» »

Effektive Therapie bei Keratosis pilaris (Reibeisenhaut)?

SPunaxko


Oh man Leute jetzt wirds langsam wieder warm :-/ Wie gerne würd ich mal schwimmen gehn ... naja egal, so ist das Leben^^

Ich sag euch falls das Salz was hilft (bis jetzt nur gegen die Rauheit)

Gfarfunkxel


Hast dus schonmal mit Diät probiert?

S&unxako


Meinst du ohne Zucker und Gluten?

Würd ich gerne, aber ich glaub sowas kann ich erst machen, wenn ich ausgezogen bin und selbst einkaufen gehe.

Grarf5unxkel


Achso, ja stimmt es ist nicht unbedingt gesellschaftstauglich diese Diät,die ich mache...tschuldigung. Das ist natürlich ne doofe Situation für dich. lso ich ernähre mich seit 5 Wochen vegan (außer Honig,meine Droge) ,glutenfrei ohne Industriezucker. Ich esse sehr viel Obst/Gemüse,trinke nur Wasser. Ich hatte vorher sehr schlimme KP an Beinen,Armen und Schultern, jetzt heilt es ab. Aber einfach ist es nicht, das mit seinem Umfeld zu vereinbaren.

Ich lese viel in englisch über diese Hautstörung, die Amerikaner zeigen echt viel mehr Initiative und gehen es von ner anderen Seite an (es gibt immer ne Lösung),es gibt ein ganz tolles Forum mit vielen Tipps, von dort hab ich auch die "Regeln" für die Diät.

Bin auf jeden Fall der Meinung die KP ist ein Hilfeschrei des Körpers, weil er ein innerliches Problem hat. Wenn du mehr wissen willst sag Bescheid (wühle mich seit 5 Wochen durchs Internet).

Ansonsten hab ich gemerkt, dass die gängigen Cremes mir nicht helfen, sondern sogar schaden.

Joah...hoffentlich belbet sich dieser Faden bald wieder etwas. :)*

bis denne

Skunahko


Hey, vielen dank :)* manchmal denke ich auch es hat etwas mit meinem Immunsystem oder Magen zu tun... z.B trinke ich seit 3 Wochen Yakult und dadruch ist es an den Armen (komischerweise nicht an den Beinen) besser geworden.

Nach dem duschen sieht meine Haut immer besonders schlimm aus, deswegen denke ich nicht, dass es mit der Durchblutung zu tun hat.

Ich forste mich auch immer durch Amiforen und hab auch schon einige Tipps ausprobiert, die meisten ohne großen Erfolg :-(

Im Moment probiere ich halt das Bittersalz, aber es hilft auch nur kurzfristig, müsst ich halt jeden Tag drauf machen... weiß nicht ob ich dazu die Zeit hab :-D

G2arfdunkxel


wie sieht die KP bei dir aus? Nur rote Punkte oder auch riesen Hügel mit Keratin drin (weiß nicht wie ichs erklären soll)? Schonmal mit Sanddorn probiert? Das probier ich wenn ich nicht mit der Diät alles wegkriege. Sanddorn stärkt das Immunsystem.

S)un4akxo


Also hab nur mal das Duschgel und Öl von weleda benutzt, und es riecht zwar gut aber mehr leider nicht^^

Habs überall an den Beinen und Oberarmen... also es sind viele kleine hell bis mittelrote punkte :) nicht sehr schön... also Hügel aber nicht, oder sehr selten

G/aNrfu1nzkexl


Also es scheint sehr unterschiedliche Formen zu geben. Na toll. Mein HA meinte es wäre bei mir Keratosis subfollicularis...jede Pore ist mit Keratin gefüllt, gerötet und dadurch stark angeschwollen. Hat dus schonmal mit Solarium probiert? Hat bei mir wenigstens optisch etwas geholfen...ansonsten jeden Tag einseifen, mit Naturschwamm abrubbeln, wieder einseifen und so weiter. Ist aber nicht die Lösung, ich weiß.

sQamp=lxe


möchte euch an dieser stelle von meiner "wundersamen Heilung" erzählen:hatte das als kind/jugendliche ganz extrem, insbesondere im winter.

nachdem ich dann festgestellte, dass ich zitrusfrüchte nicht gut vertrage (hatte eine "kur" mit grapefruits gemacht und sah aus wie ein streuselkuchen) und konsequent auf diese verzichtet habe, auch alle nahrungsmittel mit zugesetztem zitronensaft/zitronensäure, ist auch die Reibeisenhaut auf nimmerwiedersehen verschwunden.

(zu besonders im winter: während des winters hat mich meine mutter mit orangen, mandarinen und clementinen geradezu genudelt (weil das so gesund ist ...).

also ist die überlegung - der körper wehrt sich gegen etwas - vermutlich gar nicht so dumm!

I/xeb>it


Glutendiät bring bei mir nichts.

4 Monate durchgehalten und keine Verbesserung.

Habe Kp und Ulerythema ophryogenes ( [[http://www.huidziekten.nl/klinfotos/uler2.jpg]] )

Alles umsonst.

Werde mir ne Überweisung zum Psychiater geben lassen weil es so nicht mehr weiter geht. :°_

Giarf?unkAe)l


Auf jeden Fall wehrt sich der Körper!

Ixebit: Hast du nur Gluten oder auch Milch weggelassen?

mKinoxu


hey *:)

ich habe auch die pickel an den oberarmen und durchs kratzen und ausdrücken schon etliche narben ;-(

@ alle:

hat einer gute erfahrungen mit der urea creme von eucerin gemacht-alle schreiben, dass sie die haut zwar weicher macht, aber es sonst nichts bringt?!

@ sunako

benutzt du noch NEOstrata lotion 15% AHA?

werde morgen mal in die apotheke gehen und mich eindecken.

anonsten würde ich die combi: carbamid widmer vas und dermasence ausprobieren.

(was bedeute eigentlich das kürzel AHA und ist "widmer vas" eine marke?)

lg

SCun9akxo


Ne die benutze ich nur manchmal noch an den Armen (und am Rücken, aber wegen ein paar normalen Pickeln)

Ich benutze wieder die Eucerin 10% Urea, die ist zwar lange nicht sogut wie die NEOStrata, aber die ist halt echt sehr teuer... werd mir vielleicht bald ne neue holen <_< mal gucken

Was ich euch grade empfehlen kann: L'oreal Exfotonix, einfach jeden Tag damit die Beine abschrubben (mit ein bisschen Wasser)

Davon gehen zwar die Punkte nicht weg, aber die Haut wird um einiges frischer und glatter :-)

Bei mir kommen da auch einzelne Härchen raus (ich epiliere mich), die vorher in der Haut waren.

S]unaako


sry es heißt L'oreal Exfotonic -.- das gibts beim Kaufhof

R[ealitygbitxes


Hallo zusammen!

Hab leider nicht alles gelesen, aber ich leide auch an einer 'Reibeisenhaut', besonders an den Beinen und Oberarmen.

Auf den Unterarmen hab ichs auch, zwar schwächer als sonst überall aber dennoch sichtbar (bin leider auch recht blaß und werd nur schwer braun :().

Ich hatte das nicht immer, ging bei mir in er Pubertät los und seitdem such ich schon nen Mittel dagegen.

Hautärzte etc konnten mir bislang nicht helfen, ich hab aber vor kurzem angefangen die Olivenöl/Urea Produkte von medipharma cosmetics ([[http://www.medipharma.de/index.php]]) zu benutzen.

Ich verwend dabei die 3% Olivenöl/5% Urea Dermatologische Dusche und die 10% Urea/10% Olivenöl Dermatologische Körpercreme und hab auf den Unterarmen den Eindruck dass es zeitweise fast gänzlich verschwunden ist, auf den Oberarmen leicht besser wird. Bin manchmal etwas schlampig beim eincremen und zwischendurch benutz ich auch mal was anderes wenn mir der Geruch auf die Nerven geht (wobei der nicht mal unangenehm ist, im Gegenteil eigtl.).

Wie gesagt hab ich aus Zeitmangel nun nicht alles gelesen, aber wollt von diesem kleinen "Erfolg" berichten. Evtl. hilft das Zeug ja (noch) jemandem @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH