woche gelitten, war doch sehr einfach!

a1lautev


Wenn ich das habe, desinfiziere ich meine Mundwinkel (mit einem Desinfektionsmittel für die Hände, hatte mir mein Hausarzt gegeben) und creme sie danach mit der Weleda Hautcreme (so eine grüne) ein. So geht es ganz schnell weg. Es heilt wohl wirklich so schlecht ab, weil sich an dieser Stelle gerne Bakterien sammeln. Die Jodcreme könnte helfen. Aber zu viele verschiedene Cremes etc können die Haut auch verrückt machen.

drücke dir die Daumen, dass es bald wieder weggeht, weiß wie unangenehm das sein kann.

Lg

weeilweTgenjesxsie


Mir hilft sehr gerne die normale Nivea, probier' es mal damit, die hat schließlich sehr viel Feuchtigkeit! :)^

Dbreaims{2v015


Desinfektionsmittel?? Hab noch nie gehört, hört sich aber plausibel an. Alle Mittel sind im Kampf gegen Bakterien recht. Keime sind Keime, eine Feuchtigkeitskreme kriegt sie nicht weg!

mLcfun"dae


Eisentabletten nehmen! Soweit ich weiß, kommen eingerissene Mundwinkel sehr häufig von Eisenmangel. Gute Besserung!

-mvi[etOnamefsinx-


Hatte ich auch schon öfters, nachdem Bepanthen nicht helfen wollte und ich keine Lust dazu hatte beim Hautarzt aufzutreten, bin ich in die Apotheke. Erzählte der Apothekerin von meinem Problem und bekam dann eine kleine Tube von einer Salbe die gegen Bakterien ist..diese trug ich 3 mal am Tag auf und der Spuk war vorbei.

Namen weiss ich leider nicht mehr.

TmaluH_la


Bei Fucicort steht aber (hab ich eben gelesen), dass man es nicht in der Nähe von Mund anwenden soll. Auch auf keine offene Wunden. Also, lieber lasse ich es. Was ist jetzt mit dem Lympfknoten? Kann das auch von solchen Riss kommen, weil es entzündet ist? Wie ich schon beschrieben habe, es fühlt sich nicht gart an, und es wandert, wenn man es mit Finger anfasst. Fühlt sich an, als hätte ich wasserbeutel da

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH