» »

Plötzlich heftigster Haarausfall

MDelpormene


@ Maja27

Wow, danke für den Erfahrungsbericht. Zeigt wohl, dass auch Ärzte die Weißheit nicht mit Löffeln fressen... wenn bei den restlichen Tests nicht die Ursache für den Haarausfall gefunden wird, werde ich den Hautarzt dann noch einmal ganz gezielt fragen, ob er sich da in seiner Einschätzung nicht geirrt haben könnte.

Dass die Kopfschmerzen von Regaine kommen ist leider absolut sicher; hatte das die Tage, wo ich es benutzt habe, nach jeder Anwendung und wo ich jetzt aufgehört habe sind sie wieder weg. Aber ich habe ja nicht nur aufgehört, weil ich so Kopfweh hatte, sondern auch, weil ich es nicht verstehe, wie ich mit nur sechs Sprühstößen den ganzen Kopf abdecken soll. Wenn du auch diffusen Haarausfall hattest kannst du mir vielleicht weiterhelfen? Wo hast du immer hingesprüht, um so viel wie möglich vom Kopf zu "erwischen"? Ich bekomme mit sechs Sprühstößen vielleicht ein Drittel meiner Kopfhaut abgedeckt.

@ Regenmädchen

Das klingt ja fast zu gut, um wahr zu sein! Dann werde ich mich nächste Woche direkt mal nach dem Myo-Inositol erkundigen. Gibts das auch in der Drogerie oder muss ich da in die Apotheke und so einiges an Geld bezahlen? Hast du das von einem bestimmten Hersteller?

Auf Weizen verzichte ich eh und an Fleisch esse ich nur Geflügel... ob ich da ganz drauf verzichten kann, möchte ich aber bezweifeln. An meinem Zuckerkonsum könnte ich aber definitiv noch etwas drehen; auch wenn ich keine Schokolade oder sowas esse, so trinke ich schlicht zu viel Kakao. :=o

Abnehmen tut definitiv keinem weh! Ich habe Anfang September einen Termin bei meinem Psychiater gemacht, wie ich hier im Thread schonmal angekündigt habe, und werde mit ihm noch einmal über die Valproinsäure reden. Wenn ich sie irgendwie absetzen kann, dann bin ich sicher, dass ich auch weiter relativ leicht abnehmen kann. :)z

Nach dem Vitamin B Komplex erkundige ich mich auch! Darf ich diese ganzen Ergänzungen eigentlich einfach so nehmen, ohne dass meine Blutwerte irgendeinen Mangel aufzeigen? Man sagt ja, dass man sowas auch "zu gut" meinen kann. Ich muss eh schon immer Pantoprazol nehmen, weil mein Magen keine Lust mehr auf all die Medikamente hat, die ich seit Jahren nehme, da frage ich lieber noch einmal, auch wenn so Vitamintabletten ja eigentlich (bis auf Eisentabletten) bei mir noch nie Probleme gemacht haben.

Mjaja[2x7


Beim 3er Pack Regaine ist immer auch noch eine Pipette dabei (war das bei deinem nicht?), damit lässt es sich tröpfchenweise verteilen und reicht dann um es auf der Kopfhaut besser zu verteilen.

MgelpPomenxe


@ Maja27

Oh, das ist eine Idee! Ich habe in der Anleitung nur gelesen "Sprühaufsatz = Für große Flächen" und "Pipette = Für punktuelle Anwendung" und habe daher sofort den großen Aufsatz genommen und gar nicht drüber nachgedacht, dass vielleicht etwas anderes besser sein könnte. Mein Regaine kam schon mit einer Pipette und zwei Aufsätzen, ist alles schon komplett. Ich bin offenbar nur nicht kreativ genug (oder halte mich zu genau an Packungsbeilagen ;-)). Danke für den Tipp, das wäre dann nochmal einen Versuch wert. Vielleicht bekomme ich ja auch weniger Kopfweh, wenn ich das alles so großflächiger verteilt bekomme.

Ich probiere das morgen dann nochmal aus (will jetzt nicht mit halbnassen Haaren ins Bett). Wenn die Kopfschmerzen wieder so schlimm sind warte ich dann mit dauerhafter Anwendung noch, bis ich den Arzt Dienstag in einer Woche nochmal fragen kann, ob die vielleicht irgendwann bei regelmäßiger Anwendung nachlassen. Und wenns morgen passt, dann nehme ich das ab jetzt. :)z Vielen Dank!

RIegendmädchexn


Ich hab dieses hier: [[http://www.bulkpowders.de/inositol-de.html]]

Die Seite bietet auch immer mal wieder Rabatte an, sodass man manchmal für ein halbes Kilo nur 15€ bezahlt. Inn der Apotheke kosten 100g ca. 15-19€. Es ist also signifikant teurer.

Wegen der Nahrungsergänzung: da bei PCOS diverse Mängel bestehen, wird sogar gezielt dazu geraten. Vor allem Vitamin D, B-Vitamine und Magnesium sind bei dem Großteil der Betroffenen erniedrigt.

Ich nehme alles schon über 3 Monate und mir gehts viel besser als vorher. Die Haare fallen eben nicht mehr aus, man ist nicht so schnell gestresst, kann besser schlafen, der Zyklus läuft besser, es wachsen nicht mehr so viele Haare etc. :)^

MLelp/omexne


@ Regenmädchen

Das geht vom Preis her ja, dann bestelle ich mir das gleich. Super, vielen Dank! @:) Da steht ja, dass man am Tag 1-3 Rationen nehmen soll, das ist ja etwas ungenau. Darf ich fragen, wie viele du nimmst? Damit ich am besten abschätzen kann, welche Packungsgröße sich am meisten lohnt.

Magnesium und Vitamin D nehme ich auch, Magnesium in Form von Drogerie-Kapseln und Vitamin D zusammen mit Kalzium als Kombi-Tablette aus der Apotheke (zur Osteoporose-Vorbeugung, da die Neigung bei mir in der Familie stark besteht). Mein Magnesium-Wert ist wohl in Ordnung, ob der Vitamin-D-Wert jetzt schon bei der Blutergebnissen bei war (da extra gemacht und nicht im "Haarlabor"-Test integriert) weiß ich gar nicht genau; wenn ja war er okay. Da frage ich Dienstag in einer Woche den Arzt genau, da er dann ja eh alle Ergebnisse haben wird.

kxatixafox


Hey,

ich habe auch phasenweise mit diffusem Haarausfall zu tun. Allerdings nicht so heftig wie bei dir, den Fotos nach zu urteilen, und ich habe eine recht harmlose, weil gut mit Medikamenten eingestellte Schilddrüsenerkrankung (Hashimoto).

Was mir immer sehr gut hilft, ist die Haare ein oder zwei mal am Tag mit einer Naturbürste aus Wildschweinborsten zu bürsten, damit die Kopfhaut gut durchblutet wird. Und ich benutze das Haarwasser von Dr.Hauschka. Ist recht teuer und riecht ganz fürchterlich, aber ich bilde mir ein, dass ich mit dieser Kombi meinen Haarausfall ganz gut in den Griff gekriegt habe. Auch sichtbar für andere.

Vielleicht kann dir hiervon was helfen?! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH