» »

Hautpilz geht einfach nicht weg bzw. kommt immer wieder

u9se~r233 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin im Moment etwas verzweifelt. Seit ca. 8 Monaten kämpfe ich gegen einen Hautpilz im Intimbereich. Mein damaliger Mitbewohner in einer WG hatte anscheinend einen Hautpilz und hat mir das nicht gesagt. Da ich mich alle 2 Tage im Intimbereich rasiere, habe ich mich anscheinend über die gemeinsame Toilettenbenutzung angesteckt :)=. Der Hautpilz fing zuerst an der einen Leiste/Innenschenkel an (ein ca. 1€ großer Fleck) und breitete sich dann erst auf der einen Leiste aus, befall dann die andere Leiste.

Ich war damit schon mehrmals beim Hautarzt. Der Hautpilz wurde auch über eine Kultur nachgewiesen. Zuerst habe ich Creme bekommen (Clotrimazol), die überhaupt nicht geholfen hat. Nach 1 monatiger Anwendung und erneuten 2 Monaten warten auf einen neuen Termin, habe ich dann Fluconazol Tabletten bekommen, wodurch der Hautpilz dann auch innerhalb von 2 Wochen vollständig verschwand. Es blieben nur noch eine leicht dunkle Haut zurück, die laut Hautarzt aber wieder verschwindet nach einiger Zeit Regeneration der Haut.

Leider habe ich nach 3 Wochen erneut einen Hautpilz an der selben Stelle entwickelt, wodurch das ganze wieder von vorne Anfing. Ich wartete also erneut 2 Monate auf einen Termin, sollte dann 2 Monate die Fluconazol Tabletten durchnehmen, wodurch der Hautpilz ebenfalls verschwand und auch vorerst nicht mehr wieder kam.

Nach weiteren 4 Wochen nach Beendigung der Tabletten trat der Hautpilz erneut auf. Und inzwischen sind nicht nur beide Innenschenkel befallen, sondern auch der obere Schambereich und die eine Gesäßhälfte. Der Penis ist nicht befallen und war auch nie befallen, weswegen der Hautarzt Sachen wie Genital Herpes ausgeschlossen hat. Außerdem war ja auch der Pilz im Labor nachweisbar.

Die Frage ist, was soll man da noch machen? Es juckt füchterlich, so dass ich nicht mehr schlafen kann. Ebenfalls sieht es natürlich nicht besonders toll aus, gerade für andere Beteiligte %-|. Ich wasche meine Unterwäsche inzwischen schon bei 90 Grad, bringt aber anscheinend trotzdem nichts.

Ich habe jetzt wieder einen Termin beim Hautarzt. Aber mir bringt es nicht wirklich etwas, wenn der Hautpilz immer wieder auftritt. Die Tabletten sind ja auch nicht unbedingt sehr toll bei permanenter Einnahme. Nebenwirkungen hatte ich aber nicht, und auch die Leberwerte sind in Ordnung.

Weiß vielleicht noch irgendjemand einen Rat wie man so einen Hautpilz entgültig loswerden kann, ohne Neuinfektion?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH