» »

Effektive Therapie bei Keratosis pilaris (Reibeisenhaut)?

lWun)a_x_mar hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich leide sehr an den roten punkten...habe sie ziemlich stark an den armen und beinen.das ist schon sehr krass.ich war bei ner menge ärzte und hab immer diese harnstoff-cremes gekriegt,ansonsten hab ich ein bisschen mit ölen experimentiert,aber glücklich bin ich auch nicht gerade damit geworden,da es auch nicht eine leichte form ist.ich bin mir nicht sicher,ob es überhaupt was bringt..

ich laufe immer mit langen sachen rum und jetzt im sommer höchstens mit 3/4 arm...oberarme frei geht schon nicht.es schränkt also schon sehr ein...und was mich so aufregt:irgendwie hab ich das gefühl,dass die ärzte das gar nicht ernst nehmen..die erzählen immer nur:es ist ererbt,wird im alter etwas besser(NA TOLL!!!mit 60 seh ich dann toll aus,oder wie ;-))))))))

ES MUSS DOCH ETWAS GEBEN!ich glaub das einfach nicht.das ist doch ne verhornungsstörung und sonst nichts.das muss sich doch irgendwie ab/auflösen oder unsichtbar werden.

ich suche leute,die das gleiche problem haben/hatten und die nicht resignieren wollen(DAS habe ich nämlich nicht vor!!)ich werde es auch nicht akzeptieren,bis es weg oder zumindest deutlich besser ist.also:

WER hat es geschafft,keratosis pilaris zu therapieren?

was bringen euch harnstoff-cremes?

was bringt a- säure?

geht ihr ins sonnenstudio deswegen oder zur bestrahlung?

habt ihr vielleicht was ganz anderes unternommen ??? ??

bitte antwortet!

übrigens,ich bin verdammt froh..das klingt vielleicht komisch..dass ich davon gehört habe,dass es noch einige andre leute gibt,die das hier mit mir teilen!wir sollten zusammenhalten und uns gegenseitig helfen..infos austauschen usw.

also,liebe grüße an alle leidensgenossen/innen

freu mich auf jede antwort!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antworten
w=aidkwoma$n6


Keratosis pilaris, nichts hilft...!

salut,

auch ich leide seit Jahren unter diesem Phänomen des entsetzlichen Hautbildes - an Armen und Beinen, sogar am Po fängt es nun an. Kann nicht behaupten, daß es mit dem Alter besser wird, eigentlich eher das Gegenteil scheint der Fall.

Manchmal hilft Salzpeeling und Sauna, aber auch nur für einen begrenzten Zeitraum und in der Sonne brutzeln, Pickelchen quasi wegrösten. In Zeiten von Hautkrebs natürlich eine äußerst fragwürdige Methode....

Gruß waidwoman

e"bidk3lebxi


dieser beitrag kommt mir gerade recht.. ich leide auch darunter wusste nur nicht wie man das nennt und hab vor kurzem einen beitrag mit dem namen pickel geschrieben.. es ist so schrecklich.. ich leide wirklich sehr darunter... schäme mich auch in der öffentlichkeit kurze sachen zu tragen

egbik&lexbi


war schon zweimal beim hautarzt der mir nur irgendwelche cremes verschrieben hat und gesagt hat ich solle ph neutrales und seifenfreies duschgel verwenden.. ein bisscehn hat es geholfen aber mein problem ist noch lange nicht gelöst.. auch von zink salbe wird es für kurze zeit ein wenig besser.. habe ich das gefühl.. aber das bringt ja auch nix.. es scheint fast so als müsste ich mich damit abfinden.. will meine haut aber nicht ein leben lang verstecken..

b0l(ue_Yang[el


Hallo Ihr,

hab das Problem schon seit ich ein Baby bin und ich habe die Hoffnung auch schon fast aufgegeben...

Allerdings ist es bei mir mittlerweile zumindest an den Armen so gut wie weg, an den Oberschenkeln will es aber nach wie vor nicht weichen.

Ich habe auch sehr viel experimentiert und ich muss sagen, dass

nichts wirklich geholfen hat außer Urea.

Also ich kann euch nur empfehlen, cremen was das Zeug hält....

Liebe Grüße

e+bikleWbi


Urea? ist das eine creme? wo gibts die zu kaufen?

l#una+__>mar


hey an alle KP-leute :-))))))

es ist gut zu wissen,dass so viele das hier mit mir teilen.es macht mich aber auch gleichzeitig so verdammt wütend,dass das hier von den ärzten nicht ernst genommen wird.es ist weltweit verbreitet und ich habe gehört,dass in amerika ganz andere produkte verschrieben werden.

@blue_angel:wie viel hat dir diese urea-creme gebracht?

ist da noch was anderes drin?

ich fange jetzt mit einer an,die 0,05 a-säure drin hat,k.a.,ob das was bringt.die urea ist 5%ig.

ich frage mich,warum ich das nicht stärker nehmen kann...z.b. 10%ig urea,1%a-säure?werd mal nachfragen müssen...

ich chatte mit einer aus amerika,die das gleiche problem hat und fruchtsäurenzeugs verschrieben bekommt....meine ärztin hält aber nichts davon.. :-/ //

sieht so aus,als würde die reise zu den ärzten nicht aufhören.*seufz*

bleibt auf jeden fall dran!es gibt diese momente,wo ich echt nicht mehr will...ich hasse es auch,das verstecken zu müssen..immer daran zu denken und darauf zu achten.....aber irgendwie habe ich dann auch wieder momente der hoffnung.^^und so geht´s dann immer weiter.....

ljunba__maxr


back@you

hey an alle KP-leute :-))))))

es ist gut zu wissen,dass so viele das hier mit mir teilen.es macht mich aber auch gleichzeitig so verdammt wütend,dass das hier von den ärzten nicht ernst genommen wird.es ist weltweit verbreitet und ich habe gehört,dass in amerika ganz andere produkte verschrieben werden.

@blue_angel:wie viel hat dir diese urea-creme gebracht?

ist da noch was anderes drin?

ich fange jetzt mit einer an,die 0,05 a-säure drin hat,k.a.,ob das was bringt.die urea ist 5%ig.

ich frage mich,warum ich das nicht stärker nehmen kann...z.b. 10%ig urea,1%a-säure?werd mal nachfragen müssen...

ich chatte mit einer aus amerika,die das gleiche problem hat und fruchtsäurenzeugs verschrieben bekommt....meine ärztin hält aber nichts davon.. :-/ //

sieht so aus,als würde die reise zu den ärzten nicht aufhören.*seufz*

bleibt auf jeden fall dran!es gibt diese momente,wo ich echt nicht mehr will...ich hasse es auch,das verstecken zu müssen..immer daran zu denken und darauf zu achten.....aber irgendwie habe ich dann auch wieder momente der hoffnung.^^und so geht´s dann immer weiter.....

lXuna8__mxar


hope

hey an alle KP-leute :-))))))

es ist gut zu wissen,dass so viele das hier mit mir teilen.es macht mich aber auch gleichzeitig so verdammt wütend,dass das hier von den ärzten nicht ernst genommen wird.es ist weltweit verbreitet und ich habe gehört,dass in amerika ganz andere produkte verschrieben werden.

@blue_angel:wie viel hat dir diese urea-creme gebracht?

ist da noch was anderes drin?

ich fange jetzt mit einer an,die 0,05 a-säure drin hat,k.a.,ob das was bringt.die urea ist 5%ig.

ich frage mich,warum ich das nicht stärker nehmen kann...z.b. 10%ig urea,1%a-säure?werd mal nachfragen müssen...

ich chatte mit einer aus amerika,die das gleiche problem hat und fruchtsäurenzeugs verschrieben bekommt....meine ärztin hält aber nichts davon.. :-/ //

sieht so aus,als würde die reise zu den ärzten nicht aufhören.*seufz*

bleibt auf jeden fall dran!es gibt diese momente,wo ich echt nicht mehr will...ich hasse es auch,das verstecken zu müssen..immer daran zu denken und darauf zu achten.....aber irgendwie habe ich dann auch wieder momente der hoffnung.^^und so geht´s dann immer weiter.....

sBoxj


Keratosis Pilaris - gleiches Problem!

Hi Luna__mar & restliche Leidensgenossen,

hab genau das gleiche Problem. Bei mir sind hauptsächlich die Außenseiten der Oberarme betroffen. Bin der Meinung, daß das Problem irgendwie "mechanisch" zu lösen sein müßte - durch "Abtragen" der verhornten Hautschicht - das Problem ist ja, daß die darunterliegenden Härchen verkapseln und sich die Haarfollikel entzünden, weil das Haar in die Haut reinwächst - daher die roten Pünktchen. Bin einigermaßen überrascht, daß auch Frauen das haben. Habt Ihr mittlerweile eine Lösung? Mir wurde mal eine Tinktur auf Isopropanolbasis verschrieben, die die Haut völlig austrocken und schälen sollte. Leider hab ich die Therapie nicht konsequent mitgemacht, aber vielleicht wäre es auf Dauer DER Erfolg gewesen. Wurde mir von einer AIP in einer dermatologisch-ästhetisch-chirurgischen Klinik verschrieben. Als ich das Mittel nochmals haben wollte, war Mme AIP leider nicht mehr da, und die Chefin hat mir statt dessen harnstoffhaltige Lotions empfohlen. Ich probiers jetzt damit, bin aber nicht so zuversichtlich. Wenn jemand die Lösung hat, mir bitte unbedingt mitteilen!

Viele Grüße

D<arclwaya


hi!

also die vitamin-a-säure darf nich zu hoch konzentriert sein, weil sie erstens eine säure is und damit ätzend.und zweitens auch embryonenschädigend wirkt.also nich zu hoch konzentrieren.

bei dem harnstoff (oder urea) is das so dass es in höheren konzentration auskristalisiert und damit von der haut nicht mehr aufgenommen werden kann.also höhere konzentrationen sind fürn arsch ;-)

ich bin pta, arbeite also in der apotheke.grade mach ich einen "selbstversuch".helfen kann ja niemand wirklich.also ich hab viel gelesen über diese dinge und auch was bei andren ähnlichen krankheiten hilft..oder wirkungen von den einzelnen wirkstoffen und so weiter...naja...was ganz wichtig für die haut is is das zink.und viele menschen haben davon zu wenig im körper.darunter leidet am meisten die haut und die haare inkl nägel.ich habe mich nun für das zink-histidin entschieden weils besser als zinksulfat aufgenommen wird und das histidin ein hauteigener stoff ist.also nur um so nützlicher.kauft bloß kein zinksulfat-das meiste davon landet eh im klo....ne wirkung merkt man nicht sofort aber nach 4 wochen konnte ich schon eine besserung feststellen und es wird noch besser!das muss man täglich zu sich nehmen und auch über längere zeit..wenn nich immer...zink is nur positiv zu bewerten.hat neben dem guten hauteffekt auch ne gute auswirkung auf haare und fingernägel und stärkt das immunsystem.bei längerer anwendung sollte man aber den kaliumhaushalt mal checken lassen.dann dusche ich nur noch mit peelingduschgels.von vichy gibts da eins.aber auch günsitger von palmolive z.b. und andre firmen sicher auch.zusätzlich dann noch trockenbürstungen und dann die creme nich vergessen!!!

ausserdem sind die aknepräparate von frei-öl oder auch vichy zu empfehlen.die behandeln ja das selbe problem nur das aknepatienten zusätzlich noch das problem der übermäßigen talgproduktion haben.ausserdem is vitamin c ganz wichtig für die haut und milchsäurepräparate.z.b. lactisol zum einnehmen und lactisol creme 5%ig zum auftragen.mehr fällt mir grad nich ein.

ich hoffe ich konnte etwas helfen.

liebe grüße

*Darclaya*

GPastx3


Hallo an alle Leidensgenossen!

Ihr sprecht mir aus der Seele...

Auf der einen Seite ist es tröstlich zu sehen, dass es andere gibt, die das gleiche problem haben- andererseits macht mich aber genau das nur noch verzweifelter: anscheinend gibt es NICHTS, das gegen "Reibeisenhaut" hilft (obwohl es doch überhaupt nichts schlimmes ist, nur ein kosmetisches problem..blabla)

Ich HASSE dieses kleine problemchen- wie es viele hautärzte abtun- und für mich IST es ein Problem!

Es beeinflusst mein Leben, ich will nicht, dass mich irgendwer anfasst, dass es irgendwer sieht und sich denkt "was hat die denn da??"

Das klingt jetzt viell.dumm, aber ich hab schon öfter gehört, dass ich sehr hübsch bin :-/ das hat für mich aber kaum Bedeutung, weil ICH ja weiss, dass ich es NICHT bin (haut ist nun einmal wichtig für das Aussehen)

Ich habe mir irgendwann vorgenommen, dass ich NICHT daran resignieren werde- ich habe beschlossen, dass ICH alles versuche- ich will, dass es weggeht... aber dann gibt es wieder diese Tage, diese Momente- in denen ich einfach nur heulen könnte und die ganze sache so unfair finde!!

Natürlich haben relativ viele "ein bisschen" Reibeisenhaut- ich habs aber einfach viel stärker. Und vor allem: bei sind oberarme (am stärksten), Rücken und teilweise der Bauch betroffen- echt, ich leide darunter...und jetzt ist wiedermal sommer

Ich kann jetzt einmal aufzählen, was ich bis jetzt versucht habe: Fruchtsäure (von 8% bis 15%): hat vor allem gegen die rauhe haut geholfen- nicht gegen die rötung (und ist vor allem im Sommer nicht zu empfehlen)

Ich habe diverse Cremen (Harnstoff etc.) ausprobiert: eincremen ist vor allem für das eigene Gefühl gut- aber wirklich helfen? ich weiss nicht

Weiters war ich regelmäßig (ca.1mal die Woche) im Solarium- auch keine dauerhafte verbesserung. Wiederum:einfach eher, damit ICH mich in meinem Körper besser fühle

Anscheinend ist Keratosis Pilaris ja ein Zeichen für besonders trockene Haut. Es ist ein "Defekt" der Oberhaut. Die Abschuppung funktioniert nicht richtig, der Talg fliesst nicht richtig ab- die Rötung ist eine Entzündung. Habe auch schon eine "Art" Peeling bei der Kosmetikerin versucht- schweineteuer, aber sonst nichts.

Versuche auch, ob die Psyche einen Einfluss hat...naja, es ist einfach alles so langwierig

Im moment versuche ich es "von innen": nehme Hefe-kapseln, die angeblich gut für die haut sein sollen. Aloe Vera soll auch ganz gut sein.

Was mich noch interessieren würde: habt ihr irgendwas wirksames gegen die Rötung? Habt ihr auch sonst probleme mit der Haut? (Akne oder so??)

Meine aktuellste Überlegung: Bei unreiner Haut wird doch auch häufig die Pille verschrieben. Hat irgendwer bemerkt, ob Hormone einen Einfluss auf KP haben? Theoretisch müsste sich doch das Hautbild verändern oder? Wird es im Alter wirklich besser?

Mein bester Tipp: Camouflage aus der Apotheke!! Man kann es wirklich gut abdecken- und hat wenigstens für einen Abend "schöne Haut"

Tut gut, das einmal alles loszuwerden...bin gespannt, ob sich das alles IRGENDWER durchliest!

Wünsche euch trotz allem einen schönen abend!

eMbizklebi


ich nehme schon seit längerem die pille, habe mir auch erhofft, dass es sich dadurch bessert, es hat sich aber kein bisschen verändert. Das einzigste, was bei meiner haut ein bisschen hilft, ist zinksalbe. habe mir heute zinkkapseln gekauft, von denen ich mir viel erhoffe. aber ich find das wirklich so zum kotzen dass es nix gibt, das diese pickel ganz verschwinden lässt. das kann doch eigentlich gar nicht sein, die medizin ist schon so weit, warum wurde noch keine lösung für dieses problem gefunden? es scheint, als hat sich nie jemand wirklich damit befasst.das ärgert mich wirklich. gerade im sommer, wo ich in langen sachen schwitzen muss, weil ich nicht will, dass irgendeiner meine haut sieht.

D!arCclayxa


also die pille mindert die talgabsonderung..deshalb hilft sie bei akne....aber sie hilft nich bei der verhornungsstörung selbst....

öhm....es gibt ne neue creme, die rötungen angeblich verschwinden lassen soll.wenn mich nicht alles täuscht is die von vichy (neee keine schleichwerbung)aber selbst probiert hab ich die noch nich-kann also nich mehr dazu sagen..und ihren genauen namen weiß ich auch grade nich aber ich kann ja noch mal schaun..

ich hab gemerkt dass sich das bei mir bei stress stark verschlimmert....also meidet stress wos geht und vor allem,lasst euch doch nicht verrückt machen..ich habs an den armen,den beinen,am bauch ..überall...bis vor kurzem auch an den unterarmen sehr stark,aber das is vollkommen verschwunden.man sieht gar nichts mehr.versteckt euch nicht.bisher hab ich noch keine schlechten erfahrungen gemacht.niemand hat mich deswegen gemieden.komisch gekuckt ja und fragen gestellt.aber warum nicht.so kann mans ihnen erklären und gut is.benehmt euch wie ihr euch benehmen würdet wenn ihr diese krankheit nicht hättet-und bestimmt trägt das auch schon zu besserung bei.tragt ruhig mal kurz-luft und sonne können nur gut sein!

liebe grüße

*Darclaya*

bRlue_iangexl


Ich hab immer die 12% Urea benutzt, hat mir gut geholfen.

Allerdings hat bei mir die Pubertät ihr übriges getan.

Ich hatte es früher an Armen und Beinen, mittlerweile also wohl durch die Pubertät hab ich es nur noch an den Oberschenkeln, da zwar ganz hässlich aber egal. An den Armen ist es nur noch ganz leicht zu spüren, aber zu sehen ist da nichts mehr. Liegt vielleicht auch an den Sommersprossen ;-)

Im Sommer wird das ganze im übrigen auch durch Sonne und Salzwasser besser.

Und gebt die Hoffnugn nicht auf bei meiner Mutter ist es komplett verschwunden...

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH