» »

Warnung vor /Stop from Dermabrasion & Microdermabrasion

E$ishoSernchxen hat die Diskussion gestartet


In Deutsch und English

Liebe Leser/Innen,

ich möchte meine Erfahrung mit Microdermabrasion mitteilen die nicht so gewollt war und meine Empfehlungen an die Leute mitgeben, die wirklich tiefe Aknenarben haben, oder unter leichter Aknenarben leiden.

Ich habe auf Empfehlung eines Möchtegern-DOKtor eine Mikrodermabrasion unterzogen lassen, weil diese Behandlung nach der Theorie und des Doktors die Sanfte Behandlung gegen Aknenarben wäre.Natürlich habe ich mich vorher informiert, aber überall wird gesagt, dass die Behandlung sanft ist.

Ich hatte nur viele kleine und etwas größere vertiefte Punkte (Aknenarben)auf der Haut und vergrößerte Poren auf der Nase die etwas in die Haut gingen. Alles war aber oberflächlich und nicht gravierend. Ich wollte nur diese los werden, weil das nicht mehr schön aussah.

Nach der Behandlung merkte ich nicht das Ergebnis, weil die Praxisräume dunkel waren und bereits Nacht war.

Erst wenige Tage später habe ich das Ausmaß am Tage und abends gesehen wie sehr eingegriffen wurde. Weil besonders seitlich jeder Gesichtshälfte etc. mit dem Gerät gearbeitet wurde und man das nur sieht, wenn man sein Gesicht 90 Grad dreht.

Die Microdermabrasion hat mir das Gesicht weggefetzt. Damit meine ich, dass die Schleifkörner aus Sand oder Kirstallen oder Diamant zu grob und auf höhere Stufe war und auf die Haut gestrahlt wurde , oder zu lange.

Was ich vorher nicht wusste ist, dass diese Sandkörner besonders bei Unebenheiten wie Pickel ,Mitessern oder Leberflecke entweder hängenbleiben oder diese Pickel rausreißen. Schaft der Sand den Leberfleck nicht abzureißen, prallen diese ab und machen tiefe Gruben daneben. Hat man wirklich Aknenarben so prallen die Schleifkörner dagegen und das Loch und mehr wird zerissen und man sieht viel schlimmer aus als vorher.

Denn eine Mikrodermabrasion, wie auch eine Dermabrasion nimmt Haut oder Gewebe ab.

Man stellt sich eine glatte ebene vor nach der Behandlung,aber das täuscht. Die behandelte Ebene ist eine tiefe Landschaft und völlig unregelmäßig.

Bei mir gab es keine Vorsorge und keine Nachsorge und die nächste Behandlung sollte in den nächsten zwei Wochen sein.

Zum Glück sind mir die schlimmen Verletzungen aufgefallen, dass ich weitere Behandlungen abbrach.

Nur mit einer Heil-Wundsalbe die ich dick und mehrmals am Tage auf die verletzen Stellen im Gesicht drauf tat, hat mir vor schlimmeres bewahrt!

Die Heilung ist fortgeschritten ohne Narben. Und durch die intesive Nachsorge mit der Salbe die die Wunden pflegt und vor allem die Produktion von neuen Gewebe , wie Haut anregt , lässt die Wunden viel schneller heilen.

Es kann nicht zu einem Stillstand der Heilung.

Bald bin ich wieder Gesund und äußerst sauer auf den Arzt, was er mir angetan hat.

So wie scheint wurde eine Tiefenmicrodermabrasion durchgeführt.

Das darf auch nur ein spezalisierter Hauttarzt oder ein Plast. Chirurg., weil das ähnlich tief ist wie eine Dermabrasion. Es blutet dennoch nicht, was es aber bei einer Dermabrasion tut. Dennoch ist der Heilungsprozess ähnlich lang.

Der Heilungsprozess dauert schon mehrere Wochen.

Ich war am Anfang sehr verzweifelt und nur traurig. Ich erzähle das Euch, damit Ihr so eine Erfahrung nicht macht.

Für Aknenarben ist das keine Therapiealternative! Viel zu gefährlich außerdem zerreißt es dein Fleisch.

Im Internet wird darüber viel gelobt, aber bitte, last euch nicht täuschen.Finger davon lassen, bitte. ( Damit meine ich mechanische Peelings von einer Person per Hand ausgeführt).

Meine Tipps für Menschen die Aknenarben haben und diese los werden wollen. Dazu Emfpehle ich eine Tolle internetseite, die ich hier reinstelle.

Tipp 1: Nach einer Aknenarben-Behandlung immer die behandelten stellen auch mit Heil-u. Wundsalbe dick auftragen. Bitte mit behandelten Arzt besprechen, wann Ihr das tun sollt,wenn er dir behandelte Cremes vorschreibt, denn ohne der heilsalbe ist die der Körper überfordert alles zu erneuern. Mit der Heilsalbe nicht.

Tipp 2: Green Peeling ist ein Kräuter-Peeling und ist agressiver als die 15% Fruchtsäure, da diese kaum Haut entfernt.

0,06mm soll das Grenn-Peeling Haut abtragen. Ist für jeden Hauttyp geeigent.

Tipp 3: Yellow-Peeling ist ein Naturprodukt, kein Chem. Peeling. Und greift in die Haut bis ca. 0,06mm bis ca.0,4mm ein.

Ist für dunkelhäutige auch Menschen geeignet.

Tipp 2: Für kleine und flache Narben ist ein Fruchtsäure-Peeling am geeignesten. 5-15% Fruchtsäure bieten hauptsächlich nur Kosmetikerinnen an. Ein Spezialisieter Hautarzt der Aknenarben behandeln kann , der bietet meist alle Behandlungs-Möglichkeiten gegen Aknenarben an. Eine höhere Fruchtsäure mit 40-70% darf nur ein Hautarzt ausführen oder eine Kosmetikerin , die bei einem Hautarzt arbeitet und gelernt hat. Diese hochprozentige Fruchtsäure kann mehr in die Haut eingreien, und ähnelt dann einer TCA-Peeling. Ist aber auch für tiefe und sehr großflächige Aknenarben eher ungeeignet. Eingringtiefe 0,006mm- ca. 0,45 mm. Fruchtsäure-peeling aus Frucht-Säure.

Eine Fruchtsäure-Behandlung ist für jeden Hauttyp geeignet.

Tipp3: TCA-Peeling( auch Blue-Peeling geannt nur dass die Farbe nicht dabei ist,) ist eine chem. Peeling und geht von ca. 0,45mm und mehr bis ca 1,00mm. Diese Peeling greift mehr in die Haut und ist eine aus Chemikalien hergestellt Säure. Nebenwirkungen eher gering. Es kann bei schlechter Heilung trotzdem zur Narben kommen, aber eher ausgeschlossen. Für tiefere Narben, aber eher für kleinere Narben geeignet.Ein TCA-Peeling sollte nur vom Hautspezialisierten Arzt ausgeführt werden.

es gibt die TCA-Peeling ab ca. 15% bis 25% oder bis 35%. Höher darf das Säuregehalt nicht sein und wird nrgends angeboten von Arztpraxen. Ist für dunkehäutige Menschen ungeeinget, wegen Risiko der Fleckenkrankheit etc. höheres Risiko.

Tipp4: Phenol-Peeling sollte man nicht machen, da eher das Risiko besteht, dass während der heilung Narben kommen,weil das Peeling eine Eindringtiefe hat von 0,47 mm bis über 1,00 mm. Eindringtiefe kann als so aus bis 1,5mm sein. Ist auch ein chemisches Peeling. Wird aber kaum angeboten. Nur für weiße Menchen geeinget, da die Wahrscheinlichkeit vonNebenwirkungen viel höher sind.... für dunkle menschen.

Tipp5: Laser soll gut sein für tiefe und sehr tiefe Aknenarben am ganzen Körper oder Gesicht. Nach Recherche soll der neue Fraxel- Laser gute Ergebnisse machen. CO2-Laser soll die Aknenarben nach 2-3 Sitzungen beseitigen.Die Haut /Gewebe wird in Ordnung sein ohne Narben..Kostet ca. 800 Euro und man kann es in Raten auch abzahlen.

Dazu stelle ich den DOKU-Film rein. Der hat mich schon beeindruckt.

[[https://www.youtube.com/watch?v=tuYcwdcwze8]]

Tipp 6: Dermaroller ist ungeeignet für große Fläche von atrope (eingesunkene) Narben.Da diese Nadeln die haut auffreißen durch die Drehung der Walzen auf der Haut. Also hat man danach noch mehr Vertiefungen und Verletzungen im Gesicht oder am Körper. Die Nadeln sind von ca. 0,2 mm -2,5 mm lang und können doll Verletzungen verursachen.

Tipp 7: Microneedling steht für das gleiche Prinzip, was aber mit feineren, dichteren und kürzere Nadeln arbeiten tut. Es gibt das auch als Miniroller, der aber wegen der Drehbewegung ungeeignet ist.

Geeignet ist dafür nur der Stempel und der Microneedling Pen. Weil die Nadeln nicht sich drehen sondern nur frontal in die Haut gehen und so auch wieder rausgehen. Das ist eine günstigere Behandlung für kleine und tiefere Aknenarben und kann überall verwendet werden. Nadellänge ist 0,2mm - ca. 0,5mm. Und die Stärke ist auch feiner von den Nadeln..

Tipp 8: Diese behandlungen sind nur für Aknenarben, also abgesungenen Narben. Darunter versteht man Hautbereiche ,Gewebe was sich nicht vollständig erneuern konnte. Deswegen rate ich die Behandlung mit der Heilsalbe an.

Wulstnarben wie Keloide und hypertrope Narben werden anders behandelt und kann man nur schwer behandeln, weil das Gewebe anders ist als als die Haut, also wirklich nur aus Narbengewebe, was bei atrope-Narben nicht der Fall ist.

Ich habe so viel recherchiert,weil ich das wichtig finde, darüber bescheid zu wissen.

Antworten
Eeish@oerncxhen


Infos /Informations (websites)

[[http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.akne-faqs.de%2Fbilder%2Fhauttypen-von-luschan-skala.gif&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.akne-faqs.de%2Flexikon%2Fhauttypen.htm&h=373&w=678&tbnid=JGtVg2UttPqhPM%3A&docid=VVRYRKiOQWDl_M&ei=ECigVp-hGsa3aeyWv7gB&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=954&page=1&start=0&ndsp=20&ved=0ahUKEwif6dLa1LnKAhXGWxoKHWzLDxcQrQMIXTAO]]

[[http://www.haut-laser-venen.de/narbentypen.html]]


Englische Version und bezugnehmende Kommentare darauf entfernt. Bitte bei deutschsprachigen Beiträgen bleiben, die englische Version ist in englischsprachigen Foren ggf. besser aufgehoben.

EeishQoern/chexn


Ok.

Ich möchte mich kurz melden und mitteilen, dass es mir schon besser geht und alles zu heilen scheint mit der Wund-und Heilsalbe.meine Haut ist weicher und fühlt sich schon viel besser und fast ganz normal wieder an.

Ich möchte trotzdem warnen vor seltsamen Beratungsgespräche von Ärzten, Kosmetikerinnen... die sich dir nicht vorstellen -,dann lieber die Hände davon lassen etc..Dann sollte auch die Haut nah Betrachtet werden und im hellen Tageslicht, oder weißem Lampenlicht. Im gelben- orangefarbenen Licht oder abgedunkelten Räumen erkennt der behandelte Arzt deine bzw. Unebenheiten,Narben etc. und die Tiefe.

Tut der Arzt das nicht oder vernachlässigt Informationen dir mitzuteilen, oder die Bezahlungen äußerst seltsam sind, Finger lassen.

Was besonders wichtig ist, sich bei Aknenarben und anderen Hautbehandlungen die Plast. Chirurgen machen oder Spezialisierte Hautärzte nur von Ärzten ausführen zu lassen, ist das Risiko geringer , dass man dann als geschädigter Mensch rausgeht und die Behandlung falsch ausgeübt wurde.

E$ishoDernchKen


Ich möchte nur noch was dazu noch erwähnen und hoffe auch, dass mal jemand seine Erfahrung mit mit einer anderen Aknenarbenbehandlung beschreibt.

Bitte lasst die Finger weg von der Mikrodermabrasion und vor allem der Dermabrasion.

Habt Ihr auch schlechte Erfahrungen gemacht, oder gar wie ich ein Behandlungsfehler und Verstoß der Aufklärungspflicht.

bei mir wurde am Ende das auch noch getan.

Heilt das bei Euch nicht, geht am besten in die Klinik, weil ambulante Ärzte eine oft nicht weiter helfen wollen.Vor allem nicht,wenn man von einer anderen "Praxis" kommt und Hilfe sucht.

Was wichtig ist, dass Ärzte vor der Behnadlung einen aufklärt und nach der Behandlung auch. Produkte, Arzneimittel für die schnell Wundheilung und Gewebeförderung muss Dir ausgehändigt werden bzw. . Ohne das kann das zur Komplikationen der Heilung kommen.

Zum Glück habe ich die Heilsalbe verwendet,sonst wäre die Wunde sehr langsam oder gar nicht wirklich geheilt bzw. kein Gewebe produziert. Das ist meine Erfahrung und möchte nur alle warnen.

Nur eine Aknebehandlung ohne nachsorge mit Zusatzprodukten etc.. heilt das nicht und regt auch kein Wachstum von neues Gewebe an nachzuwachsen.

Trotzdem sage ich eine Mirkodermabrasion und Dermabrasion hilft nicht,sondern zerstört alles und man kann hoffe, dass gesund wieder rauskommt.

Es wäre toll,wenn jemand mein Beitrag in English in ein Forum für enlishsprechende Menschen veröffentlicht Leider ist mein English nicht gut genug.

EAishoearn"chexn


Momentan heilt bei mir seit dem ich eine andere Heilsabe ausprobiert habe, nichts mehr. Und ich habe noch viele kleine Löcher im Gesicht. Das gefällt mir nicht und bin langsam wieder unglücklich.

Die Heilungsphas ist jetzt schon etwas über 2 Monate.

Jetztt nehme ich wieder bebanthen, die mir immer hilf. Aber es ist noch nichts passiert.

Was kann ich auf mein Gesicht für die Heilung und die Anregung von nachwachsendes Gewebe noch tu, anwenden?

Ich warwieder bei einer Hautarzt ,aber von denen erhalte ich keine Empfehleung für ein Mittel für die Heilung. Sie meinten, dass das schon gut geheilt ist und der Rest noch heilen wird.Aber das tut es leider nicht.

Ich habe noch viele kleine Löcher in der Haut.Ich fange langsam wieder an zu verzweifeln.

Zu der praxis, wo mir das angetan wurde (, ich die Behandlung der Mikrodermabrasion hatte), helfen nicht und ich bin dort nicht erwünscht.

Hat jemand auch eine Verletzung gehabt, die tiefer ging.Was haben sie normalerweise vom Arzt verschrieben bekommen?

Ich hoffe, einer antwortet mir.

Edishoerrnchexn


Hallo,

bei mir tut sich so gut wie gar nichts mehr. Ein paar Löcher weniger, aber zum Glück fallen die Kleinen Minilöcher von der Mikrodermabrasion nicht so auf,die sich nicht mehr schließen und mit Gewebe füllen.

Ich habe drei Heil-u. Wundsalben ausprobiert. Davon waren zwei Salben auch Gewebefördernde Mittel. Davon ist die Bepanthensalbe für Körper-Po und Gesicht die Salbe die Gewebe wirklich nachproduziert hat bzw. angeregt hat neues nachzuwachsen.

Ohne solch ein Mittel ist man Verloren,wenn man eine Aknenarbenbehandlung machen lässt,weil von alleine der Körper es nicht schafft Gewebe nachwachsen zu lassen.

Ich bezweifle auch, ob eine aggressive Behandlung notwendig ist für Aknennarben.

Wichtig ist, dass eine kleine Verletzung dort ist und anschließend mit Produkten die Stellen behandeln, die den Heilungsprozess beschleunigen und ganz wichtig das Gewebe anregen nachzuwachsen. Ohne das wächst es verlangsamt oder gar nicht nach. Heilt das zu langsam schließt sich nur die Wunde und die Löcher sind noch da und nicht geschlossen und dann ist der Heilungsprozess meist zu Ende. Dann spricht man von Aknenarben und die sehen furchtbar aus.Deshalb muss der Heilungsprozess immer angeregt werden durch Mittel und das Nachwachsen von Gewerbe durch med. Produkte für die Haut.

Bitte fragt euren Arzt danach und geht zum Hautarzt, der darauf spezialisiert Aknenarben erfolgreich zu behandeln und einen auch Nach der Behandlung Dich zu begleiten, bis man gesund ist. Oder man geht zum Plastischen Chirurgen, der Aknenarben Behandlungen anbietet.

Ich warne vor Mechanische Peelings ( Dermabrasion und Microdermabrasion). die zerstören dein Gesicht oder die Körperstelle und die Ergebnis danach sind schlecht,auch weil einige Ärzten die Wunde mit Gewebefördernden Mitteln nicht behandeln bzw. die Ärzte dem Patieten das nicht anraten. Ich glaube aus Unwissen! aggressive chemische Peeling rate ich auch eher ab. Sie meine Empfehlungen nach Recherche oben.

Zu Kosmetiksalons, oder angebliche Arztpraxen, wo man die Ärzte nicht kennt, Finger weglassen. Sonst ist man entstellt, wenn es um Aknenarben geht und Plastische und ästhetische Chirurgie.__

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH