» »

Warzen entfernen mit Infrarot?

fienja$la1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe seit 2,5 Jahren immer wiederkehrende Warzen an der rechten HAnd, die schon 4 mal weggeschabt wurden mit dem scharfen Löffel. Sie kamen nicht nur immer wieder, sondern es wurden auch noch immer mehr, weil das Blut, welches mir dabei über die Hnad lief, die Viren schön weiterverschleppt hat. Hab es schon mit allem möglichen versucht, jedoch ohne Erfolg. Meine HA hat mir jetzt Thuja zur Unterstützung und ansonsten den Laser empfohlen, da ich sie schnell loswerden muß. Allerdings soll das mit dem Laser eine schöne Stange Geld kosten, welches ich im Moment nicht habe. Beim Rumtelefonieren bei den verschiedenen Hautärzten bin ich auf eine Ärztin gestoßen, die die Warzen mit Infrarot entfernen will, was auch nichts kosten soll (ich vermute, daß ich da Versuchskaninchen spiele).

Hat von Euch schon jemand Erfahrung damit oder mit dem Laser?

Freue mich über Antworten

Antworten
s:ternZtalearP_q110x6


Mit dem Laser...

...hab ich Erfahrung und zwar recht schlechte. Das gab bei mir tiefe Löcher, die sich übel entzündet haben, so dass ich 6 Wochen nicht richtig laufen konnte und danach wurden die Warzen mehr, haben sich mehr als verdoppelt. Allerdings sollte ich dazu sagen, dass ich laut meinem Hautarzt wohl ne Negativausnahme gewesen sei, das kann ich aber nicht beurteilen. Mit Thuja hab ich dagegen sehr gute Erfahrungen, das ist das Einzige, was bei mir überhaupt ne Wirkung zeigt. Infrarot kenne ich nicht wirklich, hab aber mal nen Bericht darüber gelesen, der sehr vielversprechend klang, also wenn ich die Möglichkeit hätte, ich würde es auf jeden Fall probieren.

fLeUn"jalFax1


DAnke Sterntaler für deine Antwort. Darf ich noch fragen, wielange es bei Dir gedauert hat, bis das Thuja eine Wirkung zeigte? Hast du es nur eingenommen oder auch draufgepinselt?

Hab auch schon in der Woche nach Ostern einen Termin zur Begutachtung bei der Hautärztin, bin ja mal gespannt. Leider konnte ich über Infrarot noch nichts finden im Internet, scheint offenbar superneu zu sein. Die HÄ hat das Ding auch erst seit 1-2 Wochen.

Wünsche schonmal frohe Ostern

SRtyl&e-XDelyuxe


flüssiger Stickstoff

Wieso versuchst dus nicht damit?

1-2 mal wöchentlich zum Hautarzt und fl. Stickstoff auf die Warzen. Bei mir sind die super schnell (nach 3-4 Wochen) weggegangen.

fHen$jalax1


man hatte mir gesagt, daß das länger dauert, aber wenn das so schnell geht, könnte man sich auch das nochmal überlegen. Weiß jemand, welche der ganzen Methoden eigentlich die Nachhaltigste ist? Wann kommen sie wahrscheinlich wieder? Ich brauche dringend etwas, was schnell und langfristig hilft, weil sie an der rechten (Schreib-) hand sind und die Kunden das dann natürlich sehen.

sZterdntaleZr_o110x6


Infrarot:

das hier sind die Artikel, die ich dazu mal gelesen hatte

[[http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/10755/]]

[[http://www.drbresser.de/htm/wira.htm]]

[[http://www.derma.uni-jena.de/06aktuel/warzen.pdf]]

Vereisen mit Stickstoff:

Hilft vielleicht vielen, bei mir hat es aber auch nach einigen Monaten wirklich *gar nichts* bewirkt. Dazu kommt, dass es superschmerzhaft ist, für eine Warze vielleicht ok, aber für mehrere an beiden Füßen und einer Hand auf Dauer die Hölle.

Thuja:

Ich pinsel nur das flüssige Zeug (Thuja extern) drauf (3-4x am Tag). Das mache ich jetzt seit einigen Monaten und es sind immer noch nicht alle Warzen weg, aber die kleinen sind weg und die großen (Fuß, Durchmesser 2-3cm) sind viel besser, mittlerweile fast unsichtbar. Vereisen, Lasern und Collomack hat bei mir gar nichts bewirkt, daher kann ich Thuja nur empfehlen.

foenjBalxa1


Cool, danke für die Links, hab sie mir auch gleich angesehen. Das hört sich ja wirklich recht vielversprechend an.

Ich hab auch schon Clavin und Duofilm probiert, aber das bringt bei mir nicht viel. Es läßt sich zwar was ablösen, aber dann hängt die HAut in Fetzen, was auch nicht gerade ansprechen aussieht. Außerdem wenn die HAut abgelöst wurde, kann ich immer für einen Tag nichts neues draufschmieren und dann erholt sich auch die Warze recht schnell wieder. Dauerhaft gehen sie davon sowieso nicht weg.

Wegen dem Thuja nochmal. Ich habe es als LÖsung in der Konzentration D12 bekommen. Meine HÄ sagte nur etwas vom Einnehmen. Täglich 2 x 10 Tropfen. Wenn du das auf die Warzen aufbringst, dann wird die Haut doch nicht abgelöst, wie bei der salicylsäure, oder? Ich nehme an, daß es eher Virentötend wirkt.

fJenjoalxa1


Ach so, hab ich vergessen. ;-D

Warum hast du es noch nicht mit dem Infrarot probiert? Ist kein HA in der Nähe, der das macht?

D<aniehlaKKL


hallo

bei warzen hilft schwedenbitter, 2 mal am tag drauftröpfeln und sie werden verschwinden, kenne viele leute (mich einbezogen) bei denen dadurch die warzen verschwanden..

fwenjfaDla1


Hallo DAnielaKk, danke für deinen Hinweis. Was ist denn Schwedenbitter? Bekommt man das in der Apo. oder ist es etwas aus dem Drogeriemarkt und wie schnell verschwanden sie denn und kommen sie wieder? Ich nehme an, auch das wirkt Virenabtötend. Hab in diesem Zusammenhang auch schonmal von Teebaumöl gehört. HAbs aber noch nicht ausprobiert.

Viele Grüße

seternta7ler_110x6


Thuja

Am Anfang hab ich zusätzlich noch Thuja-Tabletten genommen, das war auch D12. Aber irgendwie hatte ich an denen so meine Zweifel und jetzt, wo ich sie nicht mehr nehme, ist es auch nicht schlechter. Ich pinsel nur "Thuja extern" drauf und zwar mit nem Wattestäbchen pur wie es aus der Flasche kommt, nicht verdünnt oder so, auch wenn das eigentlich im Beipackzettel so steht. Ist bei mir bisher wie schon gesagt das einzige, bei dem sich überhaupt was tut und es ist obendrein schön schmerzfrei, einzige Nebenwirkung: braun verfärbte Haut, aber das geht mit Aufweichen und Bimsstein weg. Und so ca. 1x die Woche hobel ich mit ner Hornhauthobelklinge vorsichtig die oberste Hornschicht runter (vorher etwas aufweichen!), dabei muss man zwar aufpassen, dass man sich nicht schneidet, aber das ist mir ewig nicht mehr passiert, ist also nicht so gefährlich wie es sich vielleicht anhört. Wie die Thuja-Tinktur genau wirkt, weiß ich leider auch nicht.

Ach ja, in der Zeit, als es die schnellsten Erfolge gab, war ich gerade im Urlaub an der Ostsee und täglich im Meer baden, daher nehme ich mal an, dass (Salz-)Fußbäder die Sache vielleicht ganz gut unterstützen können.

Infrarot hab ich noch nicht gemacht, weil ich das nur aus den obigen Artikeln kenne und noch keinen Hautarzt hatte, der das auch nur erwähnt hätte, dabei haben an den Warzen im Laufe der Zeit mindestens 4 Ärzte (erfolglos) herumgedoktert, gehe mittlerweile allerdings zumindest wegen der Warzen zu keinem mehr.

fxenjaxla1


Meine HÄ hat mir das THuja nur zum einnehmen gegeben, ich nehme es aber erst seit 10 Tagen. Ob's was bringt, wer weiß.

Auf die Warzen selbst mache ich jetzt erst mal nichts drauf, damit man bei meinem Termin nächste Woche auch gescheit was sehen kann und nicht die Hautfetzen darum hängen. Aber ich merke schon, daß die salicylsäure das Wachstum wenigstens etwas gedämpft hatte.

Das mit dem Ärzte-Marathon kenne ich auch. Der letzte, der sie immer weggeschabt hat, hat auf mein nachfragen behauptet, daß man da sonst gar nichts machen kann, obwohl ich da zumindest schon vom Laser wußte. Und auf meine Bedenken, daß es immer mehr werden, dach jedem Entfernen, ist er gar nicht drauf eingegangen.

Zu dieser HÄ mit dem Infrarot muß ich zwar 60 km weit fahren, aber das ist es mir wert, wenn ich sie dann endlich los werde. Hab das ja auch nur durch Zufall mitbekommen.

Hab gerade gesehen, daß du aus Berlin bist, dann ist meine HÄ zu weit weg (Mittelhessen), sonst hätte ich dir mal die Adresse geben können.

Hoffe, daß du deine auch bald los bist. Ich kann ja mal Bescheid sagen, wie es geklappt hat.

Alles Gute

m7dg


Bei mir hat übrigens schon mehrfach schlichtes Odol-Mundwasser (Odol Plus mit Salbei) geholfen (Stelle anfeuchten – trocknen lassen – immer wieder wiederholen). Innerhalb von Tagen (!) haben sich die hässlichen Dinger – nach einer zunächst auftretenden leichten Rötung - zurückgebildet.

Ob’s nur bei so komischen Vögeln wie mir wirkt oder auch bei anderen, weiß ich natürlich nicht. - Darauf gekommen bin ich mehr durch Zufall: weil mich das Wort "antibakteriell" auf der Flasche im Bad so anlächelte.

(Ich finde den Tipp gut – darum melde ich mich auch jetzt noch - gut OK, ETWAS verspätet. 8-))

iLchkJannesmirhleistexn


Hat von Euch schon jemand Erfahrung damit oder mit dem Laser?

Moment du verwechselst da was!

Eine Behandlung von Warzen mit wassergefilteter IR Strahlung ist kein weglasern der Warzen.

Das gefilterte IR Licht soll lediglich die Temperatur und dadurch die Durchblutung in der Region erhöhen um dem Immunsystem zu ermöglichen dás Virus selbst zu bekämpfen.

Habe ich vor zwei Jahren machen lassen. Die Hand wurde immer so 1 Stunde und in 14 Sitzungen bestrahlt.

Gebracht hat es bei mir nichts.

iKchkan|nesmi\rleis2texn


weil mich das Wort "antibakteriell" auf der Flasche im Bad so anlächelte

Du weisst aber schon das Warzen von Viren ausgelöst werden und nicht von Bakterien?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH