» »

Pilonidal Sinus, großer perianaler Abszeß - Erfahrungen?

m._a_r1_c_o hat die Diskussion gestartet


hi leidensgenossen,

ich musste mich letzten sonntag einer op unterziehen, ich leide seit ca. 3 jahren an einem pilonidalen sinus im steissbeinbereich. der "pickel" wurde über die ganze zeit immer mal größer, mal kleiner, hat geeitert oder auch nicht. ich hab mir nichts dabei gedacht, ausser: geht scho weg. ich könnte mich heute dafür ohrfeigen dass ich damals nichtsunternommen habe denn ich hab ne grausige diagnose bekommen. dazu später...nunja, hinzukam eben, dass sich im pobereich eiter angesammelt hat, es dick wurde. das kam wie der pickel mal mehr mal weniger, ich kann mich aber net zurückerinnern dass das auch die ganzer zeit war. als ich aber letzten sonntag ausm urlaub zurück kam, wurde das doch ziemlich fest und tat höllisch weh. der pickel tat eigentlich nie richtig weh, manchmal beim sitzen. ich ging ins kkh und liess mich operieren, dabei wurde der pickel nur leicht aufgeschnitten, der po wurde aber komplett aufgeschnitten. der arzt meinte nur er hätte mindestens 2 hände voll eiter da rausgeholt. jetzt hab ich ne offene wunde und geh jeden tag zum verbandswechsel, die soll nämlich von unten zuheilen.

meine sorgen liegen aber eher darin wie es weitergeht. momentan gehts mit schmerzen und sitzen, die wunde heilt anscheinend gut, der pickel auch. der arzt vermutet aber, dass beide dinge zusammenhängen und sich irgendwelche "fistenkanäle/wege" ??? gebildet haben könnten. wie solls jetzt weitergehen? woher weiss ich, dass alles aus meinem körper rausgenommen wurde? im befundsblatt des kkh steht drin:


ad1: tägl. vw; nach abheilung sicherlich excision des pilonidal sinus erforderlich

ad2: tägl. vw; es ist primär unklar, ob der große abszess, welcher von ca 1 uhr bis 5 uhr in ssl reicht, mit dem sinus in zusammenhang steht. deswegen ist eine recto/proctoskopische abklärung, ggf. coloskopie erforderlich. wahrscheinlich ist auch hier eine definitive sarnierung des entzündungsprocesses erforderlich.


kann mir das mal jemand auf deutsch übersetzen? wie gehts weiter? bin ich erlöst oder nochmal unters messer? die ärzte sagten bisher noch nicht viel ausser "abwarten". von mehreren operationen mit darmspiegelung usw BIS kann sein, dass das alles war, war alles dabei. woran erkenne ich jetzt, das beide dinge zusammen hängen? wie merke ich, ob da noch mehr in mir drin ist, womöglich sogar irgendwas am darm ist vom dem das ganze übel ausgeht? wenn das so wäre, würden die mich ja richtig aufschnippeln müssen oder?

die wunde heilt soweit gut, sei anscheinend riessengross...ich werd mir das net ansehen. der pickel heilt auch gut, bleibt allerdings auch da, ich denke die haben den nur zum entlasten etwas aufgeschnitten...

wie sind eure erfahrungen ? vielen dank fürs lesen...

ps: hauptsächlich interessiert mich, ob ich noch einen langen leidensweg habe (viele op's) oder ob das schlimmste überstanden ist. ausserdem: wie lange braucht eine 2 cm wunde (sehr tief) bis sie zugeheilt ist?

lg marco

Antworten
PFatri6ckL1w8SxG


Hi MArco

Hi,

also ich fang mal direkt an...

das hört sich irgendwie an nach einem enzündet abzess der erst entfernt wurde. Unter diesem Abzess hat sich eine Steißbeinfistel gebildet sprich diese Kanäle.

Wenn ich das ales verstehe musst du warten bis die enzüpndung abgeheilt wurde und dann müsstest du wohl ich will dir da aber keien angst machen nochmal unters Messer.

Dort wird oval mäßig und großzügig die fistel entfernt.

ABer die ärzte haben eventuell schon beim abzess aufschneiden schon was rausgenommen. Da müsste mal einfach abwarten

Schreib mir einfach wie es weiter gehjt.

Wenn du mehr fragen hast frag einfach

Mfg

Patrick

Egndl!essj81


Guck mal in den riesigen Thread "Steißbeinfistel"...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH