» »

Läuse gehen nicht weg, was hilft?

LgINxA hat die Diskussion gestartet


Ich bitte um Hilfe!

Meine Tochter ( 6 1/2 ) hat langes Haar.Vor mehr als einem Monat habe ich Läuse bei ihre entdeckt.Seitdem schon 3 mal alles gewaschen (von Kuscheltieren bis Mützen usw), aber die kamen immer wieder.

Wir können auf gar keinen Fall die Läuse entfernen!

Wir haben mit dem Shampoo aus der Apotheke versucht, habe uns allen damit die Haare "gewaschen", aber.. die Läuse kommen immer wieder (oder die gehen gar nicht mehr weg, sind immun darauf geworden).

Ich (30 Jahre) und der Sohn ( 8 ) haben die Läuse auch, weil wir normalerweise zusammen schlafen.

Ich probierte mit dem Essigwasser, mit dem Haarspray, aber die überleben alles.

Hat jemand vielleicht einen guten Typ was hilft oder helfen sollte ???

Ich habe schon mehrmals gehört, daß die Haarfarbe dagegen helfen sollte.. aber der Arzt sagte das er darüber noch nichts gehört hat!

Wenn jemand Erfahrungen damit haben soll, bitte meldet euch, es ist sooo lästig und unangenehm und ich weiß eincfach nicht mehr weiter!

Ich bedanke mich für eure Antworten recht herzlich!

Antworten
squ\m0x1


Re: Kopfläuse

:-) Hallo Lina!

Ich kann Dich sehr gut verstehen, weil meine kleine Schwester hat mal vor 15 Jahren ungefähr Läusen mitgebracht aus den Kindergarten.

Da sass meine Mutter ohne Rat. Meine Oma kennt sich mit alten Hausmittel sehr gut aus.

Wir kommen aus Asien, kann sein dass Du meine Rat oder Tipps vielleicht komisch findest. Ich nenne Dir Sie trotzdem und hoffe dass die Dir helfen.

Wir hatten auch damals mit Essig gemacht d.h Obstessig mit Wasser gemischt. Am besten über Wochenende über Nacht wirken lassen.

Am nächsten Morgen dann waschen. Das klappte wirklich.

Noch eine Rat von mein Oma, bei und ein altbewährtes Hausmittel.

Mann nimmt eine kleines bisschen Fenchel am besten von der Apotheke und zerkleinert sie mit Mühle. Dann wird dies mit Zitronensaft vermischt. Danach wird es im Kopfhaut getragen.

Es brennt ein bisschen, daher für Eure helle Haut würde ich Zitronensaft verdünnen. Drei viermal wiederholen.Da wir Zitronensaft so schon oft als Desinfiziermittel für Kopfhaut anwenden hat es nicht gebrannt und hat bei meine Schwester auch super geholfen.

Gruss Sumy...................

DZa8nielEaKKxL


hallo

ich hatte als kind mal über mehrer wochen hinweg läuse, die gingen einfach nimmer weg, die waren riesig groß schon... das war der horror.

das goldgeist half garnicht...ich hatte sie immernoch obwohl ich fast täglich damit haare gewaschen hatte. ging dann zum arzt und der verschrieb mir delitex haarwäsche. die viehcher wurden zumindest geschwächt... ich konnte sie durch ruckartige bewegungen über der wanne quasi rausschütteln...so bekam ich nur noch mehr horror,als ich so diese riesenviehcher sah *schauder* *mir juckt gleich wieder der kopf* da hab ich dann fast täglich mit delitex gewaschen und irgendwie gingen die weg...

frage dnan nochma meine mum was genau wir noch machten

D0ankiealaKKxL


hi

also ich hatte meinen kopf genau nach anweisung mit dem delitex gewaschen, dann wurdense weniger und gingen schließlich weg... ist ne chemiekeule

geh doch mal zum arzt mit deiner tochter...vll kann der helfne doer andere mittel verschrieben

M-arcues-1x8-


was man nach allen mitteln gegen öaüse nie vergessen darf ist seine haare mit einem nissenkamm zu kämmen!!!

mit dem goldgeist sterben nur die läuse ab, die eier bleiben jedoch in den haaren unbeschädigt kleben *man juckt mir auf einmal der kopf*. mit dem nissenkamm kannst du die eier rauskämmen, musst du sehr sorgfältig machen. denn sonst schlüpfen die eier und es legen die neuen läuse eier und so weiter und sofort...mit godlgeist und nissenkamm ist es bei mir auch rausgegangen. je länger die haare desto sorgfältiger würde ich arbeiten...

das könnte vielleicht noch interessant sein

[[http://www.berlin.de/lagetsi/Themen/13179.html]]

gruß

L)ILNxA


Danke für die Antworten

Ich bedanke mich bei allen.

Sum, bitte sag mir noch, wie habt ihr Essig-Wasser gemischt.

Ich übergieße fast jeden Tag die Haare mit ca 4 EL Apfelessig plus ca 1 1/2 l Wasser.. (ich hab gelesen, daß das gegen stichen helfen sollte).

Kannst du mir bitte noch genau sagen, wieviel und wie mache ich diese Mischung mit Fenchel.. würde dir sehr dankbar sein.

Also bei uns half Goldgeist überhaupt nicht!Ich verbrauchte für die Kleine eine ganze Flasche und dannach, als ich mit Nissenkamm durchgekämmt habe, fielen noch lebendige Läuse in die Badewanne (ich habe die Tochter über die Wanne Haare durchgekämmt).Bei mir war genauso..

Und über dem Kamm hab ich auch kein gutes Wort übrig.

Die Kleine hatte sehr viele Nissen, so hab ich die Harre in Hand genommen und nur die quer 100 mal durchgekämmt, aber alle Nissen blieben auf den Haaren.. Sie hat vielleicht zu dünnes Haar - Kamm hab ich aus der Apotheke geholt..

Daniela, wie alt warst du, als du mit Delitex die Haare gewaschen hast? Kann das schädlich sein? Ich versuche mal alles.. Die Läuse sind UNGLAUBLICH..

Schöne Grüsse an euch alle!

sPum0x1


Re: @LIna

;-D

Hallo Lina!

4 EL Essig mit 1 1/2 LIter Wasser ist viel zu viel, da verliert man ja schon die Wirkung von Essig. Das Könnte man als Glanzspülung für Haar machen aber nicht gegen Läuse. Essig am besten Obstessig wird 1:1 gemischt 1/2 Glas Wasser 1/2 Glas Apfelessig. Das riecht grad nicht angenehm, aber die Wirkung ist 100% und gleichzeitig desinfiziert es auch. Ausser dem ist Essig sehr gesund für die Haare. Während man Essig im Haare hat sollte man mit Nissankam kämen

da kommen die besser raus weil für die kleine Tiere das Geruch sehr unangenehm ist.

Fenchelbehandlung: Fenchel gibt es 2 verschiedene, ganz grosse normale Fenchel und die kleine dünne braune Fenchel. Die kleine ist hier für geeignet. Dies mus Du zerkleinern mit Mühle am besten sehr fein. Saft von einer Zitrone und soviel Fenchelpulver wie man ein Paste herstellen kann. Auch hier Zitrone ohne verdünnung ist sehr gut. Aber das brennt ein bisschen.Wenn Du oder Deine Tochter unverträglich seid dann ein bisschen verdünnen mit Wasser.

Danach mit weisse Frotee-Handtuch Haare umbinden. Nach 1/2 Stunde evtl 1Std wenn man Froteetuch abnimmt müssen meist alles rausgefallen sein. Das muss man aber 3-4 mal wiederholen damit man sicher ist. Bis man es ganz raus hat.

Ich hoffe dass ich Dir hiermit geholfen habe.

Gruss Bye............

LiINA


Danke Sum

Ich werde zuerst mit Essig ausprobieren..

wenn das nicht hilft, probieren wir mit Fenchel diese Dinge los zu werden.

Ich bedanke mich bei dir!

s"um0x1


Re: @ Lina!

Hallo Lina meld Dich mal!

ich möchte mal gerne wissen ob es dir geholfen hat.

Gruss Suma.............

LlISNA


Sum..

Ich probiere bei uns allen mit dem Essig.. Ich melde mich in ca 14 Tagen, ob mit dem Essig geholfen hat.

Wenn nicht, probiere ich mit Fenchel weiter, also: bis nicht alles weg ist!

D&ani%elaKKxL


hi lina

ich war vielleicht 11 oder 12 jahre wo ich damit gewaschen habe... es ist natürlich eien chemikalie... aber wnen man nach vorschrift damit umgeht sollte es keine schäden geben. also ich habe nix gemerkt...vll denkst du da an haarausflal doer sowa.s..aber negativ...viel glück wieterhin

Rehea


Umgebung mitbehandeln!

Vorletzten Sommer hatten meine Kinder auch Läuse, Goldgeist forte hatte damals gut geholfen. Allerdings muss man die Behandlung, wenn ich's recht in Erinnerung habe, nach ein paar Tagen wiederholen, damit eventuell überlebende Läuse oder Nissen auch abgetötet werden. Ganz wichtig ist aber, alle Gegenstände gleichzeitig zu behandeln, die mit den befallenen Haaren in Kontakt waren. Also Bettwäsche, Mützen etc. möglichst heiss waschen und Sachen, die gar nicht oder nur auf 40 ° waschbar sind, mit einm "Läusekillerspray" aus der Apotheke (leider eine Chemiebombe, am besten im Freien verwenden) behandeln. Und bei den Nissenkämmen gibt's auch Unterschiede: nicht bei allen stehen die Zinken wirklich eng nebeneinander. Muss man ausprobieren. Viel Glück...

P`.Sxt.


Re: Hallo Lina

Mit Essig habe ich bei meiner Tochter auch die besten Erfahrungen gemacht. Wie schon geschrieben wurde , aber im Verhältnis 1:1.

Habe immer mindestens 1 l Essig genommen, da auch meine Tochter lange Haare hat. Es mit 1l Wasser gemischt, die Haare richtig gut damit genässt, es mind. 1 Std. einwirken lassen und dann aus gespült.

Das aber 9 Tage hintereinander.

Temperaturen über, ich glaube, 60 Grad könne die Viecherchen auch nicht gut ab, daher waren regelmäßige Saunagänge angesagt - für die Tochter , aber auch für Kuscheltiere, Kissen etc. Und natürlich regelmäßiges Waschen von Kleidung, Bettwäsche u.ä., aber da erzähle ich ja nichts Neues.

Wünsche Dir viel Glück und starke Nerven

P.St.

MAiril?inxe


Hilfe! Sie gehen einfach nicht mehr weg!!!! :-(

Hallo!

Vor ein paar Wochen, ich denke inzwischen auch vor ein paar Monaten habe ich mich mit Kopfläusen infiziert. Ich habe seid dem alle 2 Wochen, wie in der Beschreibung geschrieben, Goldgeist benommen und meine Haare gut durchtränkt. Selbst nach der 4. Anwendung tat sich Nichts. Kurz nach der Anwendung wurden es weniger, doch es dauerte nicht lange, da waren sie alle wieder da. Mit Essig habe ich es auch schon versucht - vergeblich.

Ich denke, dass es an meinen langen Haaren liegt und möchte am liebsten zum Friseur, aber weil mir dort das erstemal gesagt wurde, dass ich Läuse habe, möchte ich dort nicht mehr hingehen. Ich weißt einfach nicht, was ich da noch gegen machen soll.

Jetzt bald fängt die Schulzeit wieder an und meine Mitschüler (ja, ich gehe noch zur Schule, in die 9.) kriegen langsam davon mit und ekeln sich vor mir. Bitte, wenn jemand weiß, was zutun ist, dann schreibt es mir bitte.

Vielen Dank schonmal im Vorraus.

btlan}cRoxse


Hallo Miriline!

Leider ist es tatsächlich so, dass Kopfläuse mittlerweile gegen Goldgeist Forte immun sind, wie man so hört. Und blöderweise kann ich das bestätigen.

Letztes Jahr hatte ich mir in der Schule Läuse eingefangen und das Mosquito Läuseshampoo hat wunderbar gewirkt!! Ich persönlich schwöre darauf. Der Vorteil ist, dass es wunderbar mild ist und deswegen sogar für Kleinkinder bedenkenlos verwendet werden kann.

Einfach einschäumen, einwirken lassen, ausspülen und anschließend mit dem Nissenkamm auskämmen. Nach etwa 8 bis 10 Tagen wiederholen. Beide Male unbedingt Wäsche (Jacken, Bettwäsche u.ä.) waschen und Polster reinigen!! Entweder 60° in der Waschmaschine oder extra ein Anti-Läuse-Waschmittel benutzen. Mir fällt gerade die Marke nicht ein, welche ich genutzt hatte. Lass dich aber dazu einfach in der Apotheke beraten! Keine Sorge, die lästigen Viecher wirst du somit schon los ;-)

Hier eine kurze Info über das Mosquito Shampoo: [[http://www.apotheke2u.de/apotheke-medikament/7436367--mosquito-laeuseshampoo--sha.html#info1]]

Viel Erfolg :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH