» »

Herpes genitalis

Hsaki hat die Diskussion gestartet


Bis letztes Jahr kannte ich Herpes nur alle paar Jahre an der Unterlippe. Letzten Sommer begann es mich im oberen Drittel des Pospaltes zu Jucken. Ich dachte ich hätte da etwas Haut aufgeschürft oder ein Insekt hätte mich gestochen und begann mit Salben - zuerst mit einer Hautsalbe und dann, als es nicht heilen wollte, mit Zinksalbe. Aber es ging nicht weg und juckte weiter. Der Arzt untersuchte die Stelle und teilte mir mit, ich hätte da Herpes genitalis. Wie ich mich aber genau angesteckt haben soll, konnte er mir auch nicht sagen. Geleckt hat mich da niemand... Er verschrieb mir Sircoten Plus und damit ging es weg.

Nun, ein Jahr später wieder dasselbe am selben Ort. Nun behandle ich wieder mit Sircoten Plus, aber langsam bin ich beunruhigt. Es ist ja ansteckend. Nun frage ich mich, ob man das in einem Whirlpool auflesen kann. Rückblickend kommt mir nämlich in den Sinn, dass die Bläschen letztes Jahr wie auch dieses Jahr nach einem ausgiebigen Bad in einem öffentlichen Whirlpool ausgebrochen sind. Weiss jemand, ob das möglich ist, sich so anzustecken oder war das nur Zufall?

Antworten
PTeterTPeteDr100


Ja das halte ich für Möglich, für den Einsatz im Intimbereich soll Schwarzkümmelöl Kanukaöl sehr gut geeignet sein habe ich in einem anderen Forum gelesen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH