» »

Effektive Therapie bei Keratosis pilaris (Reibeisenhaut)?

G3aLrfunkxel


Meinst du nen Bimsstein? Autsch, tut das nicht sauweh? Oder Luffaschwamm ist nicht ganz so krass. Ich hab nen Luffa und nen Naturschwamm. Wie heißt die Creme, die du draufmachst? bzw was ist drin?

Meinen Hautarzt interessiert es leider auch nicht,wahrscheinlich hat deine HÄ gemerkt wie hoch der Leidensdruck bei dir ist.

SJun\ako


@ Klara

Das mit dem Käse hab ich auch gehört, nur dass generell Milchprodukte von der Kuh nicht so das wahre sein sollen ^^

Ich hab es 2 Tage ausgehalten ohne Gluten zu essen, hab heute morgen glutenfreies Brot probiert (das iwie Sand geschmeckt hat) und ich lass das jetzt -.- Werd zwar generell weniger Nudeln u. Brot essen, dafür mehr Gemüse und Fisch, aber ich will nicht mein komplettes Leben ändern deshalb.

Es gibt Omega 3 Kapseln beim Schlecker zb. hab hier noch welche liegen, hatte da aber nur 2-3 genommen und dann wohl vergessen (die sind jetzt abgelaufen ;-D) Hol mir aber nachher neue, weil da sicher was wahres dran ist. Gibt es Asiaten mit Reibeisenhaut? Vielleicht ein paar, aber ich kenn keine und die essen ja auch sehr viel Fisch :)^ (und nicht soviel Fleisch wie wir deutschen)

Vitamin C + Zink nehm ich schon seit ca nem Monat, meine Haut wird generell besser davon, aber die Punkte gehn nicht weg *:)

SEun6axko


Achja, auf Süßigkeiten verzichte ich übrigens größtenteils...

und @Warai: Ich weiß wie du dich fühlst, ziehe auch nie kurzärmlige Tops oder Röcke in der Öffentlichkeit an, schwimmen war ich seit... 3 Jahren nicht mehr!? Einfach sau fies, dass wir diese Krankheit haben :)

Ne Beziehung hatte ich genau deswegen auch nie wirklich, jetzt hat es sich zum Glück geändert.

s=evlxess


Hallo zusammen,-Hilfe nach- ;- ) *:)

ich bin wie ihr auch "Opfer" der miesen keratosis pilaris, an Oberarmen und am Oberschenkel befallen ;-(*:)

ich habe etwas gefunden, was mir innehralb kürzester Zeit sehr geholfen. *:)

Innherlab 1 Woche habe ich schon ein bessserung festgestellt durch das tägliche einreiben eines Mittels, *:)

*:) woran ich eigentlich nicht gegklaubt hab das es wirklich hilft.

Eine Kosmetikerin einer Douglas Filiale hat es mir empfohlen, da sie viele Kundinnen hatte, die ihr dazu positives Feedback gegeben haben. Also es ist eigentlich eine Gesichtsmaske auf Gelbasis, mit Aloe Vera und blue Lotus Complexen, Vitaminen und KAmille die gegen externe Einflüsse, biologischer und hormoneller Veränderungen der

reifen haut wirken soll. Dieses Mittelchen sollte ich auf ihre Empfehlung einfach täglich auf die betroffenen stellen einmassieren, das mache ich seit einer Woche und siehe da, die weissen Pickelchen gehen von alleine zurück und hinerlassen keine roten flecken, und sogar die roten flecken werden weniger, ich werde ein vorher nacher bild machen, damit ich die veränderungen auch festhalten kann.

Diese Maske ist von Beauty System und heisst " Vitalising Foam Mask Blue Lotus" ist der wahnsinn und auch nicht sooo teuer, 19,95,-

Bitte meldet doch auch euer Ergebnis, falls es einer auch probieren mag.

vlg Sev

S@unakxo


@ sevless

Wie lange denkt du hält die Maske ungefähr?

s^evlxess


@ suanko

ich schätze so 2-3 wochen.....ich benutze sie ja auch für die oberschenkel...wenn man nur die oberarme

damit behandelt bestimmt nen monat.

Woarxai


@ Garfunkel:

Einen Bimmstein?! Oh, mein Gott, nein! Alleine die Vorstellung bringt mich um. :-D Aber dennoch danke! Denn das was ich meinte, war der Luffaschwamm! Danke, den werde ich mir gleich morgen besorgen. :-)

Die Creme, mit der ich mich eincremen muss, hat keinen speziellen Namen, da sie ja speziell angefertigt wurde. Aber ich kann ja mal schreiben was drin ist:

Erythromycinum; Ungt. emulsificans; Propylenglycolum; Acid citricum Anhydric cry; Aqua Purificata Plus Zusch ad

War jetzt bestimmt nicht sehr hilfreich... Ich weiß nur das Erythromycinum gut für die Abheilung der Entzündung ist.

Das mit deinem Hautarzt tut mir Leid, es gibt einfach immernoch zu viele, die nicht auf die Probleme eingehen. Mit meiner hatte ich echt Glück. :-(

@ Sunako:

Danke erstmal für dein Verständnis. Es ist wirklich sehr erleichternd, wenn man hört, dass man mit diesen ganzen Problemen nicht alleine auf der Welt ist.

Das du anscheinend gerade eine Beziehung führst, freut mich sehr für dich. Es ist sicherlich schön, wenn man so akzeptiert wird, wie man ist oder besser gesagt... geliebt wird. x:)

Ich wünsche euch beiden viel Glück! :3

@ sevless:

Das hört sich interessant an und wie sich das anhört, war die Frau wirklich "vom Fach". Mal sehen, ich habe mir die Maske mal aufgeschrieben und wenn ich mal bei Douglas vorbeikomme, werde ich bestimmt mal in den Laden gehen und mir die Maske mal genauer anschauen. Danke für den Tipp! :-)

Wenn ich sie dann irgendwann haben sollte, werde ich meine Meinung auch mal hier rein schreiben.

Es ist auf jedenfall schön zu hören, dass dir die Maske schon so geholfen hat. Nach einer Woche auf so ein Ergebnis zu kommen, finde ich erstaunlich. :-)

Liebe Grüße

Warai

Gmarfvunkel


Cool, jetzt kommt mal wieder Leben in den Faden! Das mit der Maske werd ich bestimmt mal probieren. Aber die hat keinen Peelingeffekt, oder? Das mit den Vorher/Nachher-Bildern finde ich auch gut. Werd mal gucken wie sowas funktioniert, da mach ich doch glatt(!?) mit. :)z

jgojuxp


Hallo zusammen!

das ist ein interessantes Forum hier, habe bisher nicht so sehr im Internet recherchiert, da ich dachte schon alles ausprobiert zu haben. Ich leide auch seid meiner Kindheit an KP/KS. Fange mal am Kopf an: da habe ich errötete Stellen auf Wangen und zwischen den Augenbrauen, dort ist die Haut sehr rauh und mit winzigen "Keratin Beulen" bestückt. An Hals und Nacken ist die Haut nicht so rauh und rot, dafür sind die Keartin Beulen stärker ausgeprägt. Auf Brust und Bauch viele Keratin Beulen, die sich teilweise eitrig entzünden --> Pickel. In der Mitte des Rückens normale Haut. Auf den Außenseiten der Oberarme hauptsächlich rote Punkte aber auch Keratin Beulen, genauso (aber nicht ganz so stark) an Arsch, Hüfte und Unterarmen. An den Außenseiten der Oberschenkel ausschließlich rote Punkte, die mich im Vergleich zum Rest überhaupt nicht stören.

Bin 25 Jahre alt und kann sagen, dass sich die Krankheit bei mir mit dem Alter leicht verbessert. Habe sämtliche Cremes die hier genannt wurden angewendet, wobei keine wirklich geholfen hat. War bei vier verschiedenen Hautärzten und einer Hautklinik, die im Prinzip alle das gleiche gesagt haben: dass es eine Verhornungsstörung ist, die man nicht beseitigen kann, man solle jedoch auf ausreichende feuchtigkeitspflege achten.

Habe einmal Aknenormin ausprobiert, das ist ein starkes Mittel zum einnehmen (u.a. für Akne) und führt zu einer Erneureung der oberen Hautschicht(en) (weiss nicht genau). Das hat meine Haut, die recht rauh ist, überall deutlich glatter gemacht und auch Keratin Beulen und rote Punkte reduziert, aber ich musste vorzeitig abbrechen, da ich starke Nebenwirkungen (Kopf und Rückenschmerzen) davon bekahm.

Die Bestrahlungstheraphie habe ich auch in der uni-klinik angeordnet bekommen. weiss nicht mehr genau, das war so 3-4 mal die woche paar minuten (immer gesteigert) UV-Bestrahlung, wie es hier im Forum beschrieben wurde. Dies hat das Hautbild auf jeden Fall verbessert (Sonne im allgemeinen auch), es war mir allerdings zu aufwendig.

Zur Zeit fahre ich gut mit ph-neutralen Reinigungsmitteln und täglicher Bodylotion, wobei immer die Gefahr von eitrigen Entzündungen bei zu starker Befettung besteht.

Also ich habe eigendlich schon aufgegeben und mich damit abgefunden, wobei ich auch sagen muss, dass das Umfeld und Partner noch nie negativ darauf reagiert haben und ich mich inzwischen auch nicht mehr dafür schäme. Andere Leute sollen froh sein, dass sie es nicht haben und einem nicht noch auf die Nerven gehen.

Ich habe jedoch neue Hoffnung geschöpft mit der Gluten-/Mich-/Zuckerfreien Ernährung, das schwerste wird dabei wohl der Verzicht auf Bier ;-D aber das werde ich mal durchziehen und hier berichten. Wobei ich erst mal auf alles verzichte und bei Besserung z.B. wider mit Milch Anfange um da etwas schlauer zu werden, woran es genau liegt. Hoffe mein Beitrag hilft hier irgendwem weiter, mir haben eure Beträge jedenfalls geholfen, deswegen wollte ich auch mal hier berichten. :)^

SAunjako


Ich weiß ich hatte es hier schonmal geschrieben, aber da grad mehr mitlesen:

Ich benutze L'Oreal Exfotonic (damit die Rauheit weggeht) und danach die NeoStrata 15 AHA und bin zufrieden damit, zumindest bekomm ich mit nix ein besseres Ergebnis (fast glatte Haut und nach dem eincremen kaum Pickelchen, die sind leider morgens wieder mehr zu sehn)

Ich glaub wenn ich mit Schule fertig bin wird mir das auch nicht mehr so schwer fallen, trage eig nur in der Schule ungern kurzärmlige Sachen...

Röcke würd ich eig nie tragen, außer vllt bei meiner Familie... dabei mag ich Röcke so :-(

G3arcfunkuel


Jojup, du meinst von der Vorgehensweise wie eine Ausschlussdiät? (Wenn alles weg ist,langsam wieder Nahrungsmittel zuführen um zu sehen, bei welchem die Haut reagiert) Das hab ich in etwa auch vor. Versuche es aber erst mal mind. nen halbes Jahr. (2Monate sind schon rum)

j.ojup


@ Garfunkel

ja so wollte ich es machen, wobei extrem streg glaube ich nicht, also wenn in einer Sauce z.B. etwas Sahne oder Zucker mit drin ist würd ich die trotzdem essen. Genau werd ich aber auf die Gluten achten, wie ist das mit Lebensmitteln die Spuren von Gluten enthalten, kommt es jetzt wirklich auf jedes milli Gramm an? Vom Zeitraum werd ich einfach schauen, je nach dem wie viel es mir bringt, aber mind. 2 Monate.

G'arf|unkxel


Ich esse wirklich nix wo auch nur Spuren drin sind. Erkundige mich bei Herstellern, bevor ichs esse/kaufe. Hmm...was esse ich überhaupt?! Also das hier:

Obst:Äpfel,Bananen,Weintrauben,Ananas,Melone,Birnen,Beeren,Pfisiche,Aprikosen,Kirschen,Physalis

Gemüse:Gurke,Tomate,Paprika,Möhren(soviel wie möglich),Weißkohl,Radieschen,Kohlrabi,Kartofeln,Zwiebeln,Salat usw.

Sojamilch,Sojapudding

vegane Brotaufstriche (iBi),Erdnussmus,Fruchtmus,Honig(ich weiß nicht vegan)

Apfelchips,Walnüsse(sooft wie möglich),Olivenöl,Leinöl,Sonnenblumenöl

vegane Gemüsebrühe, selten spezielle Nudeln oder spezielles Brot

Babyfrüchtegläschen (Apfel-Banane o.ä.)

soviel Wasser wie möglich und Blasen-Nieren-Tee o. Grüner Tee

einmal hab ich auch die BoojaBooja-Pralinen probiert, Banane ist lecker, aber ist mir zu teuer

Tjoa.Habe den LebeGesund-Versand für mich entdeckt, da gibts z.Bsp. auch Pesto oder Säfte, die ich mir manchmal gönne.

Ansonsten reibe ich meine Haut jeden Tag mit Sanddornseife ab und abends massiere ich kokosöl ein.

Bei mir war es so:

Habe von heute auf morgen komplett auf Gluten verzichtet und schon nach 3 Tagen eine deutliche Besserung bemerkt. Dann hab ich beim Ami-Forum nachgelesen und 2 Wochen nach Beginn hab ich auch Milchprodukte und noch etwas später Industriezucker weggelassen. Meine Haut wurde an den betroffenen Stellen immer besser aber gleichzeitig griff die KP auf anere Bereiche wie Hüfte/Rücken über. Laut Ami-Forum ein Zeichen vom "detox" also entgiften.

LPesle.ttxe


@ sunako

hab gestern L'Oreal Exfotonic ausprobiert und war eigentlich begeistert - mal weitertesten :)D

ansonsten nehm ich von meiner Hautärztin verschrieben seit 3 Jahren Cisuctan (gestartet bei 40mg mittlerweile nur noch 5 mg pro Tag) und habe so ne in der Apotheke selbergemixte Vitamin A Creme zum Schmieren abends

S'uHnakxo


Ja, wenn man sich mit dem einmassieren ein bisschen Zeit lässt, wirkt das echt Wunder :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH