» »

Muttermal hat sich verändert

n8eew_bxody hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hatte ein Muttermal am Kopf. In den letzten Tagen viel mir immer wieder auf, dass sich kleine Krusten bildeten und dann habe ich es gleich mal von meiner Mutter ansehen lassen. Es hat sich verändert und wurde zottig. Hat von euch dies schon jemand mal gesehen und eine Ahnung ob es gefährlich ist?

Habe bereits einen Termin beim Dermatologen ausgemacht, dieser hat jedoch erst in 2 Wochen Zeit. In der Zwischenzeit wollte ich mich hier bei euch schlau machen ob ihr so etwas schon mal gesehen habt.

Ich hoffe man erkennt es auf den Bildern gut. Letztes Jahr im Herbst war ich mal beim Derma und er hat mir gesagt, dies ist ohne Bedenken. Wieso hat sich das nun so verändert?

Foto Mai 2015: [[http://prntscr.com/bdmwk2]]

Foto Juni 2016: [[http://prntscr.com/bdmwf2]]

Antworten
Eshemaluiger Nuntzer ((#d545421)


Da sollte ein Hautarzt draufschauen... der kann Dir auch sagen, warum sich das Muttermal verändert hat.

D$ie RKelVtin


Ja, ist ganz gut, dass du dich beim Hautarzt angemeldet hast, weil ein deutlicher Unterschied zu sehen ist: Die Stelle ist jetzt krustig, schwarz-rötlich und zottelig wie du sagst. Nässt sie auch?

Ob es gefährlich ist, kann man als Laie nicht beurteilen, aber es sind auf jeden Fall Alarmzeichen, die man ernst nehmen sollte. Der Arzt wird das Gewebe entfernen und einschicken.

Letztes Jahr im Herbst war ich mal beim Derma und er hat mir gesagt, dies ist ohne Bedenken. Wieso hat sich das nun so verändert

Du hattest die Haare an der Stelle rasiert. Hast du in den letzten Monaten viel UV-Strahlung von der Sonne abbekommen?

Alles Gute für dich! @:) Und schreib' mal, wie es ausgegangen ist.

D ie JKe+ltxin


Nachtrag: Wobei das Muttermal auf dem ersten Bild auch schon groß aussieht und die Ränder ungleichmäßig sind. Aber ich bin kein Dermatologe. Hole dir deshalb lieber Rat von einem Fachmann ein.

P&lüsc^hbilexst


Da sollte wirklich ein Arzt drauf schauen.

Aber selbst wenn es sich um Hautkrebs handeln sollte musst du nicht gleich in Panik verfallen.

Hautkrebs ist sehr gut behandelbar.

nHew_bo:dy


Vielen Dank für die Antworten bisher!

Ich denke die Zotten sind hier aufgerissen als ich mit dem Kamm durch bin. Deshalb auch das Blut und Krusten. Das wäre meine Erklärung. Grundsätzlich nässen sie nicht.

Grundsätzlich war ich in letzter Zeit schon öfters in der Sonne. Ich halte euch auf jedenfall am Laufenden!

BCun tistEdoxof


Auf dem ersten Bild sieht es hamrlos aus, wie ein kongenitaler Nävus.

Das zweite Bild sieht aber ziemlich schlecht aus. Man kann ein Muttermal schon recht leicht aufreißen, auch durch Kleidung. Aber ob das ein Kamm hinbekommt?

D"ie K!eltxin


Das zweite Bild sieht aber ziemlich schlecht aus.

Mach' ihn mal nicht verrückt. Er geht jetzt hin und lässt sich untersuchen - alles andere wird sich ergeben.

Man kann ein Muttermal schon recht leicht aufreißen, auch durch Kleidung. Aber ob das ein Kamm hinbekommt?

Klar kann man ein Muttermal auch mit einem Kamm aufreißen, wenn es hervorsteht! %-|

B[unti`smtdo%of


Für mich sieht das zweite Bild aus wie Kraut und Rüben. Aber auch nicht unbedingt nach einer bösartigen Veränderung.

Die nächsten Tage kann man aber schon sagen ob es wieder "normal" wird oder so bleibt, dann kann man schon mal vorsichtige Entwarnung bis zum Termin geben.

Djie K5eltxin


Und? Was ist bei deiner Untersuchung herausgekommen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH