» »

Ein paar Fragen zu Aluminiumchlorid

ales)culSappsxy


AlCl ist absolut harmlos, wird in der Dermatologie schon lange eingesetzt und hat als lokale Applikation, abgesehen von vorübergehendem Juckreiz und evtl. Hautirritationen keine weiteren Nebenwirkungen. Das "Argument", daß toxische Stoffe durch eine selektive Anwendung (bsplw. an den Achseln) im Körper retiniert werden, ist falsch (aufgrund einer Schweissregulationsstörung sieht man sowas i.d.R. noch nicht mal bei Patienten mit umfassendem neurologischen (bsplw. ausgedehnte Sympathikussschädigung mit Hypohidrose) Beschwerdebildern). Man sollte natürlich trennen zwischen systemischen Al-haltigen Medikamenten und lokal zu applizierenden. Da es mir hier an Zeit für umfassende Erklärungen mangelt, empfehle ich die Konsultation des Hausarztes oder Dermatologen, um Fehlinformationen zu korrigieren.

Gruß,

aesculap

LVojah-Laxdy


Hallo!!! Entschuldigung aber ich muss hier mal etwas klarstellen...

Ich habe etwas im Internet gefunden, was ich sehr anschaulich finde, um zu kapieren, dass Aluminiumchlorid nicht schädlich ist!!!

Also, meine lieben Freunde der unkritischen Aufnahmebereitschaft und ungeprüften Verbreitung von Pseudowissen! Gehen wir der Sache mal auf den Grund: Aluminium ist ein Metall. Sind in Euren Deos etwa kleine Metallsplitter? Nun, in meinem sind jedenfalls keine. Wäre ja bestimmt auch unangenehm kratzig unter den Armen, nicht wahr …

Was wirklich in vielen Deos enthalten ist ist Aluminiumchlorid. Ich hatte in der Schule zwar nur eine Vier in Chemie, und das Fach hat mich alles andere als interessiert, aber selbst ich war in der Lage, mir zu merken, daß alles, was auf "-id", "-it" oder "-at" endet, ein Salz ist.

Nun denkt Ihr vielleicht: "Ist ja gut, du Klugscheißerin. Dann lautet der korrekte Name des Stoffes eben anders – trotzdem ist er giftig!"

Dazu sage ich einfach mal folgendes: Aluminiumchlorid kann sich jeder, der Bock hat, in der Apotheke kaufen. Es ist nicht verschreibungspflichtig. Und nun lasse ich Euren nicht an aktive Benutzung gewohnten Gehirnen einen kurzen Moment Zeit, darüber nachzudenken, was das bedeuten könnte in einem Land, in dem so ziemlich alles verschreibungspflichtig ist, womit man sich selbst Schaden zufügen könnte. Na, kommt Ihr drauf? – Richtig! Das Zeug ist einfach nicht gefährlich. Natürlich sollte man es nicht unbedingt pur saufen oder so. Aber das sollte man mit Spiritus, Zitronensäure oder Rohrreiniger ja auch nicht machen. In einem Deodorant ist Aluminiumchlorid aber nur in Konzentrationen von etwa 10–30 % enthalten, und das kann allerhöchstens zu einer leichten Hautreizung führen, wenn man besonders empfindliche Haut hat.

Die tödliche Dosis Aluminiumchlorid beträgt etwa 3,45 g pro Kilogramm Körpergewicht. Eine Person von 70 kg müßte also 241,5 g Aluminiumchlorid verzehren, um zu sterben. Oder anders gesagt: Sie müßte sich je nach Konzentration vier bis zwölf durchschnittlich große Spraydosen ihres Lieblingsdeodorants in den Rachen sprühen.Man kann sich auch an Wasser totsaufen, mit Vitamin C sein Krebsrisiko fördern oder sich an dem grünen Teil der Tomate tödlich vergiften, wie ich bereits vor einiger Zeit überzeugend dargestellt habe. Alles eine Frage der Dosis.So. Ihr könnt mir nun entweder glauben oder Euch wieder Eurem Leben jenseits aller Medienkompetenz zuwenden, indem Ihr die Mailboxen Eurer Freunde, Bekannten und Arbeitskollegen mit der Geschichte der seit Jahren verschollenen kleinen Lisa penetriert oder die Knochenmarktransplantation des armen, todkranken Kevin durch eine großzügige Spende unterstützt.

Link:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Aluminiumchlorid]]

APrNon5x5


Verrückt was ich hier alles lese. Ich benutze seit Langem Odaban und bin völlig gesund und überglücklich. Solange man das Antitranspirant in Maßen anwendet, heißt regional begrenzt z.B. nur unter den Achseln oder nur an Händen und Füßen ist es absolut nicht gefährlich. Klar ist schwitzen gesund und auch notwendig, allerdings hat der Körper automatisch Ausweichmöglichkeiten. Wenn man ein Antitranspirant unter den Achseln benutzt kann es vorkommen, dass man dann z.B. am Rücken mehr schwitzt, da der Schweiß unter den Achseln unterdrückt wird. Wenn ihr zu ängstlich seid sucht doch lieber einen Arzt auf, der kann euch sicher auch einiges dazu erzählen. Denn ich nehme lieber in Kauf an einer Stelle den Schweiß zu unterdrücken als eine peinliche Situation hinter der anderen zu erleben.

M5ar_leDneM


@ Loja-Lady

Immer langsam! ;-)

Dein Beitrag ist zwar amüsant zu lesen (wenn man ihn nicht zu ernst nimmt), aber eine gewisse Skepsis gegenüber bestimmten Kosmetik-Inhaltsstoffen finde ich schon O.K., auch wenn ich AlCl als nicht so kritisch betrachte, also eher deiner oder noch eher aesculaps Meinung bin. Nicht jeder der sich kritisch mit benutzten Substanzen auseinandersetzt und bestimmte meidet ist dumm. Und darauf dass alles verboten ist was mich schädigen könnte verlasse ich mich schon gar nicht ;-)

Vor nicht all zu langer Zeit stand tatsächlich im Raum dass Aluminiumverbindungen in den Plaques von Alzheimerpatienten zu finden sind und es wurde ein kausaler Zusammenhang nicht ausgeschlossen, auch nicht von Molekularbiologen. Inzwischen ist das allerdings widerlegt.

J\o4gixa


Die AlCl sind NICHT schädlich.

Wie schon oben beschrieben soll man das Deo von Kindern fern halten ;-D !

Nein Spaß beiseite,ich leide schon seid mehreren jahren unter Hypodestrose,ich habe schon diverse Mittel probiert ,biologisch und nicht biologisch.

Ich habe immer darauf geachtet nichts zu schädliches zu nehmen nur ist Alluminium(das leichtmetall!)natürlich zurecht verrufen doch das AlCl hat damit wenig bzw. gar nichts zu tun.

Nachdem ich bei einem spezialisten einer UNIKLINIK war und diser mich mehr als gut beraten hat,bin ich nun froh AlCl ohne bedenken nehmen zu können.

Es gibt 20 Jahre alte Studien mit alten und Jungen Menschen.

Es ist erprobt nur gibt es natürlich immer ein ABER.

Das aber in diesem fall heisst:nicht das erstbeste Mittelchen nehmen.

Wärend der Herstellung von Medikamenten werden manchmal schädliche Nebenprodukte hinzugemischt oder bleiben nach der Produktion immer noch im Produkt obwohl sie dort nicht hineingehören.

Die Apotheke ist natürlich auch eine gute Anlaufstelle,ich persönlich hole mir mein AlCl Deo immer aus der Klinik.

Und dieses Mittel hilft tatsächlich!

Die Fragen die man sich stellen muss sind einfach:

Inwiefern schränkt dich dein schwitzen im Alltag ein?

Belastet es schon deine Psyche und vor allem wie stark?

Wenn du bei einer dieser Fragen mit "sehr stark" antworten musst ist die Entscheidung doch eigentlich einfach.

Glaub mir ich habe auch gebraucht um von der "nur die Natur ist gut für uns" Meinung weg zu kommen.

Außerdem ist doch eigentlich alles irgendwann aus der Natur gewonnen ,oder entdeckt worden.

Dann muss amn noch daran denken was alles um uns herum giftig und schädlich IST und wir nehmen es trotzdem in kauf.

Alkohol,Handystrahlung usw.

Lass dir von einem erfahrenen Leidensgenossen sagen,solange du keinen schlimmen Ausschlag bekommst und es nicht zu schlimm juckt(keine Angst das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und deine Haut sollte durch den Schweiss einiges gewohnt sein ;-)) versuche es einfach ,mir hat es sehr geholfen!

Und um es nochmal zu sagen ,es gibt Studien an den Dermatologischen Kliniken und denen vertraue ich mehr als dem gewöhnlichen Volkswahn und Aberglauben,genau das ist es nähmlich ,wenn man über etwas redet von dem man keine Ahnung hat.

NO OFFENSE INTENDED

MfG *:)

S tenxgele


Also, bei dem was ich hier teilweise lese, wird mir schummrig! Also, Aluminiumchloride sind komplett harmlos, und selbst von den Krebsorganisationen als harmlos eingestuft worden.

[[http://www.krebsinformationsdienst.de/vorbeugung/risiken/mythen.php#inhalt4]]

Dazu kommt der Unsinn, dass über die Haut NICHTS, aber auch nicht das geringste, ausgeschieden wird. Nur Wasser und Salz! Schwitzen dient ausschließlich der Abkühlung durch Verdunstung, sonst hat es keinen weiteren Nutzen.

Erschreckend, was hier für Unsinn einfach ohne nachzudenken aus dem Internet übernommen wird, ohne sich mal wirklich dort zu informieren, wo es hingeht: Bei den Krebsexperten!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH