» »

Akne - Alternativen zur Antibiotika Behandlung?

TAhis @Twilighitw Garxden


Google mal Eigenurin Behandlung. Kein Scherz - hilft!

Njala8x5


Also was ich im Kopf weiß ist dass Isotrex drin ist und Differin und noch eine Emulsion.

Angeblich soll die fruchtschädigende Wirkung bei der Creme nicht sein (für Iso muss man ja sonst meist die Pille nehmen) - auf ne Schwangerschaft würd ichs in der Zeit trotzdem nicht anlegen.

N>alxa85


Also auf meiner Creme steht

Differin 30

Isotrex 30

Ultraphil 100

Ich vertrag die Creme super. Benzaknen und ähnliches hab ich nie vertragen.

B]orlaxg


Hallo Borlag, empfehlenswert bei Akne ist eine vollwertige, ballaststoffreiche Ernährung (viel frisches Obst/Gemüse, Rohkost), der Verzicht auf fettreiche Speisen wie Wurst, Schokolade etc.. Zudem kann der übermäßige Verzehr von Süßigkeiten, Fastfood und Fertiggerichten das Hautbild verschlechtern. Omega-3-Fettsäuren, die in Fischen wie Lachs, Makrele und Hering aber auch in Walnüssen und kaltgepressten Leinöl enthalten sind, wirken sich dagegen positiv auf die Haut aus, da sie entzündungshemmend wirken. Studien haben zudem gezeigt, dass die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) über einen Zeitraum von 2 bis 3 Monaten den Hautzustand bei Akne verbessern kann.

Gute Besserung!

Ich danke dir, jedoch ist der Zusammenhang zwischen Ernährung und Akne, soweit ich weiß, höchst umstritten. Ich kann mich nicht mein Leben lang eingeschränkt ernähren. Ich habe zusätzlich enorme Probleme mit meinem Gewicht, da sind deftie Speisen wichtig.

Benzaknen 10 % Gel (kein Waschgel, sondern die Salbe). Kostet um die 10 € und hilft oft sehr gut.

Danke für den Tipp! Ich hatte gedacht, dass rezeptfreie Salben größtenteils quatsch sind. (Kennt man ja von dem Zeug aus der Drogerie)

Kannst du mal auflisten welche cremes, Tabletten etc. schon versucht wurden?

Sonst ist es schwer was zu raten.

Kann ich leider nicht, da ich die Namen nicht mehr weiß.

Ich weiß nur, dass bei allen die Hauptwirkung die antibiotische Wirkung war.

Bei einer Salbe war zusätzlich noch ein minimaler Anteil (also wirklich sehr gering) an Isotretinoin drin.

Wenn deine Haut für die ISO Therapie nicht schlimm genug ist, wäre eine Option diese als Creme zu versuchen. Ich hab seit Jänner wieder leichte Akne (war vor 2 Jahren schlimm). Die Skinoren creme hat erst geholfen aber dann stagnierte es. Die Creme mit Iso Anteil hat dann aber Wirkung gezeigt. Es ist deutlich nebenwirkungsärmer als die Tablettenform.

Meine Haut ist auf jeden Fall schlimm genug. Sehr schlimm sogar.

Falls du Interesse hast, schau ich daheim nach der genauen Zusammensetzung (wurde in der Apo gemischt).

Danke :-)

Google mal Eigenurin Behandlung. Kein Scherz - hilft!

Tut mir Leid, aber das werde ich nicht machen. :-X Danke für den gut gemeinten Ratschlag, aber ich möchte das mit Medikamenten heilen.

Also was ich im Kopf weiß ist dass Isotrex drin ist und Differin und noch eine Emulsion.

Angeblich soll die fruchtschädigende Wirkung bei der Creme nicht sein (für Iso muss man ja sonst meist die Pille nehmen) - auf ne Schwangerschaft würd ichs in der Zeit trotzdem nicht anlegen.

Also auf meiner Creme steht

Differin 30

Isotrex 30

Ultraphil 100

Ich vertrag die Creme super. Benzaknen und ähnliches hab ich nie vertragen.

Danke :)^ Meinst du ich soll meinen Hautarzt mal direkt darauf ansprechen?

NaalZa8x5


Ja kannst es ihm ja mal mal vorschlagen wenn er sich über Tabletten nicht drüber traut. Wenn er das auch nicht will würd ich den Arzt wechseln.

etsotxica


ich probier jetzt mal die Schwefelseife, die hat mir die Kosmetikerin empfohlen.

N^alax85


Die Creme hat bei mir wieder voll gut angeschlagen muss nur grad etwas pausieren weil ich schuppige Stellen bekomme. @:)

ornodHisexp


Hallo! Eine Antibiotikatherapie ist in der Tat oft der letzte Ausweg. Was sie über ein Jahr bringen soll, verstehe ich nicht und halte ich für falsch. Entweder sie killt binnen 1 - 2 Wochen die Bakterien, oder die Bakterien reagieren darauf eben nicht, auch nicht nach 1 Jahr. Eine Therapie mit Säuren, auch Vitamin A sollte nur durch den Facharzt erfolgen, denn das kann leicht überdosiert werden und die Haut verätzen. Vitamin A kann sogar richtig gefährlich werden, siehe Warnhinweis auf der Verpackung.

Weil es sich bei den Pickeln ja eigentlich um Talg / Fett handelt, kannst Du mit einem handelsüblichen, alkoholhaltigen Rasierwasser nichts falsch machen. Klatsch es Dir nicht einfach ins Gesicht, sondern wische das Gesicht mit einem getränkten Wattebällchen ab. Nun ja, und übertreibe es nicht mit der Körperhygiene. Mit Wasser duschen schadet nicht, aber Seife oder eben diese unterschiedlichen Duschlotionen vielleicht doch nur jeden 3. Tag. Die Haut hat einen natürlichen Schutzmantel aus über 20 Fettsäuren, den Du sonst nur zerstörst.

B#o]rlag


Die Creme hat bei mir wieder voll gut angeschlagen muss nur grad etwas pausieren weil ich schuppige Stellen bekomme. @:)

Ich kann kaum erwarten auch endlich etwas Neues zu testen :-| Leider kann ich nur alle paar Monate zu diesem Arzt und muss deshalb noch ein paar Wochen warten.

Hallo! Eine Antibiotikatherapie ist in der Tat oft der letzte Ausweg. Was sie über ein Jahr bringen soll, verstehe ich nicht und halte ich für falsch. Entweder sie killt binnen 1 - 2 Wochen die Bakterien, oder die Bakterien reagieren darauf eben nicht, auch nicht nach 1 Jahr.

Es waren ja unterschiedliche Antibiotika Mittel. 4 Wochen Mittel A, dann 2 Monate Mittel B und so weiter.

Weil es sich bei den Pickeln ja eigentlich um Talg / Fett handelt, kannst Du mit einem handelsüblichen, alkoholhaltigen Rasierwasser nichts falsch machen. Klatsch es Dir nicht einfach ins Gesicht, sondern wische das Gesicht mit einem getränkten Wattebällchen ab. Nun ja, und übertreibe es nicht mit der Körperhygiene. Mit Wasser duschen schadet nicht, aber Seife oder eben diese unterschiedlichen Duschlotionen vielleicht doch nur jeden 3. Tag. Die Haut hat einen natürlichen Schutzmantel aus über 20 Fettsäuren, den Du sonst nur zerstörst.

Es fettet eben so super schnell nach :/ Das ist es ja: Man darf nicht zu oft an die Haut, aber zu selten hilft auch nicht.

ejsot]ica


ich hab jetzt schnellschnell so eine Schwefelseife gekauft und hab jetzt (bin wieder im Büro) gesehen, dass Paraffin drin ist. Hmm das war so nicht geplant. Was denkt ihr drüber? Bin schon beim Überlegen, ob ich's nicht wieder zurückgebe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH