» »

Pickel entlang beider Kieferknochen - was ist los mit mir?

Iesibel2laFriukaxdella hat die Diskussion gestartet


Liebes med1-Forum,

ich hatte noch nie eine super reine Haut. Habe sowohl vor Einnahme der Pille als auch seit ihrem Absetzen vor 2 Jahren zwar eine eher fettige, großporige Haut mit Mitessern und vereinzelten Pickeln, jedoch maximal zwei Pickel zur gleichen Zeit, die mit Spot-Cremes bisher problemlos in den Griff zu bekommen waren.

Häufiger hatte ich auch bereits einmal Pickel am Kieferknochen/Hals, die dann lange brauchten um vollständig abzuheilen. Nun habe ich das allerdings seit mehreren Wochen (mindestens 10!) ganz, ganz extrem! Ich kann überhaupt nicht schauen, so schnell sind wieder zwei neue Pickel da. Ich laufe quasi den ganzen Tag nur noch mit Azulen-Paste auf dem unteren Gesicht herum, bekomme das Problem aber nicht in den Griff. So langsam geht mir das ganze wirklich an die Psyche, zumal ich keine wirkliche Ursache festmachen kann. Die Pickel sind auch häufig sehr tief und dick, so dass ich gar nicht erst versuche daran herumzudrücken.

Wir sind zwar vor zwei Wochen umgezogen, begonnen hat das Ganze aber schon viel früher. An Stress kann es also eigentlich nicht liegen. Ich hatte keinen Wechsel meiner Pflegeprodukte oder Waschmittel. Ich bin nicht schwanger (das dachte ich zuerst, da wir nicht verhüten und es eine plausible Erklärung für mein Streuselkuchengesicht geboten hätte). Ich nehme auf Anraten einer Bekannten seit ca. drei Wochen Darmbakterien in Kapselform und Vitamin D, aber nichts hilft.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich habe schon einen Termin mit meinem Frauenarzt vereinbart, bei dem ich gerne meine Hormone testen lassen möchte, dieser ist allerdings erst in 6 Wochen :( Bis dahin halte ich das einfach nicht mehr aus.

Habt ihr Ideen, was ich noch probieren könnte? Meine Pflegeroutine ist momentan: Waschen mit Lavera Basis sensitiv, Abklären mit Rosenwasser, Dr. Schaebens Tote Meer Gesichtscreme, Pickelbehandlung mit Azulen-Paste von Dr. Eckstein, alle paar Tage: Gesichtsmaske aus Heilerde.

Viele liebe (und etwas verzweifelte) Grüße,

IsibellaFrikadella

Antworten
f[itnesssgod8t8


Gleich vorab, eine unreine Haut ist nichts wofür man sich schämen muss!

Ich weiß nicht, wie deine Routine davor war, aber das klingt nach ziemlich viel Chemie für die empfindliche Haut im Gesicht. Wenn man sich nicht schminkt, reicht es abends die Haut einfach mit Wasser zu waschen. Und falls schon, reicht ein sanftes Waschmittel auch.

Mal abgesehen davon, kann es aber auch ein dermatologisches Problem sein, also Richtung Akne. Die kann auch bei Erwachsenen wieder kommen. Am besten du vereinbarst auch gleich einen Hautarzt Termin!

Ich bin mir sicher, dass du das wieder in den Griff bekommst! Viel Glück.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH