» »

Wie wird ein Lipom eigentlich entfernt?

F"urHubxa hat die Diskussion gestartet


Huhu,

ich hab vor einigen Wochen beim duschen zufällig an meinem Bauch einen kleinen Knubbel unter der Haut ertastet. Hab mir nix groß bei gedacht, dachte zuerst ich krieg da vielleicht einen Pickel. ;-D

Vor einigen Tagen hab ichs beim duschen dann nochmal abgetastet und es war immer noch da, kam mir auch minimal größer vor (das jedoch kann auch Einbildung sein, weil ichs davor lange nicht abgetastet hatte und mir selbst nicht mehr ganz sicher bin, wie groß es vor ein paar Wochen gewesen war). Hatte aber das Gefühl, man könne den Knubbel unter der Haut nicht verschieben. Darum bin ich dann lieber mal zu meinem Hausarzt.

Er hats abgetastet und meinte es ist sehr wohl verschiebbar, sogar recht gut (als Laie verschätzt man sich wohl gern, was die Verschiebbarkeit angeht). Er hats auch vermessen, ist 0,5cm klein im Moment und fühlt sich gummiartig elastisch an. Er ist sich ziemlich sicher, dass das ein Lipom ist. Er meint, wenns größer wird oder mich stört, könne mans rausnehmen.

Zuhause ging mir dann durch den Kopf, dass ich gar nich weiter gefragt hab, WIE genau das entfernt wird und ob es nicht besser wäre, es zu entfernen, solang es noch so klein ist...? Hab einfach total Bammel vor Vollnarkosen und dem "Kontrollverlust" und die letzte Vollnarkose hab ich auch ausgesprochen schlecht vertragen, mir gings noch 1 Woche danach einfach nur elend.

Werden Lipome unter Vollnarkose entfernt bzw. erst ab einer bestimmten Größe und bei kleineren gehts auch ohne Vollnarkose, sodass es eventuell besser wäre es bei der aktuell noch kleinen Größe rausnehmen zu lassen...? Oder wie genau läuft das ab? Vielleicht hat sich hier ja schonmal Jemand ein Lipom entfernen lassen und kann mir da genaueres sagen. %:|

Vielleicht wächst es ja auch gar nich weiter, sodass es optisch irgendwann auffällt... aber der Arzt meinte, dass Lipome gerne mal wachsen... wenn auch eher langsam. ???

Antworten
m'usicbusx_65


So einen kleinen Eingriff macht man normalerweise nicht in Vollnarkose...

[[http://dradler-berlin.de/haut/de/behandlungen/lipome.php Weitere Informationen]]

Fburu[ba


Ah super danke, das beruhigt mich schonmal sehr.

Ich gehe jetzt auch mal nich davon aus, dass es extrem riesig wird... meine Oma hat nämlich am Hals ein Lipom, was eine stattliche Größe erreicht hat und am Bauch hatte sie auch mal ein sehr großes, welches unter Vollnarkose entfernt wurde. Das ist aber auch gut 25 Jahre her und da waren die Methoden vielleicht auch noch ganz anders. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH