» »

Juckende Hände und Füße

c*vem hat die Diskussion gestartet


Hallo,

angefangen hat alles vor ein paar Tagen. Ich bin morgens wachgeworden und meine Handinnenflächen haben gejuckt. Das ging über den Tag auch immer mal wieder weg, war aber da. Allerdings wirklich ertragbar und ich habe es nicht überbewertet. Am nächsten Tag wieder das gleiche Spiel, dazu kamen die Füße die ab und zu mal gejuckt haben.

Da das auch am übernächsten Tag noch so war bin ich zum Arzt. Blut abgenommen wegen Leberwerten etc. Blutuntersuchung ist ok. kein Befund. (Auch Schilddrüse und Blutzuckerwert)

Der Juckreiz hat sich mittlerweile verschlimmert.Ich habe Abends oft massive Probleme mit den Füßen. Das sind richtige Anfälle die ca. 30 Minuten dauern, dann ist der Spuk vorbei. Mit den Händen habe ich dies meist morgens nach dem aufstehen. Die Hände jucken allerdings auch über den Tag immer mal in Schüben (dazwischen ist ruhe)

Mittlerweile sind es nicht mehr nur die Innenflächen sondern eher die Finger, Außenseite, Handrücken.

Auch an anderen Stellen am Körper juckt es jetzt immer mal wieder. Es ist wirklich zum verrückt werden. Gestern Abend haben mir die Innenseiten der Oberschenkel stark gejuckt. Nach 10 Minuten war alles vorbei.

Es treten keine Hautveränderungen auf. Keine Flecken, Pusteln oder sonst irgendwelche Veränderungen.

Ich habe kein neues Waschmittel etc. benutzt, auch das habe ich alles schon ausgeschlossen.

Wenn es von der Ernährung käme, also Allergie müsste man ja Quaddeln auf der Haut sehen. Ebenso wenn es die Krätze wäre oder von Milben käme.

Wer hat noch eine Idee? Bin ratlos…..

Antworten
SWamS3elf


Wenn du Allergie und Parasiten ausschließt, fällt mir nur noch Vitaminmangel (Vitalstoffmangel) ein.

Evtl. Vitamin D (für diese Jahreszeit typisch)

Aber auch jede andere Art von Vitamin/Mineralstoffmangel kann solche, ähnliche und viele andere Symptome hervorrufen.

P{lüschsbxiest


Kauf dir Cetirizin, damit hört wenigstens das jucken auf.

Bist du zufällig Diabetikerin?

PSlüscahUbiesxt


Vitamin D Mangel ruft keinen Juckreiz hervor.

PNlüsc_h9biesxt


Kann evtl. auch von der Leber oder Niere herkommen.

Oder es liegt an zuviel Histamin.

Ich denke du solltest damit zum Arzt gehen.

Wenn es juckt kalte Umschläge machen.

cmvm


Hallo,

danke erstmal für die Antworten. Beim Arzt war ich doch sofort. Blutwerte top (Leber, Niere, etc.). Hatte ich oben auch geschrieben.

Cetirizin habe ich mir gestern geholt und habe bisher wirklich Ruhe. Heißt das, wenn Cetrizin anschlägt das es dann eine Allergie ist. Oder ist es egal und dieses Mittel stoppt einfach nur den Juckreiz.

Vitamin D Mangel habe ich keinen. Ist getestet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH