» »

Isotretinoin und Sonne

SIiemme{ns0x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich nehme schon seit längerem Isotretinoin und mach eine low Dosis Therapie, das heißt ich nehme nur einmal die Woche 10 mg Isotretinoin, immer Sonntags und bin dann Pickelfrei. Ich mache auch mal 2-3 Monate Pause und wenn wieder vermehrt Pickel kommen fange ich wieder an 10mg pro Woche zu nehmen in 2 Wochen sind die Pickel dann wieder weg.

Was mir aber aufgefallen ist und jetzt auch bisschen Sorgen bereitet, ist das sich mein Gesicht immer rötet wenn ich der Sonne mindestens 10 min ausgesetzt bin. Frage mich jetzt ob diese Hautrötungen vllt. Sonnenbrände sind? Es hat nicht gebrannt, geschmerzt oder sonst was, so wie halt bei einem Sonnenbrand und nach einem Tag war es auch wieder weg.

An Armen, Füßen, Rücken und Bauch kann ich mich locker 1 Stunde bräunen und es wird nicht rot, nur mein Gesicht. Und im Gesicht rötet sich bei mir nur die Wangen und die Stirn der Rest ist normal. Manchmal wird es sogar wirklich knallrot, vor allem die Stirn.

Ich habe Hauttyp 3, braune Augen, schwarze Haare daher vertrage ich Sonne eigentlich ganz gut. Ich hatte schon wirklich oft diese Rötungen und dachte mir jetzt nichts dabei, weil die auch wieder nach einem Tag weg waren. Mach mir aber jetzt Sorgen, da ja Sonnenbrände das Krebsrisiko steigern können. Hab vor kurzem halt angefangen jetzt mein Gesicht einzucremen mit LSF50 wenn ich rausgehe und länger in der Sonne bin.

Wollte mal wissen ob sich euer Gesicht auch rötet bei kurzer Sonneneinstrahlung.

mfg

Antworten
Y9onaWs4.0


Hallo Siemens07

zu der hier aufgeworfenen Problematik gibt es bereits eine teilw. sehr umfangreiche Ausarbeitung in einem Faden ...

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/721680/ SIEHE HIER]]

Dort im (5.ten) Beitrag vom 20.06.2016 > findest Du mit hoher Wahrscheinlichkeit zur "IsoT.Anwendung i.V.m. SonnenExposition" unmittelbar die Antwort - die Du hier abgefragt hast.

Der gesamte Faden (dort) ist auch für MitLeser (Betroffene u.a.) event. ebenso interessant/informativ.

In diesem Sinne - erstmal auch weiterhin eine schnelle Genesung
und Gute Besserung @:)

Grüße - Yonas *:)

SDieme^ns0x7


Hallo Yonas4.0

wenn du das meinst:

"Photosensibilisierung** – ist eine med./fachl. Bezeichnung für diese leidige NebenWirkung und mit einer der wichtigsten Sicherheitshinweise für den Patienten, während der lokalen Anwendung des Präparates die intensive Sonnen- bzw. UV-Strahlenexposition der behandelten Krankheitsareale (inkl. event. großflächig mitbehandelter UmgebungsAreale!) nach Möglichkeit in jedem Falle zu vermeiden! :)z"

ich trage Isotretinoin nicht lokal auf, sondern nehme Tabletten und das nur einmal pro Woche 10 mg, das ist extrem wenig was ich nehme. Ich habe kaum Nebenwirkungen, außer vllt. mal trockene Lippen.

Diese Lichtempfindlichkeit der Haut und dadurch Sonnenbrand gehört auch zu den seltenen Nebenwirkungen.

Wenn sich meine Haut rötet, schmerzt es nicht, die Haut schält auch nicht, bilden sich auch keine Bläschen und ist wieder am nächsten Tag weg.

Bei Sonnenbrand hat man doch schmerzen und es dauert doch ein paar Tage bis es abheilt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH