» »

Freundin (23) hat Probleme mit Akne während und nach Pille

rvejojin hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich möchte mich kurz halten:

Meine Freundin 23 hat jahrelang (5 Jahre) die Pille genommen und hat zum Ende hin trotz Pille Akne bekommen (zu unterschiedlichen Zeiten), also nicht nur während der Pause sondern auf z.B. während der 2. oder 3. Woche der Einnahme.

Vor über 6 Monaten hat sie die Pille komplett abgesetzt und jetzt hat sie wirklich Akne im Gesicht, ziemlich schmerzhaft, vorallem am Kinn.

Sie ernährt sich gesund, isst Fleisch, Gemüse, Obst, Müsli und trinkt Eiweißshakes. Sie macht 3x die Woche Sport im Fitnessstudio und wiegt um die 65 kg bei 168.

Sie benutzt täglich Cremes und alle paar Tage eine Heilerdemaske.

Sie war beim Hausarzt und beim Hautarzt, beide haben ihr die Pille geraten. Sie will dies jedoch nicht mehr und ich stehe da hinter ihr. (Zu viele Nebenwirkungen, irgendwann muss man eh absetzen usw)

Also was können wir dagegen tun?

Antworten
ryejxoin


Achja Ernährung und Sport macht sie schon so über 2 Jahre, also daher kommt es nicht unbedingt!

c^hi


Hat sie mal BPO versucht?

rEejoxin


Ja, außer Ausbleichen der Kleidung hat es keine wirklichen Ergebnisse erzielt.

Y'aHbb


Ich hatte nach dem Absetzen der Pille über 2 Jahre lang erhebliche Probleme mit Akne im Gesicht. Eine Freundin hatte sogar richtig schlimme Pusten im Dekolleté und am Rücken.

Was mit immer zeitweise geholfen hat, waren diese austrocknenden Aknecremes. Wobei am Ende leider nur Aussitzen geholfen hat. Jetzt 3 Jahre später hab ich echt gute Haut, zwar immer noch sehr ölig(unter der Pille war meine Haut staubtrocken mit andauernder schälender Gesichtshaut, egal wie oft ich cremte), aber keine Pickel oder gar Akne mehr.

NZalax85


Welche Cremes hat sie denn schon probiert oder verwendet sie derzeit?

rTejnoin


@YaHbb Vielen Dank für deine Antwort. Sie hat schon immer mit öliger/fetter Haut im Gesicht zu kämpfen, wächst sich öfters mal das Gesicht.

Kannst du eine austrocknende Aknecreme empfehlen?

@Nala85 sie hat gestern vom Hautarzt 2 Cremen bekommen, eine für Früh und Abend und eine nur für Abend, da diese ausbleicht.

Leider kann ich dir jetzt nicht die genauen Namen nennen. Die eine gabs direkt beim Hautarzt zu kaufen, die andere gabs heute nach anrühen in der Apotheke. Die muss gekühlt gelagert werden (Kühlschrank)

rwejoixn


Ich habe nachgefragt, aktuell werden diese Cremen verwendet:

mattierende creme von aok

Epiduo mit 0,1% Adaplen und 2,5% Benzolyperoxid

a6ugeAknixe


Was mur half:

1.) Behandlung der Schilddrüsen-Unterfunktion.

2.) Nur mit kaltem Wasser morgens und abends kurz waschen und mit einem Mikrofasertuch abtrocknen.

3.) Kommt doch mal einer durch: Skinoren Gel.

Zu häufiges waschen zerstört die Schutzschicht der Haut.

Viel hilft leider nicht viel.

Evtl. wirklich mal ein paar Wochen alle Cremes verbannen.

Y&aH`bb


Nein, ich kann dir leider keine Creme empfehlen weil ich mich an den Namen nicht mehr erinnere, und ich auch nicht weiß ob die Medikamentennamen in Italien und Deutschland die Selben sind.

Was mir ansonsten noch eingefallen ist. Benutzt deine Freundin Make-up, speziell Puder? Mir wurde bei meinem Problem vom Hautarzt dringend vom Puder abgeraten, was natürlich bei sehr öliger Haut schwer fällt :=o

rOej_oxin


Sie nutzt seit Monaten kein Make-Up mehr.

Vielen Dank für die Tipps augeknie

Ndala8x5


Na wenn sie die gestenr erst bekommen hat, lasst es mal wirken.

Die Kombi klingt mal recht vielversprechend.

rnejoixn


Das stimmt, jedoch wird damit doch nicht die Ursache bekämpft, sondern nur das Symptom?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH