» »

Akne auf dem Rücken

S[te1ppges hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich hab starke Akne auf dem Rücken!

Kennt jemand von euch die womögliche Ursache davon oder vor allem ein Gegemittel, war beim Hautarzt aber das Verschriebene hilft nicht!

Antworten
Pjredxy


Nur aufm Rücken? Wenn Du männlich bist, dann frag den Arzt mal nach "Roaccutan".

T=anzja 1x974


Hi!

Ich hatte auch Akne am Rücken und habe es mit 4 Fruchtsäurebehandlungen komplett wegbekommen (auch die oberflächlichen Narben).

LG, Tanja

Tprini.ty19U83


na das das Verschriebene noch nicht hilft,ist klar ,wie lange nimmst Du es ,und wann sollte es denn wirken...

Hautärzte müssen auch erst mal ausprobieren was funktioniert,klingt zwar besch... ist aber leider so

Akne -Ursachen sind (u.a.)eine Fehlfunktion der Talgdrüsen,der sammelt sich an ,kann aber nicht abfließen,und es enstehen die üblichen eitrigen Pickel,die sich entzünden... es gibt aber ne ganze Menge unterschiedlicher Arten mit Pusteln,Mitessern(white-blackh.),Komedonen etc.

Akne hat nichts mit der Ernährung oder unzureichender Körperpflege zu tun,im gegenteil sie wird durch übermäßiges rumdoktorn nur noch mehr gereizt!!

Roa ist allerding eher den schwerwiegenden Fällen vorbehalten,da es extreme Nebenwirkungen haben kann..... frag noch mal deinen HA.... der kann Dir sicherlich am beßten helfen,schließlich ist eine Ferndiagnose nicht möglich!!

LG

SPtepxpges


@Tanja

Hallo

Wie muss ich mir denn die Fruchtsäurebehandlungen vorstellen?

Twa1nja8 19x74


Hi!

Beim Fruchtsäurepeeling bekommt man die Fruchtsäure am Rücken aufgetragen. Es trocknet sofort und muss einige Zeit (je nach Stärke der Säure) einwirken. Während dieser Zeit brennt es (es ist aber erträglich). Danach wird es mit Wasser abgewaschen (ab diesem Zeitpunkt spürt man überhaupt nichts mehr) und die Haut ist dann wie nach einem Sonnenbrand ziemlich gerötet. Nach ca. 2 - 3 Tagen geht die Haut ab.

Diese Behandlung macht dann dann etwa im Abstand von 3 - 4 Wochen mit immer stärkerer Säure, in dieser Zeit soll man Sonne meiden.

Die Entzündungen am Rücken waren bei mir schon nach 2 Sitzungen deutlich zurückgegangen. Ich habe die Behandlungen beim Hautarzt durchführen lassen. Es war selbst zu bezahlen. Zusätzlich bekam ich eine Salbe verschrieben (Skinoren), die ich heute noch benütze.

Akne entsteht durch verstärkte Hautverhornung und gesteigerte Talgbildung. Zu entzündlichen Pickeln kommt es, wenn sich auch noch Bakterien in den verstopften Poren ansiedeln.

Die Fruchtsäuretherapie eignet sich bei leichter Akne (wobei ich aber nicht weiss wann man es "leicht" und wann man es "stark" nennt). Ich hatte es nur am Rücken, sonst nirgends.

Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen!

LG, Tanja

S#teppxges


Hallo

Danke für die Beschreibung!

Wie lang ist denn ungefähr der Zeitaufwand pro Behandlung?

Und wieviel kostet eine solche Behandlung?

Du hast geschrieben es sei gut gegen Akne-Narben, gehen die dadurch zurück? Ich habe nämlich auch einige Narben, die man gar nicht spürt, wenn man mit der Hand darüber fährt, sie sehen aber dennoch recht unschön aus!

Und wofür ist die Salbe? Allgemein gegen Akne?

Danke!!!!

TQanja 1x974


Hi!

Also eine Behandlung dauerte bei mir zwischen 20 & 45 min (wegen der Einwirkzeit). Die Salbe ist eine rezeptpflichtige Salbe, die man nur auf die betroffenen Stellen schmiert.

Die Kosten sind unterschiedlich nehme ich an, je nachdem wo man es machen lässt. Am Besten Du fragst mal bei Deinem Hautarzt nach, ob eine Fruchtsäurebehandlung für Dich geeignet wäre.

Die verschwundenen Narben waren nur oberflächliche (also hellere Stellen auf der Haut).

LG

j(uli1x3


Ich habe diese Therapie am Anfang meiner Akne bekommen.

Was das Gesicht an geht kann ich sie leider nicht empfehlen.

Zuerst hieß es nach 4 Sitzungen deutliche Besserung dann wurden es zu 6, 7, ... dann hab ich den Hautarzt gewechselt.

Am Anfang waren es nur Pickel und Mitesser als ich es gemacht habe, und jetzt habe ich seit 4 Jahren akne. Aber ich denke das die Mittel für Akne bei jedem unterschiedlich anschlagen. Und so muss anscheinend jeder ausprobieren bis er das passende Mittel gefunden hat.

LG, Juli.

m2andarGincbhenX17


Also, ich hatte auch pickel auf dem rücken und im gesicht ich sah aus wie ein streuselkuchen .. :-D

naja bei mir hat rein gar nixx geholfen..weder clerasil,garnier usw.....nichtmal iwelche salben aus der apotheke..dann bin ich zum hautarzt gegangen und hab mir Vitamin-A Säure tabletten verschreiben lassen. Die muss man ca. ein Jahr nehmen,in den ersten 2 wochen werden die pickel schlimmer aber dann hat man nach nem halben jahr komplett reine Haut und bekommt auch nach der behandlung keine pickel mehr...Allerdings können die tabletten nebenwirkungen haben. Ich hab extrem trockene haut und lippen gekriegt aba das war es wert hab bis jetzt nie wieder pickel gekriegt nur ab und zu einen klitze kleinen.

Wenn man die Tabletten nimmt muss man als Mädchen die Pille nehmen,denn wenn man in der Behnadlungszeit schwanger wird ist das Kind schwer behindert..fragt euern Hausarzt doch mal ich find es ist ein wundermittel ..bin echt am verzweifeln gewesen...pickel sehn eklig aus tun weh ,...macht was es lohnt sich

mfg

S-idsero


sollte man zuerst zum HA gehen oder gleich einen Dermathologen aufsuchen?

m6a<ndari@nchexn17


zum hautarzt gehen ..

eylmo9x9


Hast du es schon mal mit BPO versucht? (sieht z. B.: [[http://www.aknewelt.de/aeussere-behandlung/benzoylperoxid]] )

Gibt es rezeptfrei in der Apotheke und hilft mir persönlich doch recht gut. Eine Tube kostet im Schnitt so zwischen 8 und 12 Euro... Wäre also vielleicht einen Versuch wert.

Infos über BPO gibts im WWW wirklich zu genüge. Google hilft da sicher weiter ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH