» »

Macht Heilerde Akne schlimmer oder langfristig doch besser?

d.je9laxn hat die Diskussion gestartet


Hi an alle Betroffenen,

ich bin schon ewig aus dem Teeniealter raus und die verdammten Pickel so leid. Z. Z. mache ich 1x/Woche eine Heilerdemaske (von Bullrich aus der Tube). Es brennt auf der Haut, nach dem Abwaschen hab ich erstmal rote Flecken und in den Tagen danach mehren sich die Pickel.

Jetzt weiß ich nicht: Heißt das, das Zeug schadet mir eher? Oder ist es eher ein gutes Zeichen, so, dass die Erde den Schmutz sozusagen rauszieht, die Pickel erstmal zunehmen, aber auf lange Sicht die Haut rein wird?

Aber was ist dann die lange Sicht, wie lang muss ich warten?

Hab mal 3 Tage nacheinander eine Maske gemacht, daraufhin feierten die Pickel über eine Woche eine große Party auf meinem Gesicht.

Rat, Erfahrung, irgendwer? Danke!

Antworten
BBlactkforHestdMan


Hallo djelan,

auch ich bin mit Pickeln "gesegnet" und kann deine Frustration verstehen. Wenn sich deine Haut stets nach der Anwendung verschlechtert, dann würde ich davon schnellstens die Finger lassen. Empfehlen kann ich dir als Therapie zum "selbstverschrieben" das Waschgel "Effaclar" von La Roche-Posey, das hat mir immer sehr gut geholfen, tagsüber dann eine Feuchtigkeitscreme und eventuell abends ein Präparat mit Benzoylperoxid, zum Beispiel die Benzaknen mit 5%. Trotzdem würde ich dir eine Behandlung durch den Hautarzt ans Herz legen, dieser kann eine optimale Therapie für dich entwickeln, da ein möglicher Therapieerfolg auch davon abhängt, dass der Grad der Akne und ihre Ausprägung richtig behandelt werden.

Ich wünsche dir eine gute Genesung und ein schönes Wochenende,

mit den besten Grüßen

d`jeloan


Hallo Schwarzwaldmann :-)

Danke für die Antwort! Ja, ich bin schon lange in Behandlung beim Hautarzt und mir scheint, vieles hilft ein bisschen, aber nichts hilft so richtig, die Pickel gehen nicht nicht komplett weg, auch nicht fast. Benzaknen nehm ich auch, das ist okay, aber auch nicht super. Eryaknen gegen Mittesser hab ich auch lang genommen (seit langem aus und das Präparat gibt's leider nicht mehr als Flüssigkeit, das war ziemlich gut), dasselbe.

Ich habe das Gefühl, die Haut entwickelt eine Art Abhängigkeit: Ich kann die Arznei nicht absetzen, sonst wird es schlimmer. Die "Dosis" reicht aber auch nicht, um die Haut langfristig wirklich gut zu machen. Es läuft anscheinend nach dem Motto: Erst wird es schlimmer, dann besser, dann pendelt sich bei so lala ein.

Auch auf Zucker verzichten hilft ein Stück weit. Aber im großen Ganzen ist das einfach Mist mit der Haut.

Ich versuche deinen Tipp. Gibt's das zB bei dm und wie teuer ist es etwa?

Grüße und schönen Montag...

BWlack"foreGstMxan


Hallo djelan,

das Waschgel von La Roche-Posay gibt es in vielen Apotheken, in Drogerien hab ich es bisher nur hier bei mir in Dresden gesehen, das war die Müller-Drogerie. Bei DM habe ich es noch nicht gesehen. Geh doch in die Apotheke und lasse dich eventuell noch beraten, damit du auch das optimale Produkt nimmst - Die Apotheker kennen sich in den meisten Fällen sehr gut aus.

Das was du als Abhängigkeit beschreibst, ist mir ein Begriff. Auch ich habe solche starken Rückfälle beobachten können, wenn ich mal eine Salbe abgesetzt habe. Zurzeit verwende ich Isotrexin, hierbei kam es anfangs zu einer massiven Verschlechterung, nun nach 2 Wochen der Anwendung dreht sich der Effekt und es wird langsam, aber sicher, besser.

Eventuell solltest du eine Zweitmeinung bei einem anderen Hautarzt einholen, vielleicht schlägt dir dieser eine ganz andere Therapie vor, die für dich Wirkung zeigt.

Ich wünsche dir alles Gute bei deinem Weg zur reinen Haut und stehe dir bei weiteren Fragen zur Verfügung, ich helfe gern soweit ich kann, auch wenn ich "nur" aus der Perspektive als Patient schreiben kann, denn Dermatologe bin ich (zum Glück ??? ) nicht.

Grüße *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH