» »

Kann mir jemand den Befund übersetzen?

M#ajax27 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe heute den Befund meines entfernten Leberflecks bekommen. Das er gutartig ist, hab ich verstanden, aber den Rest nicht.

Hier mal der Befund :

Spindelförmiges 0,9x0,5 cm messendes Hautexcidat. Parazentral eine unscharf begrenzte, leicht erhabene, 0,5 x 0,3 cm messende imhogen schwärzlich-braun pigmentierte Macula.

Histologisch im Zentrum des Excidats lentiginös pigmentierter Herd. Hier in der basal en Epidermidis kleine junktionale Pigmentzellnester. Einige Melanophagen. Keine pagetoide Aszension oder laterale Expansion. Präparatränder frei. Kleinherdig auch fusionierte Reteleisten mit Anklängen an einen dysplastischen Naevus. In PAS-Färbung kein Erregernachweis.

Für Malignität kein Anhalt.

Zusammenfassung: Irritierte 5mm großer, offensichtlich beginnend dysplastischer lentiginöser Naevuszellnaevus. Die Excision erfolgte im Gesunden.

Wäre super, wenn mir das jemand erklären könnte. Vorallem interessiert mich auch, ob das schon in Richtung Krebsvorstufe geht.

Danke:)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH