» »

Naht am Bauchnabel - Eingewachsene Fäden

Ygacqluelinxe hat die Diskussion gestartet


Hallo :-) ,

hatte am Donnerstag (09.06.2015) eine Gallen-Op.

Schmerzen usw sind kein Problem, die Wunden eigentlich auch, außer dass mir nun aufgefallen ist, dass 2 Fäden so langsam einwachsen, da diese wohl mehr Spannung drauf haben.

Hier mal Bild von meinem Bauchnabel (Achtung! Ist nicht gerade ein ästhetisches Bild :|N )

[[http://i.imgur.com/9S8RYqQ.jpg]]

(Die 2 Fäden rechts im Bild)

Sollte man die Fäden nun etwas hochheben oder so lassen? Vernarbt sich das, wenn man wartet und die Fäden später entfernt?

Mir geht es vorallem darum dass alles schön und unauffällig zusammenwächst.. Als Frau achtet man halt da besonders drauf...

Möchte nichts falsch machen oder voreilig zum Arzt gehen. Fädenziehen wäre eigentlich 10 Tage nach OP.

Was wäre nun am besten?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH