» »

Bläschen Mundschleimhaut kommt immer wieder

rJech+ner2secuxre


Bei mir sieht es zu Beginn so aus wie das Aphtenbild in dem Wikipedia Beitrag. Nach ein paar Stunden entwickelt sich daraus ein Bläschen. Heute früh bis Mittag war das noch sehr unangenehm. Nun ist das Bläschen von alleine fast verschwunden und die Stelle nur noch leicht gerötet. Das kann aber auch von der Behandlung mit der Myrrhe kommen.

Problem ist, das der Arzt jetzt sicher nichts festellen wird da kaum noch etwas zu sehen ist.

Schon merkwürdig.

c(riechaNrlxie


mei, eine Aphte, ein Bläschen.... :=o sorry ;-D Ich kenne das eher so....

[[http://www.medeco.de/typo3temp/pics/B99_d67f208117.jpg]]

und nach 10 Tagen geht es wieder von vorne los...

und ja, der Dok würde das auch beim Abheilen sehen.

rBechn\erse,curce


@ criecharlie ,

das sind ja wirklich viele bei Dir. Bei mir geht es um eine Stelle. Bisher hatte ich so etwas noch nicht.

Und es kann doch nicht normal sein, dass diese bei Dir alle 10 Tage erneut aufblühen?

Ich war vorhin beim Zahnarzt. Er meint auch das wäre eine Aphte oder ein Herpes.

Das sollte so abheilen. Er meinte ich solle noch eine Woche warten, viel trinken, ausreichend schlafen und etwas Sport machen. Wenn es dann noch immer wiederkehrt soll ich zum Hausarzt oder noch einmal zu ihm.

Dann könnte man z.Bsp. mal ein Blutbild machen. Wobei wenn es eine systemische Erkrankung wäre, dann hätte ich doch vermutlich noch andere Beschwerden?

Ich hatte vor knapp 2 Wochen einen heftigen Magen Darm Infekt. Vielleicht sind das auch noch die "Nachwehen"?

cCrielchzarxlie


Aphte oder Herpes. Aha. Toller Arzt :)

das ist an sich sowieos eher ws für dne Hautarzt. Es gibt tatsächlich Autoimmunerkrankungen, z.B. Morbus Behet... schreibt man etwas anders, mit Sonderzeichen,

aber da sieht der Mund dann anders aus und die Entzündungen befallen generell auch andere Schleimhaut, z.b. im Gehirn oder in den Augen.

Du hattest einen MD-Infekt, dein Immunsystem ist am Boden, deswegen hast Du ein Aphte. Behandel sie so, wie ich es Dir beschrieben habe, spül' super-heiss aus, kauf' dir in den Apo Cortisoncreme oder eben Labiosan, dann ist der Spuk bald vorbei. Kannst ja noch Milchsäurebakterien drauflegen, damit es Deinem Darm besser gehen wird. Du stirbst nicht, Du hast nur eine Aphte und eine Blutuntersuchung (auf was ???) bringt ohne irgendwelche Verdachtsmomente genau gar nichts.

F2izzmlypuazzxly


Ich gehe hier nur mal auf Aphten ein.

Aphten hatte ich lange Zeit mehrere, und ich weiss wie schmerzhaft das sein kann.

Bei mir war Obst der Auslöser. Überwiegend bei Pfirsichen. Ob es die Fruchtsäure war oder trotz gründlicher Reinigung unter Wasser evtl. noch der Rest von einem Spritzmittel, kann ich nicht genau sagen. Vielleicht hilft es dir, wenn Du mal eine Weile notierst, was Du wann gegessen hast.

Bei Pfirsichen bekomme ich heute noch Aphten, deshalb muss ich sie leider weg lassen.

rzechne@rsecxure


@ chriecharlie ,

inzwischen denke / hoffe ich auch das es mit dem überstandenen Magen Darm Infekt zu tun hat. Allerdings war der schon 2 Wochen her, wie lange dauert es denn bis sich das Imunsystem wieder erholt hat?

Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich ansonsten offensichtlich ne recht robuste Abwehr habe. Sprich ich habe äußerst selten eine Erkältung, Infekt oder solche Probleme mit der Schleimhaut.

@ Fizzlypuzzly ,

auch diesen Verdacht äußerte mein Zahnarzt. Ob es nicht vielleicht an Nahrungsmitteln gelegen haben kann. Ich habe diese Woche wie sonst auch täglich meinen Apfel gegessen. Aonsonsten, Salat, Möhren und Kohlrabi. Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass da irgendwo noch Insektizide / Pestizide dran waren die so etwas auslösen können.

Momentan ist es abgeheilt und ich werde es weiter beobachten.

Arzeineimittel hatte ich bisher nicht angewendet sondern nur mit Myrrhe gespült und gepinselt. Das scheint offensichtlich auch zu helfen.

r~echnderseVcxure


Guten Morgen, nun scheine ich exakt an der gleichen Stelle das nächste Bläschen zu bekommen. Bei mir beträgt die Zeit zwischen dem Abheilen und erneuten Erscheinen ca. 3 Tage.

Anbei mal 2 Bilder im Stadium der Entstehung. Ich kann nun drauf warten dass sich die Stelle in ein paar Stunden zu einer Blase entwickelt und dann wieder zurück geht.

Vielleicht kann von Euch jemand anhand der Fotos beurteilen, ob das höchstwahrscheinlich eine Aphte oder ein Herpes ist?

Danke.

[[https://picload.org/image/rggwalwc/img_2998-k.jpg]]

[[https://picload.org/image/rggwacgo/img_2996-k.jpg]]

Utrsinxa


Sieht bei mir exakt so aus und befindet sich genau an der selben Stelle. Mach dir nicht zu viele Gedanken, wie schon geschrieben, ich habe es seit Monaten jeden Morgen, tupfe halt was drauf und gut ist. Gemäss Wikipedia weiss man nicht recht, woher es kommt, aber du hast es beim Zahnarzt gezeigt, der hat dir bestätigt, dass es nichts schwerwiegendes ist.

EYhemalFigerm NutMzer ('#4217x03)


Das ist ne Aphte. Sah bei mir exakt so aus.

Besorg dir in der Apotheke Urgo und trage das auf.

Es bildet einen Schutzfilm und macht das Leben leichter. Also weniger Schmerzen.

r7echnerBsecuxre


Guten Morgen, ok dann ist es wohl eine Aphte. 2 Fragen habe ich dazu noch.

1. Ist so etwas ansteckend?

2. Kann man vorbeugend mit Myhrretinktur pinseln / spülen, auch wenn die Stelle gerade am abheilen ist oder abgeheilt ist? Also so, dass man ein erneutes Aufflammen verhindern kann, oder bringt das nichts?

S#ab@i"ne 196x7


Denke Du leidest unter einer Aphte.

Zuerst die gute Nachricht: Aphten sind harmlos und heilen meist von selbst wieder ab. Die Schlechte ist jedoch, dass sie äußerst schmerzhaft sind und immer wieder auftreten können. Die linsenförmigen Bläschen sind eine sehr häufige Erkrankung der Schleimhaut. Sie treffen fast jeden mindestens einmal im Leben. Manche Menschen bekommen sogar immer wieder eine Aphte. Besonders betroffen sind davon Frauen.

Leide leider auch unter Aphten und hab schon alles mögliche ausprobiert. Meine Erfahrung: Mit und ohne Mittelchen dauert es ungefähr 1 Woche bis das Bläschen abgeheilt ist.

Wenn Du ganz sicher gehen willst, geht zum Hautarzt, so dass Du alle Zweifel ausgeräumt hast.

Gute Besserung!

rtechne-rsxecure


@ Sabine 1967 ,

inzwischen war ich bei einer Hautärztin. Ihrer Einschätzung nach handelt es sich um eine Aphte. Sie hat mir so ein Präparat empfohlen, ähnlich dem Urgo. Das nehme ich derzeit, wenn es mal wieder akut ist.

Außerdem sollte ich irgend so ein Zink Präparat zu mir nehmen, da ich vor 1 Monat einen heftigen Magen Darminfekt hatte. Sie meinte dass das damit zusammen hängen könnte. Das habe ich mir aber nicht besorgt.

Allerdings sollte das nun nach über 1 Monat auch ausgestanden sein.

Wenn es nach weiteren 3 Wochen nicht weg ist, dann würde Sie mir irgend etwas antivirales aufschreiben. Aber ob das dauerhaft hilft?

Bei mir erscheint das Bläschen immer an der gleichen Stelle so im 3-5 Tagesrhythmus . Das ist extrem nervig, da es bei mir schon mind. 2 Tage dauert, bis es abgeheilt ist.

Da ich wegen einer anderen Geschichte eh bei H.N.O. bin, werde ich den mal befragen was er davon hält. Denn so richtig zufriedenstellend war mein Hautarztbesuch nicht.

ELhemalig-er Nutzer. (&#421703x)


Wenn dein Immunsystem eingeschlagen ist, was nach dem Magen Darm kein Wunder wäre, ist es hochwahrscheinlich dass die Apthen wiederkommen.

Such dir einen Zahnarzt mit einem sog. "Softlaser" der kann das bestrahlen was dem Heilungsverlauf zugute kommt.

Weiterhin gute Besserung!

*:)

K9athaAIugustx2015


Hallo, ich weiß nicht ob das Problem noch akut ist aber ich habe von einer Zahnarzthelferin Dynexan Mundgel empfohlen bekommen, als meine Tochter gezahnt hat.

Sie hat mir erzählt, dass das Gel auch viele Erwachsene benutzen bei Apthen und ähnlichen Beschwerden.

Am besten lässt du dich da mal in der Apotheke beraten.

Bei meiner Tochter jedenfalls hat es sehr gut geholfen und vielleicht bringt es bei dir auch eine Linderung.

Ich stelle es mir jedenfalls sehr unangenehm vor, wenn die Zähne die Stelle noch streifen beim Sprechen.

Hoffentlich kann ich dir oder jemand anderen damit noch weiter helfen.Gute Besserung weiterhin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH