» »

Weisse Hubbel auf dem Warzenhof

oHlli}mxann hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich - (m, 45) - habe auf den Warzenhöfen mehrere kleine weisse Hubbel, die mich nicht weiter stören. Pro Seite jeweils einer davon (Pfeil) ist allerdings etwas größer und stört mich rein optisch, zumindest zweitweise. Auf dem Bild ist die Lage noch recht entspannt, aber bei Kälte/Erregung etc. reagiert das Teil fast wie die Brustwarze und wächst dementsprechend.

Hin und wieder kann man aus den Dinger etwas Sekret rausquetschen. Ändert aber nichts an der Präsenz, halbfeste Konsistenz, weiß, (sehr) wenig Sekretmenge. Ich gehe davon aus, daß es sich um eine verstopfte Talgdrüse handelt.

Vor ein paar Monaten war ich bei meiner Hautärztin, um einige Muttermale entfernen zu lassen. Die meinte, sie könne mir die Dinger ausstanzen. Ich musste allerdings wegen der Muttermale knapp 3 Wochen mit dem Krafttraining aussetzen und dazu habe ich nicht schon wieder Lust.

Daher meine Frage: Gibt es eine Alternative mit Zugsalbe, Laser, wasweiß, die mir helfen die Dinger quasi im Vorbeigehen loszuwerden.

So schaut's aus:[[http://up.picr.de/27572415bm.jpg]]

Antworten
Ewhemali:ge7r Nutze2r (#2x42230)


Das gibt's gar nicht so selten. Ich hab das auch, es wurde auch schon mal hier diskutiert und ich habe auf Grund dessen dann bei meiner Frauenärztin nachgefragt.

Sie erklärte, dass es sich um Talg handelt. Das ist normal, man soll aber nicht übermäßig daran rumdrücken und es einfach Ruhen lassen.

oJllimnanxn


Das ruht jetzt aber schon mind. gute drei Jahre und das Ziel ist ja nicht der Erhalt des Status Quo, sondern eine Entfernung.

E,hemoaliger Nsutz[er (#i242x230)


Dann gehst du zu deiner Hautärztin lässt es dir rausstanzen. :)

Ich hab das über 10 Jahre schon, das ist Fixierung. Sonst nichts, es tut nicht weh, ein unästhetisches Aussehen hat es auch nicht..... von dem her, es ist nichts schlimmes.

Aber wenn es dich vom Betrachten her stört, dann lass es wegmachen. Das ist auch vollkommen in Ordnung. Du musst ja in Zukunft auch keine Kinder stillen. ]:D

E(hemal_iger ~Nutz_er (#2E42230x)


Also ich mein bzgl. Kinder stillen: Es kann bei einer Frau zu Problemen führen, wenn man das behandeln will, dass der Stillapparat wohl verletzt werden könnte. Aber das ist ja bei Männern nicht die Frage.

o7lli(maxnn


Das ist mir so weit klar.

Meine Fragestellung lautet (s.o.): "Daher meine Frage: Gibt es eine Alternative mit Zugsalbe, Laser, wasweiß, die mir helfen die Dinger quasi im Vorbeigehen loszuwerden."

Eqhem:al'iger: Nutzzer (#2k422x30)


Sorry, nein, soweit ich weiß, gibt's da keine Mittelchen/Cremes oder ähnliches.

Wie das mit Laser ist und welche Auswirkungen das hätte.... ....keine Ahnung. Da bin ich überfragt.

Am besten du fragst da mal bei den Stellen nach. Beim Hautarzt oder vielleicht in so einer Praxis für Schönheitschirurgie.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH